Deutsche Postcode Lotterie Erfahrungen

Im Jahr 2016 startete in Deutschland eine neue Soziallotterie mit dem Namen Deutsche Postcode-Lotterie. Diese vereint Nachbarn, indem mit der Postleitzahl und einem sogenannten Straßencode gespielt wird. Daher kommt es nicht selten vor, dass eine komplette Nachbarschaft gewinnt.

Jeden Monat werden garantiert 2,2 Millionen Euro ausgespielt. Zudem dient die neue Lotterie auch noch dem Wohl der Allgemeinheit. Doch wie stehen die Gewinnchancen und wie schneidet der Anbieter im Vergleich mit der Konkurrenz ab?

Daten & Fakten zur Deutschen Postcode Lotterie

LogoDeutsche Postcode Lotterie
UnternehmenPostcode Lotterie DT gemeinnützige GmbH
AdresseMartin-Luther-Platz 28, 40212 Düsseldorf
LizenzierungGenehmigt durch das rheinland-pfälzische Ministerium der Finanzen
Telefon0800 – 800 66 80
E-Mailinfo@postcode-lotterie.de
Websitehttps://www.postcode-lotterie.de/

Die Geschichte der Postcode-Lotterie

Die Postcode-Lotterie wurde im Jahr 1989 in den Niederlanden gegründet. Initiator ist die niederländische Sozialmarketing-Agentur Novamedia.

Postcodeloterij
Die Postcode-Lotterie wird in den Niederlanden bereits seit über 30 Jahren gespielt

Im Jahr 2005 folgte der schwedische Ableger “Svenska PostkodLotteriet” und die “People’s Postcode Lottery” in Großbritannien. Seit Oktober 2016 gibt es die Postcode-Lotterie auch in Deutschland. Im Jahr 2018 bekam auch Norwegen mit der “Norsk PostkodLotteri” eine eigene Postcode-Lotterie.

Internationale Bekanntheit erlangte die Postcode Lotterie vor allem durch ihre prominenten Botschafter. Nelson Mandela wurde im Jahr 2001 zum ersten offiziellen Botschafter der Lotterie erkoren. Es folgten zahlreiche internationale Weltstars aus TV, Politik und Sport wie Bill Clinton, Tony Blair, Roger Federer und George Clooney.

Wie funktioniert die Postcode-Lotterie?

Die Spieler der Postcode-Lotterie können ihre Lose telefonisch und auf der offiziellen Webseite bestellen. Ein Exemplar kostet 12,50 Euro und ist dann an allen fünf Ziehungen des jeweiligen Monats gültig.

Allerdings wird nur bei einer Spielrunde ein Gewinner des Hauptpreises ermittelt (550.000 Euro). Die weiteren vier Ziehungen führen aber noch zu kleineren Beträgen, die sich über die vier Wochen verteilen.

Die Gewinner werden jeweils am Freitag veröffentlicht und der Hauptgewinn wird am letzten Freitag bekanntgegeben. Sowohl die Bezahlung der Lose wie auch die Auszahlung erfolgt ganz einfach per Bankeinzug bzw. Überweisung.

Das folgende Video erläutert die Funktionsweise der Postcode Lotterie anschaulich.

Was ist überhaupt der Postcode?

Der Postcode besteht aus einer fünfstelligen Postleitzahl und dem sogenannten Straßencode, der zwei Buchstaben beinhaltet. Rund 25 Haushalte teilen sich Letzteren und gewinnen daher auch gemeinsam. Allerdings nur dann, wenn der richtige Postcode gezogen wird und alle Teilnehmer ein gültiges Los gekauft haben.

Postcode
Der Postcode setzt sich aus der Postleitzahl und einer Straßenkennung zusammen.

Die Gewinne und Chancen bei der Postcode Lotterie

Wie bereits erwähnt, ist jeden Monat ein Hauptgewinn von 550.000 Euro möglich. Zudem findet man viele kleinere Beträge von 10 Euro bis 20.000 Euro im Gewinnpool.

Jeden Monat werden mehr als 23.000 Postcodes gezogen. Es kann nicht pauschal gesagt werden, wie gut die Gewinnchancen bei diesem Anbieter tatsächlich sind. Denn der Anbieter gibt an, dass die Gewinner lediglich aus den Postcodes der Teilnehmer gezogen werden.

Dadurch sollen die Chancen gerade in der Anfangszeit der Lotterie erhöht werden. Denn schließlich muss diese erst noch an Bekanntheit und damit auch mehr Spieler und Postcodes für sich gewinnen.

Postcode Lotterie Gewinnplan
Gewinnplan der Postcode Lotterie (Stand 09/2020)

In Deutschland gibt es rund 40,2 Millionen Haushalte, wovon sich jeweils 25 Haushalte einen Postcode teilen. Somit gibt es ungefähr 1,8 Millionen unterschiedliche Postcodes. Wenn jeder dieser Postcodes an der Lotterie teilnimmt, liegt die Chance auf den Hauptgewinn bei circa 1 zu 1,8 Millionen.

Damit ist diese deutlich besser als bei dem klassischen Lotto (1 zu 140 Millionen). Allerdings müsste ein Hauptgewinn unter Umständen mit anderen Spielern geteilt werden, die denselben Postcode haben.

Welche Bundesländer gewinnen am häufigsten?

Die mit Abstand meisten Monatsgewinner in der Postcode Lotterie stammen bisher aus Nordrhein-Westfalen. Auf Platz 2 und 3 folgen erst mit großen Abstand Bayern und Niedersachsen. Die Verteilung aller bisherigen Monatsgewinner auf die einzelnen Bundesländer können der folgenden Grafik entnommen werden.

Deutsche Postcode Lotterie Monatsgewinner Statistik
In welches Bundesland geht der Monatsgewinn am häufigsten? (Stand 09/2020)

Wie sozial ist die neue Lotterie wirklich?

Nicht ohne Grund gibt es viele prominente Botschafter für die Postcode Lotterie. In Deutschland konnte man den Fußballer Toni Kroos, den Fernsehmoderator Kai Pflaume und die Eiskunstläuferin Katarina Witt als Fürsprecher gewinnen. Auch internationale Weltstars wie Leonardo DiCaprio und George Clooney findet man in der langen Liste der Unterstützer.

Postcode Lotterie Botschafter
Ein Blick auf die prominenten Botschafter der Postcode Lotterie

Von jedem verkauften Los gehen immerhin 30 Prozent der Einnahmen (rund 3,50 Euro) an unterschiedliche gemeinnützige Projekte. Mit diesem Wert bewegt sich die Postcode Lotterie in diesem Punkt verglichen mit anderen Anbietern im Mittelfeld.

Gefördert werden Projekte aus den Bereichen Chancengleichheit, sozialer Zusammenhalt, Umwelt- und Naturschutz. Bislang konnten durch die Postcode-Lotterie weltweit bereits rund 10 Milliarden Euro für gute Zwecke gespendet werden. Die geförderten Projekte können auf der Website des Anbieters eingesehen werden.

Bezahlung und Seriosität

Bei der Postcode Lotterie werden mehrere Zahlungsmöglichkeiten angeboten. Der Kunde hat die Wahl zwischen

  • dem Lastschriftverfahren,
  • der Zahlung per Kreditkarte (Visa und Mastercard)
  • oder PayPal.

Durch das Lastschriftverfahren wird der monatliche Betrag direkt von dem Girokonto des Spielers eingezogen. Bei anderen Zahlungsmethoden schließt man ebenfalls einen wiederkehrenden Abbuchungsvertrag mit dem Lotterieanbieter ab.

Wenn man sich irgendwann dazu entscheidet, nicht mehr an den Ziehungen teilzunehmen, kann das Abonnement am Ende eines jeden Kalendermonats widerrufen werden.

Die Daten werden bei allen Transaktionen mit einer sicheren SSL-Verschlüsselung verarbeitet. Hierdurch werden sie vor unbefugten Zugriffen geschützt.

Zudem werden die Daten nicht an Dritte zu Reklamezwecken weitergegeben. Dieser Schritt erfolgt nur, wenn die User diesem ausdrücklich zustimmen.

Der Anbieter ist eine gemeinnützige GmbH die ihren Sitz in Deutschland hat. Das Mutterunternehmen befindet sich allerdings in Holland und existiert dort schon seit den 80er-Jahren.

Spielgemeinschaften

Wie bei vielen anderen Lotterien gibt es auch bei der Deutschen Postcode Lotterie Spielgemeinschaften. Hierbei tippen mehrere Menschen gemeinsam, die sich in den meisten Fällen nicht persönlich kennen.

Anders sieht dies bei der Deutschen Postcode Lotterie aus. Denn hierbei handelt es sich bei den Mitspielern um Nachbarn, die auch einen persönlichen Bezug zueinander haben.

Durch Tippgemeinschaften entsteht ein stark ausgeprägtes Gemeinschaftsgefühl. Die Nachbarn wachsen wieder mehr zusammen und können sich zusammen über Gewinne freuen.

Vor- und Nachteile der Deutschen Postcode Lotterie

  • gemeinnützige Lotterie
  • Firmensitz ist in Deutschland
  • Tippgemeinschaften sorgen für ein besseres Wir-Gefühl in der Nachbarschaft
  • vergleichsweise hohe Gewinnchance
  • sichere SSL-Verschlüsselung bei der Datenübertragung und Datenverarbeitung
  • Viele Zahlungsmöglichkeiten
  • keine Lotto-App

Fazit und Bewertung

Die Deutsche Postcode Lotterie ist eine gemeinnützige GmbH und ein ganz besonderer Anbieter in Sachen Glücksspiel. Denn hier können nicht nur Gewinne erspielt werden. Von jedem verkauften Los wandern rund 30 Prozent an gemeinnützige Projekte.

Vor allem Lokalpatrioten und verschiedene Heimatverbunde finden es sehr spannend, gemeinsam mit dem eigenen Wohnort zu gewinnen. Die Seriosität des Anbieters dürfte durch die vielen namenhaften Botschafter klar sein. Des Weiteren kann ein TÜV-Zertifikat vorgewiesen werden.

304 Gedanken zu „Deutsche Postcode Lotterie Erfahrungen“

  1. Von 12,50 € pro Los wird ca 4 € gespendet. Ab und zu bekommt man 10 € Gewinn. Überschlagen geht ca. 5 € in den Lostopf. Also müssen 100.000 Leute einzahlen, damit 1 Person 500.000 € gewinnen kann. Man finanziert die Gewinne der anderen. Eigentlich ganz logisch.

    Antworten
  2. Also ich gehe mal davon aus, dass auch nur Post-Codes spielen, für die auch gekaufte Lose gezogen wurden. Wenn ich mir vorstelle, dass es 1,8 Millionen Post-Codes geben kann und es vielleicht nur 500 Tausend aktive Post-Code-Lose gibt, dann fände ich es Assi, wenn im Auswahlverfahren noch 1,3 Millionen tote Lose am Spiel teilnehmen. Das wäre dann wirklich richtig Assi… Weil dann kann es ja auch passieren, dass gar keiner der Teilnehmer gewinnt.

    Antworten
  3. Also wir spielen auch schon einige Zeit, da hat sich nochnicht viel getan, schade.
    Sind komischerweise auch immer die gleichen als Gewinner im Fernsehspot.

    Antworten
  4. Ja bin da auch negativ eingestellt da ich den riesen Gewinn von 10 Euro und das 2 mal, nach 2 Monaten immer noch nicht habe.
    Seltsam das die Leute immer 10 Euro gewinnen egal wo her und das immer am WE?
    Hauptsache weiter Abbuchen.
    Kündigung folgt.

    Antworten
    • ich habe das Los seit einem Jahr, in diesem Zeitraum habe ich lediglich ein mal einen Gewinn von 10,00 Euro erzielt, das ist schon ein sehr mageres Ergebnis und bewegt mich, das nun doch mal zu kündigen.
      Wolfgang

    • Bei mir ist es genauso. Ich habe es jetzt vor 3 Tagen gekündigt, die man übrigens auch bezahlen muss ( an Volders )und siehe da, gerade wieder 10€ gewonnen.
      Nun bin ich gespannt wann Postcode mir meine Kündigung zuschicken. Laut Volders haben sie 7 Tage Zeit.
      Alles Abzocke

  5. Genau alle 3 Monate gewinne ich 10€ …Seit in angefangen habe (Dezember 2019) komischer Rhythmus aber ist ja für den guten Zweck. 🙂

    Antworten
  6. Also wenn ich mir das richtig ansehe sind Mitspieler aus Sachsen, Niedersachsen, Saarland, MeckPom am “schlimmsten” dran.
    Die Erklärung besagt das nur die gezogen werden die auch Mitspielen. Wenn also alle Postziffern in einen Trommel geworfen werden und die NRW’ler am meisten spielen werden deren Nummern auch öfters gezogen.
    Somit wird die Wahrscheinlichkeit zu gewinnen von 1 zu 1,8 Mio geringer in den oben genannten Bundesländern.

    Antworten
    • Hmja, genauso verstehe ich das auch. Wenn also offensichtlich so wenige Brandenburger da mitspielen, macht es für mich keinen Sinn – AUSSER ich trommele noch eben 2000 Nachbarn zusammen, da mitzumachen. 😀

  7. Ich frage mich wo der Rest des Einsatzes bleibt? Die “Postcode Lotterie DT gemeinnützige GmbH” ist eine, wie schon der Name sagt gemeinnützige Lotterie. 2,2 Mio. gehen als Gewinne raus. Eine gute Verwaltung muss mit ca. 30 % des eingespielten Betrages gut auskommen. Also 30 % an soziale Zwecke, 30 % Verwaltung, sind 60 %. Wo sind die restlichen 40 %? Eine gemeinnützige Gesellschaft darf nicht auf Gewinn ausgelegt sein und keine Gewinne machen. Kann es sein, dass so viele sogenannte Prominennte mit werben weil es da sehr gute Gagen dafür gibt?

    Antworten
  8. Ich weiß gar nicht was die Kritiker wollen. Wenn Ihr keine Soziale Ader habt, warum kauft ihr dann ein Post Code ? Für mich ist 12,50 Euro eine kleine Spende für das Sozialsystem.
    Das war mein Grund ein Post Code zu Kaufen f, 12 Monate. An Gewinn habe ich noch nie gedacht. Wäre natürlich toll , doch ich will ein bisschen Sozial aufzeigen, deshalb habe ich das Lastschriftverfahren gemacht.
    Erschrecken tun mich die negativen Kommentare, sehr viele wollen nur Gewinnen, das steht für sie im Vordergrund. Mein Vordergrund ist eben anders.
    Und wenn ich nichts gewinne, macht das auch nichts. Doch wenn 100000 Leute jeden Monat 12,50 zahlen kommt schon was zusammen, wo von man Soziales Leisten kann, Ich glaube das das so ist und deshalb !, lasse ich jeden Monat diese 12,50 Euro Einziehen. Ich warte nicht auf einen Gewinn!!

    Antworten
    • Ich frage mich gerade, warum Sie diese 12,50 Euro jeden Monat, dann nicht einfach zu 100% spenden. Ich meine wo Sie doch soooo sozial sind.

    • DANKE! Und ich bin jetzt erst am überlegen ob ich teilnehmen soll, ich dachte, ich wär allein…

    • Gio, weil auch diese Menschen Personal eingestellt haben die auch ihren Lohn haben wollen, oder meinen sie das da einer ganz alleine sitzt und das alles verteilt und bearbeitet? Vorm tippen auch den Kopf gebrauchen…

  9. Wir sind vor der Wende als auch nach der Wende abgezockt worden.
    In den „Neuen Ländern“ hast Du mit diesem
    Konzept kein Erfolg.
    Ich kündige nach fast 2 Jahren und erfreue mich daran, das im Bundesland Baden-Württemberg neue Millionäre heranwachsen.
    Glückwunsch

    Antworten
  10. Ich bin der Meinung das die Gewinne immer nur in Groß Städte gehen am meisten nach NRW oder Bayern. Die Rand Gemeinden werden irgendwie nicht berücksichtigt nach welchem Prinzip erfolgt die Gewinn Ausschüttung.

    Antworten
  11. Spiele seit 2 Jahren mit und habe 3 lose zu laufen, wo ich alle halbe Jahre mal 10,00 Euro pro Los gewonnen habe. Wenn ich immer die Gewinner aus NRW und andere Bundesländer höre sie haben das Los frisch gekauft und sofort ein riesen Gewinn erzielt, leauten bei mir die Alarmglocken. Ich helfe ja gerne, aber irgendwann möchte man ja auch mal was vom Kuchen abhaben, um sonst will man ja auch nicht mit spielen. Ich spiele auch mit dem Gedanken, alle zu kündigen. Bis Jahresende schau ich mir das noch an dann ist auch bei mir schluss.

    Antworten
    • Bin da vollkommen Ihrer Meinung…werde noch bis Ende des Jahres mitspielen und dann meine 2 Lose kündigen….es ist mir ein Rätsel wenn es heißt tägliche Gewinnchancen wenn einmal im Monat die Ziehung stattfindet…wenn ich mir die Statist anschaue….ohne Worte…ich wohne im Land Brandenburg… lächerlich wenn ich dann so lese wie na da spielen wenig diese Lotterie…

    • Ihnen ist klar das es ein Glücksspiel ist und die Zahlen zufällig gezogen werden?!
      Ich spiele auch schon seit 10 Jahren Lotto und bin immer noch kein Millionär…

  12. ich spiele seit ca 1 Jahr und habe 2 mal € 10.- Gewonnen ( wobei ich sagen würde eher den Verlust geschmälert, Gewinn ..naja.. ) finde es aber an sich nicht schlecht.

    Antworten
    • Stimmt. Ich persönlich habe immer nur 10 Euro gewonnen. Aber ich denke das es auch mit dem Wohnsitz zusammen hängt. Denn hier in Mecklenburg Vorpommern, spielt fast niemand Postcode, da werden sich also auch meine Chancen auf einen schönen Gewinn, gleich null bewegen!! Werde es wieder kündigen!!!

  13. Abgezockt? Verarxxxt?Betrogen?

    Hey, benutzt mal euren Kopf!
    LOTTERIE bedeutet GLÜCKSPIEL. Jede!

    Würden alle Teilnehmer einer Lotterie -gar mehr als den eigenen Einsatz- gewinnen, woher bitte sollte dann das Geld für die Gewinne kommen?!! Und woher die 30% für soziale Projekte? Und so eine Lotterie zu betreiben (Verwaltung, Werbung, Mitarbeiter- und Geschäftsführungsausstattungen zzgl. Vergütungen) , kostet sicher auch nicht wenig.

    Also: Bitte fair bleiben. Und nur mitmachen, wenn ihr das Geld verschmerzen, euch über das wöchentliche Kribbeln und die mit dem eigenen Einsatz verbundene soziale Beteiligung freuen könnt.

    MEINE Meinung

    Antworten
  14. Ich weiß schon, dass es sich um eine Soziallotterie handelt. Dennoch finde ich es schon sehr kurios, dass die meisten größeren Gewinne immer nach NRW gehen, wo es doch in Deutschland noch viele, auch flächendeckend, andere Bundesländer gibt. Das wirft schon die eine oder andere Frage auf und gibt zu denken.

    Antworten
    • Dann sich mal bitte die Lotteriegewinne 6 aus 49 anschauen. Deren Jackpots gehen ebenfalls fast alle nach NRW. Da wird halt mehr gezockt.

    • Hallo liebe Leute,
      lest doch bitte die Spielregeln: es werden NUR die Postcode der Teilnehmer verlost. D.h, mehr TN aus einem Bundesland, mehr Chancen. Man müsste eine Gemeinschaft mit den Nachbarn bilden.
      So erkläre ich mir die ungleiche Verteilung der Gewinne über die Bundesländer. Viel Glück! Brauchen wir alle😀 !

  15. Ich bin seit 2 Monaten in der Postcode Lotterie und mein Los wurde jetzt für einen Tagesgewinn von 1.000€ gezogen.
    Nach einigen Kommentaren, die ich hier gelesen habe, scheint mir, dass einige vergessen haben, dass es sich bei der Postcode Lotterie – auch wenn es eine Soziallotterie ist – um ein Glücksspiel handelt.
    Man kann nicht erwarten zu gewinnen. Von „Abzocke“ oder „Verarsche“ zu reden, weil das eigene Los eben nicht den Hauptgewinn zieht, halte ich an dieser Stelle für falsch. Wenn ich mir ein Rubbellos kaufe und nicht gewinne, dann ist mein investierter Euro auch weg. Die Chancen zu gewinnen stehen besser als bei der Deutschen Klassenlotterie und ich muss mir die Zahlen nicht vor dem Fernseher reinziehen, sondern bekomme per Post mitgeteilt, ob ich gewonnen habe.
    Ich persönlich halte die Postcode Lotterie für seriös. Es ist kein Knebel-Abo und eine schriftliche (postalische) Kündigung der wiederkehrenden kostenpflichtigen Teilnahme an einer Lotterie empfinde ich weder als Hürde noch als krasse Marketingmaßnahme, die es mir erschweren soll „da“ wieder rauszukommen.
    Bei potenziellen 1,8 mio. Postcodes und wenigen monatlichen Hauptgewinnen gibt es selbstverständlich nur wenige Gewinnlose und mehr nicht-Gewinnlose.
    Glück kann man nicht kaufen.
    Wer davon ausgeht, sollte besser nicht an Glücksspielen teilnehmen.

    Antworten
    • Vielen Dank. Sie haben es auf den Punkt gebracht. Glück ist weder käuflich noch erzwingbar und der Zufall macht was er will.

  16. Ich habe die schnauze voll von postcode loterie jedes Mal 10 Euro 13 Mal gezogen worden immer am Wochenende verarschen kann ich mich alleine

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie die Regeln für Kommentare.