SKL – Süddeutsche Klassenlotterie

Die Süddeutsche Klassenlotterie, kurz SKL, ist eine der zwei großen Klassenlotterien Deutschlands. Bei der zweiten handelt es sich um die Nordwestdeutsche Klassenlotterie, kurz NKL. Das Besondere an Klassenlotterien ist, dass diese länger andauern, als gewöhnliche Lotterien und sich deren Gewinnchancen während der Laufzeit immer weiter erhöhen. Doch warum ist das so?

Mit der Zeit scheiden immer mehr Mitspieler aus der Lotterie aus, da sie bereits gewonnen haben oder kein Geld mehr für die weitere Teilnahme ausgeben möchten. Auf diese Weise verringert sich die Spielerzahl und die Wahrscheinlichkeit zu gewinnen erhöht sich immer weiter.

Wie funktioniert die SKL?

Die SKL wird, wie es für eine Klassenlotterie üblich ist, in mehrere Abschnitte unterteilt, in denen gespielt wird. Die gesamte Lotterie dauert ein halbes Jahr an und wird in 6 Teilen gespielt. Daraus ergibt sich eine Spielabschnittsdauer von einem Monat.

Direkt nach Beendigung der ersten Klassenlotterie, beginnt eine zweite, die wiederum insgesamt 6 Monate andauert. Beide Lotterien beginnen jedes Jahr zum gleichen Termin – dem 1. Juni und dem 1. Dezember.

Vorteile der SKL gegenüber anderen Lotterien

Die SKL legt bereits vor Beginn des Spiels fest, wie viele Gewinne es geben wird und wie hoch diese ausfallen werden. Deren Beträge hängen also nicht davon ab, wie viele Lose gekauft werden, da die Stückzahl festgeschrieben wurde.

Genaue Angaben zum Umfang der Lotterie und alle weiteren nötigen Daten werden grundsätzlich immer vor Beginn amtlich bekannt gegeben und deren Richtigkeit und Einhaltung wird natürlich stets überprüft. All diese Punkte unterscheiden die Klassenlotterie von klassischen Lotterien wie Lotto 6aus49.

Wer darf an der SKL teilnehmen?

Auch wenn der Name der SKL das Wort „süddeutsch“ beinhaltet, kann jeder Bürger der Bundesrepublik Deutschland an der Klassenlotterie teilnehmen. Die Bezeichnung ist lediglich auf die Träger der Lotterie zurückzuführen, die sich daran beteiligen, den Gewinnern den Erhalt ihrer Preisgelder zu garantieren. Dabei handelt es sich ausschließlich um die südlichen Bundesländer Rheinland-Pfalz, Bayern, Thüringen, Hessen, Baden-Württemberg und Sachsen.

Welche Kosten hat man als Teilnehmer?

Wer an der SKL teilnehmen möchte, investiert mindestens 15 €. Im Gegenzug bekommt der Spieler 10 Losanteile, die jeweils 10 % eines Komplett-Loses entsprechen. Des Weiteren werden Joker-Runden angeboten. Dabei werden lediglich 10 € gezahlt und die Gewinnchancen erhöhen sich.

Natürlich wäre es möglich, direkt in der 6. Klasse zu beginnen, in der es um den Hauptgewinn geht. Es darf jedoch nicht außer Acht gelassen werden, dass die Gewinnklassen aufeinander aufbauen, sich also gegenseitig bedingen. Das heißt, dass bei einer Teilnahme in der 6. Klasse auch für die anderen Klassen gezahlt werden muss. Demzufolge ist es ratsam, direkt von Beginn an den Ziehungen teilzunehmen.

Wie viele Lose gibt es?

Aktuell sind die Lose auf eine Maximale Anzahl von 3 Mio. begrenzt. Jedes dieser Lose wird nummeriert und verfügt letztendlich über eine Zahlenfolge mit 7 Stellen. Daraus ergeben sich die Nummerierungen 0.000.001 bis 3.000.000. Auf diese Zahlenfolgen, die alle die gleichen Gewinnchancen haben, werden schließlich die Gewinne verlost.

Beim Beantragen des Loses können Wünsche abgegeben werden, welche Zahlen enthalten sein sollen. Sofern die gewünschte Zahlenfolge noch verfügbar ist, wird das entsprechende Los auch vergeben.

Welche Gewinne können die Teilnehmer erlangen?

Die Gewinne werden im Laufe des Spiels ständig ausgezahlt, denn es werden täglich Gewinner gezogen. Je weiter die Lotterie fortgeschritten ist, desto höher fallen diese aus.

Jeden Tag gibt es die Chance auf 1.000 x 1.000 € und 1 x 1.000.000 €. Jeden Samstag wird zusätzlich um einen Hauptgewinn gespielt, der sich um 1.000.000 € pro Klasse erhöht. Hinzu kommt ein weiterer Hauptgewinn in der letzten Klasse, der aktuell 16.000.000 € beträgt. Die Chance jedes Teilnehmers liegt bei 1 : 3.000.000, sie bezieht sich also auf die Anzahl aller verfügbaren Lose.

Des Weiteren werden innerhalb des halbjährlichen Spiels 180 monatliche Rentenzahlungen verlost, die bis zu 10.000 € pro Monat betragen können. Die allgemeine Chance, einen Gewinn, der höher als 200 € liegt, zu erzielen, beträgt 53 %, was die SKL zu einer vergleichsweise sehr lukrativen Lotterie macht.

Je nachdem, in welcher Klasse gespielt wird, fallen die Gewinnhöhen anders aus. In der 1. Klasse beträgt die durchschnittliche Gewinnsumme 334 € und es sind mehrere Hauptgewinne im Wert von 1.000.000 € möglich. In der 6. Klasse können bis zu 16.000.000 € erspielt werden. Im Schnitt liegt der Gewinn bei 952 €.

Wer seine Chancen auf ein Gewinnerlos maximieren möchte, kauft mindestens 10 Lose und sollte dabei darauf achten, dass sich die letzten Ziffern unterscheiden. Unter diesen Voraussetzungen ist ein Gewinn zu 100 % garantiert. Wie hoch dieser sein wird, entscheidet jedoch der Zufall.

Wie kommt man an ein Los für die SKL?

Der einfachste Weg, ein Los zu erwerben, ist der über das Internet. Auf www.gloeckle.de kann es bequem online nach Hause bestellt werden.

Natürlich sind die Lose auch in allen üblichen Lottoannahmestellen erhältlich. Wer vor Beendigung des Spiels aussteigen möchte, wird selbstverständlich von seinen monatlichen Los-Zahlungen befreit. Dazu muss lediglich eine E-Mail an den Anbieter gesendet werden. Die Kündigung wird stets akzeptiert, auch wenn keine Gründe für den Ausstieg angegeben werden.

Wie können weitere Gewinne gesichert werden?

Wer sich ein Chance auf weitere Gewinne sichern möchte, kann an den Zusatzangeboten der SKL teilnehmen. Der Traum-Joker kostet lediglich 10 € im Monat und verlost täglich Sachpreise im Wert von 8.000 bis 40.000 €. Dazu zählen unter anderem Autos oder Reisen.

Wer lieber bares Geld gewinnen möchte, investiert in den Euro-Joker. Auch dieser kostet 10 € im Monat, verlost allerdings nur Geldpreise. Diese bewegen sich zwischen 20 und 5.000 €. Außerdem besteht die Chance auf eine monatliche Rente in Höhe von 1.000 bis 5.000 €.

Aktion: Für kurze Zeit erhält man bei der Online-Bestellung eines Kombi-Loses 10 € Rabatt.

Glücksspiel ist mit Vorsicht zu genießen

Das Verhältnis zwischen den Kosten und den Gewinnen ist bei der SKL ausgesprochen gut. Auch die Gewinnchancen sind mit 1 : 3.000.000 im Vergleich zum Spiel 6aus49 sehr gut. Führt das erworbene Los nicht zum Gewinn, entstehen keinerlei Kosten. Lediglich der reine Lospreis, der gezahlt wurde, geht verloren.

Nichtsdestotrotz muss erwähnt werden, dass das Lottospielen eine Sucht hervorrufen kann. Es sollte stets darauf geachtet werden, das Spielen den individuellen finanziellen Verhältnissen anzupassen, um sich nicht zu verschulden.

Wer das Gefühl hat, die Kontrolle zu verlieren, sollte sich umgehend an Selbsthilfestellen wenden, die ganz leicht online zu finden sind und ebenfalls vom Anbieter beworben werden.

Top 3 Online Lotto Anbieter 2019
AnbieterBewertungAktionLink
Lottoland
Zum Testbericht
Gratis-Tipp für NeukundenZum Angebot
Lottohelden
Zum Testbericht
Gratis-Tipp für NeukundenZum Angebot
Lotto24
Zum Testbericht
Aktuell keine AktionZum Anbieter

Schreibe einen Kommentar