Deutsche Postcode Lotterie

Im Jahr 2014 startete in Deutschland eine neue Soziallotterie mit dem Namen Deutsche Postcode-Lotterie. Diese vereint Nachbarn, indem mit der Postleitzahl und einem sogenannten Straßencode gespielt wird. Daher kommt es nicht selten vor, dass eine komplette Nachbarschaft gewinnt. Jeden Monat werden garantiert 600.000 Euro ausgespielt. Zudem dient die neue Lotterie ganz nebenbei auch noch dem Wohl der Allgemeinheit. Doch wie stehen die Gewinnchancen und wie schneidet der Anbieter im Vergleich mit der Konkurrenz ab?

Daten & Fakten zur Deutschen Postcode Lotterie

LogoPostcode-Lotterie Logo
UnternehmenPostcode Lotterie DT gemeinnützige GmbH
AdresseMartin-Luther-Platz 28, 40212 Düsseldorf
Regulierung / LizenzGenehmigt durch das rheinland-pfälzische Ministerium der Finanzen
Telefon:0800 – 800 66 80
eMail:info@postcode-lotterie.de

Die noch kurze Geschichte der Postcode-Lotterie

Die Postcode-Lotterie wurde in den Niederlanden erfunden und ist dort wie auch in Schweden und England bereits seit einigen Jahren spielbar. Sie wird von bekannten Prominenten und Politikern unterstützt, wie zum Beispiel von George Clooney, Bill Clinton oder Tony Blair. Zudem wurde Nelson Mandela im Jahr 2001 zum ersten offiziellen Botschafter des speziellen Projekts.

Wie funktioniert die Postcode-Lotterie?

Die Spieler der Postcode-Lotterie können ihre Lose telefonisch und auf der offiziellen Webseite bestellen. Ein Exemplar kostet 12,50 Euro und ist dann an allen fünf Ziehungen des jeweiligen Monats gültig. Allerdings wird nur bei einer Spielrunde ein Gewinner des Hauptpreises ermittelt (250.000 Euro). Die weiteren vier Ziehungen führen aber noch zu kleineren Beträgen, die sich über die vier Wochen verteilen. Die Gewinner werden jeweils am Freitag veröffentlicht und der Hauptgewinn wird am letzten Freitag bekanntgegeben. Sehr praktisch ist, dass sowohl die Bezahlung der Lose wie auch die Auszahlung ganz einfach per Bankeinzug funktioniert.

Was ist überhaupt der Postcode?

Der Postcode besteht aus einer fünfstelligen Postleitzahl und dem sogenannten Straßencode, der zwei Buchstaben beinhaltet. Rund 25 Haushalte teilen sich Letzteren und gewinnen daher auch gemeinsam. Allerdings nur dann, wenn der richtige Postcode gezogen wird und alle Teilnehmer ein gültiges Los gekauft haben.

Welche Bonusangebote gibt es bei der Lotterie?

Durch unterschiedliche Bonusangebote haben die Kunden die Möglichkeit, weiteres Geld zu erhalten. Neueinsteiger erhalten zudem einige Vergünstigungen und Willkommensgutscheine, während Bestandskunden an diversen VIP-Modellen teilnehmen können. Zudem werden immer wieder unterschiedliche Rabatt-Aktionen angeboten.

Wie hoch fallen die Gewinne bei der Postcode Lotterie aus?

Wie bereits erwähnt, ist jeden Monat ein Hauptgewinn von 300.000 Euro möglich. Zudem sind viele kleinere Beträge möglich. Jeden Monat werden mehr als 23.000 Postcodes gezogen. Es kann nicht pauschal gesagt werden, wie gut die Gewinnchancen bei diesem Anbieter tatsächlich sind. Denn der Anbieter gibt an, dass die Gewinner lediglich aus den Postcodes der Teilnehmer gezogen werden. Dadurch sollen die Chancen gerade in der Anfangszeit der Lotterie erhöht werden. Denn schließlich muss diese erst noch an Bekanntheit und damit auch mehr Spieler und Postcodes für sich gewinnen.

In Deutschland gibt es rund 40,2 Millionen Haushalte, wovon sich jeweils 25 Haushalte einen Postcode teilen. Somit gibt es ungefähr 1,8 Millionen unterschiedliche Postcodes. Wenn jeder dieser an der Lotterie teilnimmt, liegt die Chance auf den Hauptgewinn bei circa 1 zu 1,8 Millionen. Damit ist diese deutlich besser als bei dem klassischen Lotto (1 zu 140 Millionen). Allerdings müsste ein Hauptgewinn unter Umständen mit anderen Spielern geteilt werden, die denselben Postcode haben.

Wie sozial ist die neue Lotterie wirklich?

Nicht ohne Grund sind viele prominente Personen Botschafter für die Postcode Lotterie (zum Beispiel George Clooney). Sie soll die Nachbarschaften zusammenschweißen und die Regionen fördern. Denn von jedem verkauften Los gehen immerhin 30 Prozent der Einnahmen (rund 3,50 Euro) an unterschiedliche gemeinnützige Projekte. Mit diesem Wert bewegt sich die Postcode Lotterie in diesem Punkt verglichen mit anderen Anbietern im Mittelfeld.

Bezahlung und Seriosität

Bei der Postcode Lotterie wird nur der Bankeinzug als Einzahlungsoption angeboten. Durch das Lastschriftverfahren wird der jeweilige Betrag direkt von dem Girokonto des Spielers eingezogen. Wenn er sich irgendwann dazu entscheidet, nicht mehr an den Ziehungen teilzunehmen, kann er das Mandat am Ende eines jeden Kalendermonats widerrufen. Die Daten werden bei allen Transaktionen mit einer sicheren SSL-Verschlüsselung verarbeitet.

Dadurch sind sie vor Unbefugten geschützt, sodass sie damit keine illegalen Aktionen durchführen können. Zudem werden die Daten nicht an Dritte zu Reklamezwecken weitergegeben. Dieser Schritt erfolgt nur, wenn die User diesem zustimmen. Der Anbieter ist eine gemeinnützige GmbH die ihren Sitz in Deutschland hat. Das Mutterunternehmen befindet sich allerdings in Holland und existiert dort schon seit den 80er-Jahren.

Spielergemeinschaften

Wie bei vielen anderen Lotterien gibt es auch bei der Deutschen Postcode Lotterie Spielergemeinschaften. Hierbei tippen mehrere Menschen gemeinsam, die sich in den meisten Fällen nicht persönlich kennen. Anders sieht dies bei der Deutschen Postcode Lotterie aus. Denn hierbei handelt es sich bei den Mitspielern um Nachbarn, die auch einen persönlichen Bezug zueinander haben. Durch Tippgemeinschaften entsteht ein stark ausgeprägtes Gemeinschaftsgefühl. Die Nachbarn wachsen wieder mehr zusammen und können sich zusammen über Gewinne freuen.

Vor- und Nachteile der Deutschen Postcode Lotterie

  • gemeinnützige Lotterie
  • Firmensitz ist in Deutschland
  • Tippgemeinschaften sorgen für ein besseres Wir-Gefühl in der Nachbarschaft
  • vergleichsweise hohe Gewinnchance
  • sichere SSL-Verschlüsselung bei der Datenübertragung und Datenverarbeitung
  • Willkommenboni für Neukunden
  • Rabattaktionen für Bestandskunden
  • mit dem Bankeinzug nur eine Ein- und Auszahlungsmöglichkeit
  • keine Lotto-App

Fazit und Bewertung

Die Deutsche Postcode Lotterie ist eine gemeinnützige GmbH und ein ganz besonderer Anbieter in Sachen Glücksspiel. Denn hier können nicht nur Gewinne erspielt werden. Von jedem verkauften Los wandern rund 30 Prozent an gemeinnützige Projekte. Vor allem Lokalpatrioten und verschiedene Heimatverbunde finden es sehr spannend, gemeinsam mit dem eigenen Wohnort zu gewinnen. Die Seriosität des Anbieters dürfte durch die vielen namenhaften Botschafter klar sein. Des Weiteren kann er ein TÜV-Zertifikat vorweisen.

Top 3 Lotto Anbieter 2019

AnbieterBewertungBonusLink
Lottoland

Zum Testbericht
Gratis-Tipp für NeukundenZum Angebot
Lottohelden

Zum Testbericht
Gratis-Tipp für NeukundenZum Angebot
Lotto24

Zum Testbericht
Aktuell keine AktionZum Anbieter

Schreibe einen Kommentar