Admiral Markets Test & Erfahrungen

Admiral Markets ist ein internationales Finanzunternehmen, das weltweit operiert und zu den CFD- und Forex-Spezialisten gehört. Wir haben uns jetzt das Handelsangebot und die Konditionen von Admiral Markets ganz genau angesehen und berichten darüber im folgenden Artikel.

Daten & Fakten zu Admiral Markets

LogoAdmiral Markets Logo
UnternehmenAdmiral Markets UK Ltd
Adresse16 St. Clare Street London EC3N 1LQ United Kingdom oder MT am Germany GmbH, HelpDesk, Tied Agent für deutschsprachige Kunden Potsdamer Platz 10 10785 Berlin
Registrierungsnummer 133323 (BaFin)
Regulierung Lizenz595450 (FCA)
Telefon49 (0)30 2574 1955
eMail[email protected]
Live ChatJa
RückrufNein
Service-Zeiten24 h an Werktagen

Regulierung/Lizenzierung von Admiral Markets

Die Admiral Markets UK Ltd. in England & Wales gehört zur Holdinggesellschaft Admiral Markets Group AS und wird von der Financial Conduct Authority (FCA), der britischen Aufsichts- und Regulierungsbehörde, reguliert und überwacht.

Ist Admiral Markets Betrug?

Die Admiral Markets UK Ltd. in England & Wales gehört vollständig zur Admiral Markets Group AS. Die Regulierung und Überwachung erfolgt über britische Aufsichts- und Regulierungsbehörde Financial Conduct Authority (FCA). Gleichzeitig unterliegt das Unternehmen den Richtlinien über Märkte für Finanzinstrumente (Markets in Financial Instruments Directive – MiFID).

Alle Kundengelder werden gemäß den FCA-Richtlinien getrennt vom Unternehmensvermögen bei einem EEA-regulierten Kreditinstitut verwaltet und aufbewahrt, sodass diese zu jedem Zeitpunkt abgesichert sind und nicht zu einem anderen Zweck genutzt werden können. Dieses wird von der FCA regelmäßig überprüft.

Allein die Tatsachen, dass Admiral Markets seinen Sitz in der Europäischen Union hat und von der britischen Aufsichtsbehörde reguliert und überwacht wird, können dem Broker Seriosität und Vertrauenswürdigkeit bescheinigt werden.

Handelsplattform von Admiral Markets

Admiral Markets stellt die folgenden Handelsplattformen zur Verfügung:

  • MetaTrader 4 (MT4): Download für Windows und Mac
  • MetaTrader 4 Supreme Edition
  • MT4 WebTrader: Nutzung im Browser (kein Download)
  • MetaTrader 5 (MT5): Download für Windows und Mac

Beim MetaTrader, der von MetaQuotes entwickelt wurde, handelt es sich um die meist genutzte Handelssoftware. Nahezu alle CFD- und Forex-Broker bieten diese Software an, wobei die Modifikationen je nach Broker geringfügig variieren können.

Admiral Markets Handelsplattform

Underlyings (Basiswerte) und Orderarten

Auf der Webseite von Admiral Markets finden Anleger unter dem Menüpunkt „Kontrakt Details“ eine Auflistung aller handelbaren Underlyings. Aufgezählt werden hier:

  • 58 Währungspaare
  • 8 Rohstoffe
  • 19 Indizes
  • 37 Aktien
  • 2 Bonds

Die Market Execution ist eine der gängigsten Orderarten, bei dem Anleger eine Long- oder Short-Position, also Buy oder Sell, zum aktuellen Kurs setzen können. Läuft der Kurs in die ausgewählte Richtung, erzielt der Anleger einen Gewinn. Dabei erhalten Anleger über die Market Execution immer den nächsten erreichbaren Marktkurs. Positive und negative Slippage (Kursverbesserungen/-verschlechterungen) in der Orderausführung werden voll weitergeben. Requotes gibt es nicht. Laut Admiral Markets gilt die ECN-Orderausführungstechnologie sowie die Forex-No-Dealing-Desk für alle drei Kontotypen, sodass Anleger jederzeit verlässliche Kurse erhalten.

Darüber hinaus stehen noch die Pending-Orderarten Buy Limit und Buy Stop sowie Sell Limit und Sell Stop zur Verfügung. Ebenso können Stop Loss, Trailing Stops und Take Profit gesetzt werden.

Zusatzangebote

Admiral Markets stellt seinen Anlegern einen sehr praktischen Handelsrechner zur Verfügung. Hiermit lassen sich nicht nur Gewinne und Verluste prognostizieren, sondern auch die Ergebnisse für unterschiedliche Eröffnungs- und Schlusskurse vergleichen.

Admiral Markets Zusatzangebote

Außerdem können Anleger mit dem Tool die erforderliche Margin berechnen sowie Details der Pip-Werte einsehen.

Des Weiteren bietet der Broker auch noch den Autochartist an für automatische Identifikation Chartmustern. Hiermit können Anleger rund um die Uhr unterschiedliche Finanzinstrumente beobachten. Sobald die Software Muster erkennt, werden Anleger entsprechend informiert und können handeln. Zudem ist in der Software der PowerStats integriert, der statistische Informationen über Underlyings bereitstellt. Hiermit wird eine sehr gute Risiko- und Volatilitätsbewertung ermöglicht.

Amiral Markets Charts

Mobiles Trading mit Admiral Markets

Selbstverständlich bietet Admiral Markets auch mobile Lösungen an. So gibt es eine App für den MetaTrader 4 und 5, die mit Android- und iOS-Endgeräten kompatibel ist. Hiermit erhalten Anleger Zugriff auf ihr Handelskonto und das komplette Handelsangebot von Admiral Markets.

Kontoeröffnung und Mindesteinzahlung bei Admiral Markets

Anleger haben bei Admiral Markets die Wahl zwischen den folgenden Kontomodellen:

KontodetailsAdmiral.MarketsAdmiral.PrimeAdmiral.MT5
Mindesteinzahlung200 Euro1.000 Euro1.000 Euro
Handelsinstrumente31 Währungen 4 Spot Metalle CFDs 3 Spot Energien CFDs 17 Index-CFDs 37 US Aktien CFDs 2 Zins-CFDs44 Währungen 3 Spot Metalle CFDs26 Währungen 2 Spot Metalle CFDs
Spreadab 0,8ab 0ab 0,2
Hebel (Forex)1:500 – 1:251:200 – 1:501:100
Kommission (Forex)3 Euro pro 1 Lot0,003 % des Handelsvolumens
Stop Out30 %50 %30 %
HandelssoftwareMT4MT4MT5

Margin, Hebel, Spread und Gebühren

Die flexiblen Hebel-Einstellungen für MT4-Konten erlauben den CFD- und Forex-Handel bei Admiral Markets mit kleinen Einlagen. Dabei gestalten sich die Margin-Anforderungen wie folgt:

Hebel für Währungspaare:

Admiral.Markets-Konto
Kontostand
HebelAdmiral.Prime-Konto KontostandHebel
bis zu 20.000 €1:500bis zu 80.000 €1:200
20.000-80.000 €1:20080.000-300.000 €1:100
80.000-150.000 €1:100über 300.000 €1:50
ab 150.000 €1:25  

Hebel für die Rohstoff-CFDs Öl, Gold und Silber, Anleihen, Cash Indizes, USD Index Futures:

Admiral.Markets-Konto
Kontostand
HebelAdmiral.Prime-Konto KontostandHebel
bis zu 20.000 €1:200bis zu 80.000 €1:200
20.000-80.000 €1:8080.000-300.000 €1:100
80.000-150.000 €1:40über 300.000 €1:50
ab 150.000 €1:10  

Hebel für die Rohstoff-CFDs Platin und Palladium, China50 Index Futures:

Admiral.Markets-Konto
Kontostand
Hebel
bis zu 20.000 €1:100
20.000-80.000 €1:40
80.000-150.000 €1:20
ab 150.000 €1:5

Beim MT5-Konto setzt Admiral Markets den Hebel auf 1:100 fest.

Weiter ist zu beachten, dass für Forexpaare mit dem Schweizer Franken (CHF) ein Hebel von 1:200 bis 1:10 gilt, während andere Währungen einen Hebel von 1:500 bis 1:25 haben können. Zudem Währungspaare mit dem Russischen Rubel (RUB) einen um Faktor 25 geringeren Hebel.

Eine genaue Übersicht über alle anfallenden Gebühren und Kommissionen finden Anleger auf den Hilfeseiten des Brokers sowie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Nachschusspflicht

Die Handelssysteme von Admiral Markets sind mit Safeguards (Sicherheitsmechanismen) ausgestattet, um negative Kontensaldo zu vermeiden, die durch reguläre Tradingaktivitäten entstanden sind. Hierzu zählt zum Beispiel das sogenannte „Stop Out Level“, das offene Positionen ab einem gewissen Margin-Level automatisch schließt.

Weiter führt der Broker aus, dass die automatisierten Safeguards unter gewissen Umständen nicht greifen, wenn es beispielsweise Kurssprünge über das Wochenende gibt. Gerät ein Anleger in einen negativen Kontosaldo überprüft Admiral Markets dies und entscheid, inwieweit der negative Kontostand kompensiert wird. Die Höhe der Kompensation wird vom Broker festgelegt (max. 70.000 Euro). Zu beachten ist allerdings, dass dies nur für das Kontomodell Admiral.Markets gilt.

Da eine Nachschusspflicht nicht explizit ausgeschlossen wird, sollten Anleger unbedingt ihr Handelskonto im Blick behalten und ein umfassendes Risikomanagement betreiben. Hierzu gehört auch, dass sich Anleger bei Admiral Markets für den kostenlosen SMS-Service im TRADERROOM anmelden, da sie dann per SMS über einen drohenden Margin Call informiert werden. Das System verwendet eine SMS, wenn ein Margin-Level von 130 Prozent erreicht wird. Hier haben Anleger in aller Regel dann noch ausreichend Zeit, um zu reagieren.

Ein- und Auszahlungen / Bonus

Anleger, die ihr Handelskonto kapitalisieren möchten, können zwischen den folgenden Zahlungsmethoden auswählen:

ZahlungsmethodeMindestbetragMaximumbetragGebühren
Banküberweisungkein Minimumkein Maximumkostenlos
Sofortüberweisung50 Euro10.000 Eurokostenlos
Kreditkarte50 Euro5.000 Euro0,9 Prozent
Skrill50 Euro5.000 Euro1,5 Prozent
Neteller50 Euro5.000 Euro1,5 Prozent

Für Auszahlungen gibt es weder einen Mindest- noch einen Maximumbetrag. Jedoch fallen auch hier Gebühren von 1 Prozent an.

Ein Willkommensangebot gibt es bei Admiral Markets nicht. Jedoch bietet der Broker den „Admiral Club“ an. Durch das Trading sammeln Anleger automatisch Bonuspunkte, die dann gegen Geld eingetauscht werden können und dem Handelskonto gutgeschrieben werden. Je mehr Anleger handeln, desto mehr Punkte erhalten die Anleger. Die gesammelten Punkte können dann im TRADERROOM eingelöst werden.

Kundenservice, Unterstützung und Demokonto

Der deutsche Kundenservice von Admiral Markets kann telefonisch über die Niederlassung in Berlin erreicht werden. Dieser steht unter der Woche 24 Stunden zur Verfügung. Zudem können Anleger auch per Mail Kontakt aufnehmen. Einen Live-Chat bietet Admiral Markets jedoch nicht an.

Admiral Markets stellt bereits auf der Webseite umfangreiche Informationen rund um den CFD- und Forex-Handel zur Verfügung. Daneben finden sich auch ausführliche FAQs und ein Glossar. Zusätzlich bietet der Broker auch noch Forex- und CFD-Seminare an. Anleger können zudem ein MT4-Demokonto beantragen und erhalten hierzu auch noch eine Schulung.

Vor- und Nachteile auf einen Blick

  • EU-regulierter Broker
  • 3 Kontomodelle
  • MT4- und MT5- Handelsplattformen
  • mobiler Handel möglich
  • geringe Margin, Spreads und Kosten
  • umfangreiches Bildungsangebot
  • hervorragendes Risikomanagement
  • Bonuspunkte sammeln mit „Admiral Club“
  • MT4-Demokonto
  • Nachschusspflicht nicht ausgeschlossen
  • Mindesteinzahlung 200 Euro
  • Gebühren für Ein- und Auszahlungen abhängig von der Zahlungsmethode

Bewertung von Admiral Markets

Admiral Markets hat sich seinen Platz unter den Top-10 der besten CFD- und Forex-Broker durchaus verdient. Zu Recht hat Admiral Markets schon einige Auszeichnungen und Awards gewonnen, da er nicht nur mit seinem Handelsangebot, sondern auch mit seinem Service punkten kann. Wir können deshalb Admiral Markets uneingeschränkt weiterempfehlen. Wir vergeben 4,5 von 5 Sternen.

Schreibe einen Kommentar