NKL – Nordwestdeutsche Klassenlotterie

Die Nordwestdeutsche Klassenlotterie, allgemein abgekürzt als NKL bekannt, gehört zu den zwei großen deutschen Klassenlotterien. Das Prinzip der Klassenlotterie ist es, dass verschiedene Losklassen gespielt werden, die aufeinander aufbauen. Die zweite bekannte deutsche Klassenlotterie ist die Süddeutsche Klassenlotterie (SKL).

Wer darf bei der NKL mitspielen?

Die NKL steht allen volljährigen Bundesbürgern offen, ist also nicht nur auf Spieler mit Wohnsitz in Nordwestdeutschland beschränkt. Jeder erwachsene Bundesbürger darf mitspielen und Lose erwerben.

Die NKL wird von den Bundesländern getragen. Früher waren hauptsächlich Bundesländer aus dem Nordwesten Deutschlands beteiligt. Daraus erklärt sich der Name der NKL, der bis heute gleichgeblieben ist, obwohl nach der Deutschen Einheit auch Bundesländer aus dem Osten eingestiegen sind.

Wie funktioniert die NKL?

Die NKL besteht aus unterschiedlichen Klassen. Insgesamt werden 6 Klassen gespielt. Da jede Klasse ein für sich abgeschlossener Spielabschnitt ist, der jeweils einen Monat dauert, beträgt die Gesamtdauer der Lotterie 6 Monate.

Die NKL startet dementsprechend zweimal jährlich. Starttermine sind der 1. April und der 1. Oktober. Im Gegensatz zu anderen Lotterien, wie beispielsweise der bekanntesten Ziehung Lotto 6aus49, sind dem Spieler die jeweiligen Gewinne der einzelnen Klassen der NKL bereits vor Spielbeginn genau bekannt.

Die Gewinne werden nach einem vorher festgelegten amtlichen Plan ausgeschüttet, was für die Spieler ein höheres Maß an Sicherheit bedeutet, da sie genau wissen, auf welchen Gewinn sie setzen. Spieler können also vor dem Einsatz genau planen, welches Geld sie für welche Gewinnchancen ausgeben. Eine Übersicht über alle Gewinne der jeweils aktuellen Lotterie, über die Einsätze und die Gewinnchancen findet sich auf www.nkl.de.

Die Lospreise bei der NKL

Für die NKL können Lose in verschiedenen Größen erworben werden. Der Lospreis bezieht sich jeweils auf das Spiel in allen 6 Klassen und ändert sich dementsprechend auch bei späterem Einstieg nicht. Das liegt daran, dass es das Prinzip der NKL ist, dass pro Durchgang immer alle Klassen gespielt werden müssen. Ein späterer Einstieg bedeutet also den gleichen Lospreis wie ein Einstieg zu Beginn.

Das kleinste Los der NKL ist das 1/16 Los. Weitere Losgrößen sind 1/8, 1/4, 1/2 und das Ganze Los. Die Preise betragen 10,00 Euro für ein Sechzehntellos, 20 Euro für ein Achtellos, 40 Euro für ein Viertellos, 80 Euro für ein halbes Los und 160 Euro für ein ganzes Los (Quelle: www.nkl.de, Stand: 25. September 2019). Es können auch mehrere Lose und Lospakete erworben werden.

Die Gewinne bei der NKL

Die NKL hat zahlreiche hochwertige Gewinne zu bieten. Neben Geldgewinnen gehören dazu zum Beispiel monatliche Renten, Luxusreisen oder Traumautos. In der aktuellen NKL (Stand: September 2019) werden unter anderem hochwertige Kreuzfahrten, Urlaube, Luxusautos und Fertighäuser verlost.

Zusätzlich bietet die Lotterie täglich Geldgewinne im Wert von mindestens einer Million Euro. Mit dem NKL-Jackpot können die Spieler je nach Klasse auch zu Multiomillionären werden. Er steigt in jeder Klasse an – während in Klasse 1 noch 3 Millionen Euro im Jackpot sind, sind es laut Website der NKL in Klasse 6 schon bis zu 16 Millionen. Außerdem bietet die NKL eine Silvester-Sonderziehung im Wert von 30 Millionen Euro. Dabei werden 10.000 Goldbarren á 3000 Euro verlost.

Ebenfalls lukrativ ist das NKL-Extra-Gehalt. Hier werden Extra-Einkommen von jeweils 3.000 Euro pro Monat verlost. Die Anzahl der zu verlosenden Extra-Einkommen hängt wiederum von der Klasse ab. In Klasse 1, sind es noch 20 Extra-Einkommen von 3000 Euro pro Monat. Die Anzahl der Extra-Einkommen steigt pro Klasse, sodass in Klasse 6 schließlich 100 Extra-Einkommen verlost werden.

Wo gibt es Lose für die NKL?

NKL-Lose gibt es überall, wo für die NKL geworben wird. Außerdem sind sie bequem online zu erwerben. Auf der Website: www.nkl.de können Lose für alle Lotterien der NKL – Hauptlotterie, Rentenlotterie – sowie verschiedene Lospakete angefordert werden. Außerdem finden sich dort die aktuellen Gewinne, die Spiel- und Kündigungsbedingungen für NKL-Lose.

Welche Spielvarianten der NKL gibt es?

Die hier gezeigten Preise und Gewinne beziehen sich auf die Hauptlotterie der NKL. Neben dieser Hauptlotterie gibt es noch die Rentenlotterie. Im Gegensatz zu der Hauptlotterie läuft die Rentenlotterie nicht ein halbes Jahr lang über mehrere Klassen, sondern dauert nur jeweils 4 Wochen. Täglich sind bei dieser Lotterie Sofort-Renten zu gewinnen.

Für die Rentenlotterie gibt es ein Basislos und ein Superlos. Mit dem Basislos spielt man um 200 5-Jahres-Renten mit bis zu 10.000 Euro monatlich. Mit dem Superlos geht es um 200 10-Jahres-Renten mit bis zu 10.000 Euro monatlich. Das Basislos kostet 10 Euro, das Superlos kostet 20 Euro.

Welche Spielpakete bietet die NKL?

Neben den einzeln zu erwerbenden Losen für die Hauptlotterie oder die Rentenlotterie bietet die NKL auch verschiedene Lospakete an. In den Paketen werden verschiedene Losgrößen zusammengefasst. So kann man zum Beispiel ein Paket mit 2 Sechzehntellosen erwerben, aber auch Pakete mit verschiedenen Losgrößen.

Zusammenfassung

Die NKL ist eine staatliche Lotterie, die von den Bundesländern getragen wird. Sie bietet eine Haupt- und eine Rentenlotterie. Die Hauptlotterie verläuft nach dem Klassenprinzip und dauert jeweils ein halbes Jahr. Es ist der Reiz der Lotterie, dass sie nicht nur lukrative Preise bietet, sondern dass die Preise auch in jeder Klasse zahlreicher und lukrativer werden.

Top 3 Online Lotto Anbieter 2019
AnbieterBewertungAktionLink
Lottoland
Zum Testbericht
Gratis-Tipp für NeukundenZum Angebot
Lottohelden
Zum Testbericht
Gratis-Tipp für NeukundenZum Angebot
Lotto24
Zum Testbericht
Aktuell keine AktionZum Anbieter

Schreibe einen Kommentar