Tradeo Test & Erfahrungen

Tradeo ist ein CFD und Forex Broker, der sich vor allem auf das Social Trading spezialisierte. Inzwischen verfügt der Anbieter über eine mehrjährige Erfahrung am Markt und blickt dadurch auf einen breit aufgestellten Kundenstamm. Wir haben die einzelnen Leistungen des Unternehmens noch einmal genau unter die Lupe genommen, um Sie davon zu unterrichten.

Daten & Fakten zu Tradeo

Logo
UnternehmenUR Trade Fix Ltd
Adresse333, 28th October street, Ariadne House, 3106, Limassol, Zypern
RegistrierungsnummerHE 336677
Regulierung Lizenz282/15
Telefon+44-203-608-9905
eMail[email protected]
Live ChatJa
RückrufNein
Service-Zeiten24 h

Ist Tradeo Betrug?

Zunächst ist es von Bedeutung, die generelle Seriosität von Tradeo zu überprüfen. Bereits die lange Zeit, die der Broker inzwischen am Markt ist, kann dafür einen wichtigen Indikator darstellen. Denn folglich stehen vielseitige Erfahrungen der Kunden zur Verfügung, auf die bei der Einschätzung aufgebaut werden kann. Daran lässt sich genau erkennen, dass den Meinungen der Kunden ein positiver Grundton zu eigen ist. Zwar sind vereinzelt auch kritische Stimmen vorhanden, doch selbst diese lassen nicht auf die Gefahr des Betrugs schließen.

Hinzu kommt die Präsenz in der Öffentlichkeit, welche Tradeo in den vergangenen Monaten weiter steigern konnte. Inzwischen blicken die Verantwortlichen auf zahlreiche Kooperationen zurück, welche die mediale Präsenz erhöhen. Da sich kein Werbepartner ohne gründliche Überprüfung des Angebots auf eine solche Kooperation mit Tradeo einlassen würde, spricht auch dieser Punkt für die Sicherheit des Angebots. Betrug scheint demnach in den Reihen des Brokers keinen Platz zu haben, wodurch eine sichere Anmeldung in jedem Fall gewährleistet ist.

Regulierung/Lizenzierung

Auch Tradeo muss natürlich eine Lizenzierung an den Tag legen, um sein Angebot überhaupt legal auf dem Markt zu präsentieren. In diesem Fall ist die zypriotische CySec Behörde für die Regulierung verantwortlich. Dies lässt sich auf den dortigen Hauptsitz des Unternehmens zurückführen, der in der Branche gängiger Standard ist. Auch die CySec richtet sich mit der Regulierung nach den in der EU geltenden Maßstäben. Dies betrifft zum Beispiel die Einlagensicherung, welche bei jedem Kunden bis zu einem Betrag von maximal 20.000 Euro besteht. Auf der anderen Seite müssen die Einlagen des Brokers strikt von denen der Kunden getrennt werden, um die Sicherheit im finanziellen Sinn weiter zu erhöhen.

Insgesamt spricht bereits die große Transparenz, mit der die Regulierung bei Tradeo angegangen wird, für die Sicherheit der Nutzung. Die Lizenz kann von jedem Kunden direkt auf der Startseite eingesehen werden, um sich selbst ein Bild von den Leistungen des Anbieters zu machen. Auch in Bezug auf die Regulierung kommen wir in unserem Tradeo Test dadurch zu einem positiven Schluss.

Handelsangebot

Doch welche Güter können nun bei Tradeo überhaupt gehandelt werden und welche Strategien lassen sich auf dieser Basis in die Tat umsetzen? Generell ist der Broker darum bemüht, seinen Kunden ein breites Angebot zur Verfügung zu stellen. Dies beginnt mit mehr als 50 Währungspaaren und reicht über CFDs, Aktien, Indizes und Anleihen. In der Summe stehen also zahlreiche Optionen offen, die am Ende jeder Kunde in den eigenen Handel einfließen lassen kann. Dadurch vergrößert sich sogleich die Zielgruppe, welche das dortige Angebot interessant findet. Einsteiger wie absolute Profis können für sich einen maßgeblichen Nutzen aus den dortigen Offerten ziehen und so die gewünschten Vorteile erfahren.

Hinzu kommen die fairen Konditionen, zu denen der Handel bei Tradeo möglich ist. Im Test begannen die Spreads für das Währungspaar EUR/USD bereits bei 1,9 Pips, was für eine faire Handhabung spricht. Je günstiger die Konditionen eines Brokers sind, desto leichter fällt es den Kunden am Ende, mit einem Gewinn aus dem Handel zu treten. Schon allein aus diesem Grund waren wir von den Möglichkeiten mehr als begeistert, die sich uns auf der Seite offenbarten und auf die jeder Kunde so einfachen Zugriff hat.

Handelsplattform

Weiterhin legten die Verantwortlichen bei Tradeo sehr viel Wert auf eine übersichtlich gestaltete Handelsplattform. Dies lässt sich bereits an der übersichtlichen Auflistung erkennen, mit der die einzelnen Handelsgüter ausgewählt werden können. Bereits auf dem Desktop fällt es den Kunden dadurch leicht, beliebige Trades in die Tat umzusetzen, welche die eigene Strategie wiederspiegeln. Inzwischen ist die gesamte Plattform als Flash-Version verfügbar. Dies bedeutet, dass am PC kein Download vorgenommen werden muss, um schließlich auf das Angebot zugreifen zu können. So ist jeder Anschluss ans Internet auf der ganzen Welt dazu geeignet, in den Handel zu starten und einen Blick ins eigene Depot zu werfen.

Weiterhin unterstützt Tradeo das Trading durch eine große Anzahl verschiedener Grafiken. Wichtige Kennzahlen, an denen sich die sensiblen Schwankungen des Marktes vielleicht erahnen lassen, werden in Schaubildern optisch aufbereitet. Auf diese Art und Weise ist es ein Leichtes, sich neu zu orientieren und die eigenen Aktionen im Vorfeld genau zu analysieren. Selbst sehr spezielle Analyse-Techniken, wie zum Beispiel die Fibonacci-Technik, können auf diese Weise in Betracht gezogen werden.

Weiterhin wurde viel Wert darauf gelegt, das Angebot bei Tradeo nun auch für mobile Geräte attraktiver zu gestalten. Seither gibt es die Möglichkeit, von jedem Smartphone oder Tablet auf das eigene Konto zuzugreifen und einzelne Trades zu starten. Sogar die Möglichkeit der Ein- und Auszahlung wurde übertragen, sodass von einer vollwertigen Alternative zum Angebot auf dem Desktop gesprochen werden kann.

Zahlungsmöglichkeiten

Bevor an die ersten Trades mit Tradeo zu denken ist, muss auf dem Konto etwas Geld zur Verfügung stehen. Auch hier legten die Verantwortlichen den Fokus darauf, ein breites Angebot an unterschiedlichen Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen. Neben den bekannten Kreditkarten von Visa und MasterCard können somit auch E-Wallets für die Transaktionen in Betracht gezogen werden. Diese bieten die Chance zu einer schnellen und sicheren Einzahlung, die den Ansprüchen der Kunden definitiv gerecht wird. Zusätzlich stehen einige Dienste zur Online Überweisung zur Verfügung, die dafür in Anspruch genommen werden können.

Grundsätzlich verzichtet Tradeo darauf, eine bestimmte Mindesteinzahlung in den Raum zu werfen. Selbst mit kleineren Beträgen sollte es demnach möglich sein, in die Anmeldung zu starten. Nach oben hin lassen die Limits den Kunden des Brokers praktisch alle Freiheiten. Bis zu fünfstellige Beträge können ausgezahlt werden, wodurch auch die Ansprüche der Profis erfüllt sind. Zudem verzichtet der Broker darauf, eigens eine Gebühr für die verschiedenen Transaktionen zu erheben.

Kundenservice

Bei Tradeo ist man darum bemüht, den Kunden einen 24-stündigen Support zu bieten. Rund um die Uhr ist es also möglich, sich mit den Verantwortlichen in Verbindung zu setzen und Antworten auf die persönlichen Fragen zu erhalten. Auf der einen Seite geschieht dies auf dem schriftlichen Weg über Live Chat und Kontaktformular, die direkt auf der Seite angeboten werden. Weiterhin wäre es möglich, sich telefonisch mit den Mitarbeitern in Verbindung zu setzen. In unserem Test überzeugten uns vor allem die freundlichen und präzisen Antworten, die wir auf unsere Fragen erhielten.

Weiterhin wird bei Tradeo versucht, die Wartezeiten hinsichtlich des Supports möglichst gering zu halten. Aus diesem Grund steht zunächst ein großes FAQ zur Verfügung, auf das zurückgegriffen werden kann. Da sich viele Anfragen dadurch bereits von selbst beantworten, ist es auf den anderen Wegen entsprechend schnell möglich, einen Ansprechpartner zu finden.

Demokonto

Wer sich dazu entschließt, das Angebot von Tradeo und das Trading an sich zunächst zu testen, kann nur ein Demokonto eröffnen. Dieses hält die Chance bereit, ohne jegliches finanzielles Risiko die ersten Schritte auf dem breiten Feld des Tradings zu machen. Dies geschieht unter absolut realistischen Bedingungen, da sich die Darstellungen nicht vom normalen Angebot des Brokers unterscheiden. Dennoch wird nur das zur Verfügung gestellte Spielgeld eingesetzt, mit dem sich die Simulation gut durchführen lässt.

Grundsätzlich steht das Demokonto bei Tradeo für unbegrenzte Zeit zur Verfügung. Wer zunächst die wichtigen Erfahrungen sammeln möchte, sollte diese Chance in jedem Fall nutzen. So mancher Anfängerfehler in der Welt des Tradings, der unter Umständen einen empfindlichen finanziellen Verlust bedeuten würde, bleibt auf diese Art und Weise folgenlos. Schon aus diesen Gründen lohnt es sich, auch diese Seite des Brokers zu testen. Es spricht für die Qualität des Angebots, dass ein Demokonto angeboten wird, das tatsächlich von allen Kunden genutzt werden kann.

Vor- und Nachteile auf einen Blick

  • großes Handelsangebot
  • übersichtliche Darstellung
  • geringe Provisionen
  • 24-stündiger Support
  • kein Bonus vorhanden

Fazit und Bewertung

Am Ende unseres Tests müssen wir zu einem positiven Fazit kommen. Tradeo gelingt es, seinen Kunden ein breit aufgestelltes Angebot mit zahlreichen Handelsgütern zu präsentieren, das zu günstigen Konditionen gehandelt werden kann. Hinzu kommt eine große Vielfalt an Optionen für Ein- und Auszahlung, die den Komfort der Kunden erhöhen. Ebenso überzeugte uns der gut funktionierende Support, der Rund um die Uhr dazu in der Lage ist, eine Antwort auf dringliche Probleme zu liefern. Wir können die Anmeldung bei Tradeo aus diesem Grund nur empfehlen. Es handelt sich um einen Broker, bei dem Einsteiger und Profis dem Trading unter nahezu perfekten Bedingungen nachgehen können, um die ersehnte Rendite zu erzielen. Wir vergeben 4,3 von 5 Sternen.

Schreibe einen Kommentar