XTrade Test & Erfahrungen

Der Markt des CFD-Handels wächst stetig und so streitet sich eine wachsende Zahl an Broker um die Gunst der Kunden. Auch XTrade zählt zu den Unternehmen, welche die Marktführer stark unter Druck setzen möchten. Ob dies gelingt und welche Leistungen die Kunden nach ihrer Registrierung erwarten können, haben wir uns im Test genauer angeschaut.

Daten & Fakten zu XTrade

LogoXTrade Logo
UnternehmenXFR Financial Ltd.
AdresseVasileos Constantinou 140, 3080 Limassol, Cyprus
Registrierungsnummer123836
Regulierung / LizenzCySec, 108/10
Telefon4030187131
eMail[email protected]

Ist XTrade seriös?

Bevor es möglich ist, den Handel mit XTrade unter die Lupe zu nehmen, muss der Blick auf die Seriosität des Anbieters gelenkt werden. Einerseits konnten wir uns hierzu auf die Erfahrungen der Kunden stützen, die sich bereits in der Vergangenheit für die Registrierung entschlossen haben. Sie weisen einerseits auf das ansprechende Angebot hin, welches ihnen eine sichere Grundlage für jeden Handel bietet. Weiterhin kam es nach ihren Aussagen in der Vergangenheit noch nie zu Problemen im Umgang mit dem Broker. Dies bedeutet beispielsweise, dass alle Auszahlungen wie gewünscht durchgeführt wurden und es hierbei nicht zu Verzögerungen kam.

Auf der anderen Seite gelang es dem Broker, in der medialen Welt die eigene Seriosität zu unterstreichen. Im Kampf um neue Kunden in der dicht besetzten Branche wurden immer wieder neue Werbewege in Betracht gezogen. Die dafür erforderliche Kooperation mit anderen Unternehmen ist nur unter der Voraussetzung der Seriosität möglich. Schließlich hätten auch diese Firmen einen Ruf zu verlieren. Unter dem Strich können wir aus diesem Grund von einer sicheren und seriösen Anmeldung ausgehen, wie sie den Ansprüchen der Trader in jedem Fall entspricht.

Regulierung/Lizenzierung

Weiterhin geht es um die rechtliche Grundlage, die für jeden Broker von großer Bedeutung ist. Da sich der Hauptsitz des Brokers in Zypern befindet, ist auch die dortige Behörde CySec in der Verantwortung. Dabei handelt es sich um eine Praktik, wie sie in der Branche durchaus keine Seltenheit darstellt. Da auch Zypern zum Gebiet der EU zählt, haben die Kunden einen wesentlichen Vorteil auf ihrer Seite. Dieser kommt durch die strikte Trennung der Einlagen zustande. Somit verfügt jeder Kunde über eine feste Sicherungssumme von 50.000 Euro. Dieser Betrag sollte somit selbst im Falle einer Krise abgesichert sein.

Zudem kann sich jeder Trader selbst schnell ein Bild von der Regulierung von XTrade machen. Denn der großen Transparenz des Brokers ist es zu verdanken, dass die Lizenz direkt auf der Startseite präsentiert wird. Auch dies spricht für die Seriosität, wie sie jeder Kunde nur begrüßen kann.

Handelsangebot

Doch welche Güter können nun in das eigene Depot aufgenommen werden, um eine Rendite zu erzielen? Den wichtigen Grundstock des Portfolios stellen 500 Aktien von unterschiedlichen Unternehmen dar. Diese wurden aus verschiedenen Branchen und Ländern ausgewählt, um den Tradern auf diese Weise ein großes Maß an Diversifikation bieten zu können. Doch nicht nur die Wertpapiere bieten die Gelegenheit, sich auf die Jagd nach der Rendite zu begeben. Auf der anderen Seite bietet sich die Möglichkeit, verschiedene Rohstoffe zu handeln.

Zusätzlich bieten sich die verschiedenen Währungspaare im Portfolio von XTrade an, um damit eine attraktive Rendite zu erzielen. Inzwischen hat auch der Bitcoin seinen Platz im Portfolio des Brokers gefunden. Besonders darin steckt ein großes Potenzial, welches nicht nur Profis längst für sich erkennen. Gerade die rasanten Schwankungen der Kurse bieten sich an der Stelle geradezu an, um selbst eine Rendite mit der Kryptowährung zu erzielen.

Doch nicht nur das große Angebot an unterschiedlichen Basiswerten zählt zu den wesentlichen Vorteilen, die mit der Anmeldung bei diesem Broker in Verbindung stehen. Auf der anderen Seite sind es die fairen Konditionen, die die Kunden zu überzeugen wissen. Somit ergibt sich langfristig ein deutlicher finanzieller Vorteil, der es noch leichter macht, eine positive Bilanz zu erzielen.

Handelsplattform

Ganz entscheidend für die Qualität des Handels, wie er in der Folge möglich ist, bleibt die angebotene Handelsplattform. In unserem XTrade Test konnten wir an dieser Stelle sogleich eine der großen Besonderheiten des Anbieters wahrnehmen. Denn dieser setzt nicht etwa auf den klassischen Meta Trader, wie er bei vielen anderen Anbietern zur Verfügung steht. Stattdessen wurde Wert darauf gelegt, den Kunden eine eigene Software mit an die Hand zu geben. Hierfür ist ein kurzer Download erforderlich, bevor der Einstieg ins Trading mit dem Live Konto möglich ist.

Generell stehen den Kunden bei XTrade zahlreiche Tools zur genauen Analyse der Kurse zur Verfügung. Dank der kleinen Erklärungen, die hierfür präsentiert werden, sollte es in jedem Fall möglich sein, die zielgerichtete Anwendung für einen erfolgreichen Handel zu nutzen.

Zusätzlich bietet sich inzwischen im mobilen Bereich die Gelegenheit, eigene Trades durchzuführen. Dafür sorgt die neue Software, die sich auch auf einem Smartphone oder Tablet anwenden lässt. Die Darstellung wurde für diesen Zweck an den kleineren Bildschirm der mobilen Geräte angepasst. So wird dafür gesorgt, dass die Kunden auch hier zu jeder Zeit den gewünschten Überblick genießen.

Demokonto

Doch nicht nur das Live-Konto ist bei XTrade dazu geeignet, in den Handel einzusteigen. Weiterhin bekommen die Kunden die Chance, ein Demokonto für den seichten Einstieg in die Welt des Tradings zu nutzen. Der Handel wird dort auf risikofreier Basis simuliert, wobei nur eine virtuelle Währung eingesetzt wird. Anfänger bekommen hier die Gelegenheit, erste wichtige Erfahrungen auf dem neuen Terrain zu sammeln. Mancher anfängliche Verlust, der sich aufgrund der mangelnden Kenntnisse kaum hätte verhindern lassen, wird so durch das Demokonto abgefedert. Dieses steht für einen unbegrenzten Zeitraum kostenlos zur Verfügung.

Doch auch erfahrene Profis können unserer Meinung nach einen wichtigen Mehrwert aus dem Demokonto von XTrade ziehen. Dieser besteht vor allem in der Überprüfung neuer Strategien, bevor diese tatsächlich zum Einsatz kommen. So zeigt sich schnell, ob die neue Taktik dazu geeignet ist, langfristig Gewinne zu verbuchen. Auch aus diesem Grund handelt es sich unserer Meinung nach um ein sehr wichtiges Instrument, dessen Bedeutung nicht von der Hand zu weisen ist.

Ein- und Auszahlung

Bevor es nun möglich ist, selbst in die Anmeldung bei XTrade zu starten, muss eine erste Einzahlung auf das Konto vorgenommen werden. Den Grundstock der unterschiedlichen Zahlungsarten, die dabei akzeptiert werden, stellen die Kreditkarten von Visa und Master Card dar. Diese sind vor allem für eine schnelle und sichere Übertragung des Geldes bekannt, dank der nach wenigen Minuten die ersten Trades möglich sind. Weiterhin ist es für die Nutzer möglich, die Dienste der E-Wallets Neteller und Skrill für ihre Zwecke zu nutzen. Diese sind beide als moderne Alternativen bekannt, die Ein- und Auszahlungen innerhalb eines sehr kurzen Zeitfensters möglich machen. Zusätzlich ist es bei XTrade möglich, die klassische Banküberweisung für Transaktionen zu nutzen. Einziges Manko sind hierbei die langen Wartezeiten von bis zu fünf Werktagen, die sich daran anschließen können.

Generell verzichtet XTrade darauf, eine zusätzliche Gebühr im Rahmen der Zahlungen von den eigenen Kunden zu verlangen. Dies führt dazu, dass sich am Ende der gewünschte Betrag in vollem Umfang auf dem eigenen Konto befindet. Weiterhin fiel uns im Test die schnelle Bearbeitung der Anträge ins Auge, die in der Tat zu den wichtigsten Vorteilen des Angebots zählt. Somit erfahren die Kunden des Brokers auch in dieser Kategorie einen möglichst großen Komfort, wie er die eigene Anmeldung definitiv unterstützt.

Service & Support

Doch wie steht es nun um den Service, der mit der Anmeldung bei XTrade in Verbindung steht? Grundsätzlich ist es für die Trader wichtig, bei Fragen und Problemen schnell einen Ansprechpartner an der eigenen Seite zu haben. Den Grundstock dieses Supports markiert das große FAQ, in dem die am häufigsten gestellten Fragen bereits geklärt wurden. So ist es in vielen Fällen ohne direkten Kontakt zu den Mitarbeitern möglich, eine Antwort auf persönliche Fragen zu finden. Zudem ist es mit der Hilfe des Live Chats möglich, sich in schriftlicher Form mit den Mitarbeitern des Unternehmens auszutauschen. Zusätzlich steht unter der E-Mail-Adresse [email protected] die gewünschte Unterstützung auf diesem Weg zur Verfügung.

Grundsätzlich fielen uns die schnellen und präzisen Antworten der Mitarbeiter ins Auge, wie wir sie bei unserem Test entdecken konnten. Auf diese Weise ist es kein Problem, zügig auf auftretende Probleme zu reagieren. Eine Hotline, die auch den telefonischen Kontakt zu den Verantwortlichen ermöglicht, steht derweil leider noch nicht zur Verfügung, würde jedoch eine hilfreiche Ergänzung darstellen.

Vor- und Nachteile auf einen Blick

  • zahlreiche Basiswerte
  • faire Konditionen
  • zahlreiche Zahlungsarten
  • eigene Handelssoftware
  • keine Hotline verfügbar

Fazit und Bewertung

Alles in allem überwiegen die Vorteile, die uns bei unserem XTrade Test ins Auge fielen. Dem Broker gelingt es, in besonderer Weise auf die eigenen Vorteile aufmerksam zu machen. So entwickelt sich beispielsweise die selbst entwickelte Handelssoftware zu einem gelungenen Angebot für Einsteiger und Profis in der Welt des Tradings. Da die Seriosität aufgrund der EU-Regulierung nicht zu bezweifeln ist, können wir mit einem guten Gewissen zur Anmeldung auf dieser Seite raten.

4 Gedanken zu “XTrade Test & Erfahrungen”

  1. Sofern man dort ein Konto eröffnet, wird man nach kurzer Zeit zurückgerufen. Wohlbemerkt von einem deutschen Mitarbeiter. Dieser überzeugt einen dort ein Konto zu eröffnen. Und von nun an wird es spannend. Nächsten Tag meldet sich dann eine Dame, gebrochenes Deutsch, schlecht zu verstehen. Die handelt einen Termin für den Broker aus. Dieser ruft auch zwei Tage später an, mit einem noch schlechteren Deutsch, als die Dame zuvor. Ich habe meine Entscheidung dort zu handeln mir nun überlegt und wollte dieses Konto wieder schließen und mein Geld zurückhaben. Der Broker will mit aller Macht einen überzeugen, auf jeden Fall zu handeln. Ein NEIN wird nicht akzeptiert und nachdem man darauf aufmerksam macht, dass man bei einem NEIN bleibt, wird der Hörer aufgeschmissen. Viele Mails, viele Chats mit dem Support und reichlich viele Nerven gelassen wurde mir der Link mitgeteilt, wo ich mein Geld auszahlen lassen kann. Man gibt alles schön ein und hofft, ja das klappt. Nein es klappt nichts. Das Geld wird einem nicht ausgezahlt. Dafür ruft täglich der Broker an, der nicht verstehen will, dass man nun doch keine Geschäfte machen will. Als ich ihn fragte, wie komm ich jetzt an mein Geld bekam ich zur Antwort “Dafür bin ich nicht zuständig” Hörer aufgeknallt. Ich kämpfe jetzt über eine Woche um mein eingezahltes Geld. Bis jetzt habe ich noch nichts erreicht. Ich bombadiere XTrade mit Mails, habe Kontakt mit dem Support und was geschieht? NICHTS passiert. Für mich ist der Verein kriminell und will man nicht wie die wollen, wird auf Durchzug geschaltet und lass doch den Kunden wettern, was geht uns das an. Ich kann nur jedem abraten, dort ein Konto zu eröffnen. Die Telefonnummer, die angezeigt wird, welche der Broker benutzt, ja man kann dort anrufen, ein Freizeichen ab da dann besetzt. Einen telefonischen Kontakt können sie von sich aus nicht starten. Ich kann nur sagen, Finger weg vor dieser ominösen Plattform.

    • Hallo, ja bin auch darauf reingefallen. Ich hoffe ich sehe mein Geld noch mal wieder. Haben sie einen Anwalt eingeschaltet? Oder hatten sie mittlerweile eigenständig Erfolg ihr Geld wieder zubekommen?

  2. Hallo zusamen
    Ja das kann ich alles nur bestätigen. Mir ging es ganz genau so.Wer hat mit Anwalt schon sein Geld bekommen. Bzw. hat jemand sein Geld schon wieder bekommen?
    Wenn ja wie?

Schreibe einen Kommentar