BildBet Test & Erfahrungen

Seit kurzem bietet die Bild Tageszeitung in Kooperation mit BetVictor ein eigenes Wettportal an. Das Wettangebot wurde speziell für deutsche Wettkunden entwickelt und überzeugt mit Seriosität und einer deutschsprachigen und modernen Website.

Anders als bei einigen Mitbewerbern müssen sich Kunden daher keinerlei Gedanken um ausbleibende Auszahlungen oder einer Sprachbarriere machen. So geht unkompliziertes Wetten.

Daten & Fakten zu BildBet

LogoBildBet
UnternehmenBV (Germany) Limited
AdresseLevel 5 Quantum House, 75 Abate Rigord Street, Ta’Xbiex XBX 1120, Malta
LizenzierungMalta Gaming Authority (MGA/B2C/819/2020)
Telefon-
E-Mailhilfe@bildbet.de
Websitehttps://www.bildbet.de/

Ist BildBet seriös?

Die meisten Wettkunden in Deutschland fragen sich bei einem neuen Online Buchmacher zuerst, ob die Plattform seriös ist. Lange Zeit wimmelte es in der Branche von „schwarzen Schafen“, so dass das Misstrauen bis heute groß ist.

Bei BildBet müssen sich Wettkunden in diesem Punkt keine Sorgen machen. Obwohl die Plattform noch ganz neu ist, läuft bereits alles routiniert und professionell ab. Bislang liegen keine Beschwerden von Kunden darüber vor, dass diese ihre Auszahlungen nicht erhalten. Auch neutrale Testbewertungen, die im Internet nachgelesen werden können, fallen durchweg positiv aus.

BildBet verfügt über eine deutsche Konzession des Regierungspräsidiums Darmstadt. Eine solche Zulassung ist immer ein Indiz dafür, dass es Wettkunden mit einem seriösen Anbieter zu tun haben, der korrekt auszahlt und bei Fragen und Problemen gut erreichbar ist.

Hinzu kommt, dass die Konzerne, die bei BildBet im Hintergrund stehen, sehr gute Images haben. So ist BetVictor bereits seit Jahren eines der Aushängeschilder im Wettbereich. BetVictor verfügt über gleich drei seriöse europäische Lizenzen. So kann der Anbieter eine Lizenz aus Schleswig-Holstein, aus Gibraltar und aus Großbritannien vorweisen.

Neben den seriösen europäischen Lizenzen finden sich aber auch weitere Aspekte, die einen seriösen Wettanbieter ausmachen: So wird der Spielerschutz bei BildBet durch Einhaltung von Limitvorschriften eingehalten. Außerdem können Wettkunden Hilfe vom Anbieter bekommen, wenn diese bei sich ein ungesundes Spielverhalten feststellen.

Zudem werden für die Transfers von sensiblen Kundendaten ausschließlich sichere SSL-Verschlüsselungen verwendet. Die Kundendaten sind dadurch sehr gut vor Hackerangriffen und Online Identitätsraub geschützt.

Wettportal und mobiles Wetten

Die Website von BildBet wirkt schon auf den ersten Blick modern und stylisch. Neue Kunden können sich auf der Seite schnell zurechtfinden, da diese logisch und intelligent aufgebaut ist. Bei der Erstellung des Webauftritts hat ganz offensichtlich BetVictor seine Erfahrung einfließen lassen. Lediglich die dominierenden Farben rot, weiß und schwarz deuten auf die Bild Zeitung hin.

BildBet Wettportal
Ein Blick auf das Wettportal von BildBet

Die Website von BildBet überzeugt vor allem mit einem ausklappbaren Tippschein und stationären Elementen. Die Elemente erinnern stark an den Internetauftritt von BetVictor. Links auf der Seite können Spalten ein- und ausgeklappt werden. Über die Spalten ist ein Wechsel zum Support oder zum Bonusangebot möglich. Unabhängig vom Wettschein scrollt die mittlere Spalte mit den Sportarten.

Obwohl BildBet noch neu auf dem Markt ist, steht schon eine native App zur Verfügung. Diese ist kompatibel mit allen iOS- und Android-Endgeräten. Die Apple App kann ganz einfach kostenlos im Appstore heruntergeladen werden. Die iOS App ist sehr benutzerfreundlich und übersichtlich aufgebaut. Auch unerfahrene App User dürften sich in der App schnell zurechtfinden. Außerdem müssen Nutzer auch bei der nativen iOS Sportwetten App auf keine der Website Funktionen verzichten.

Für Android User gab es bis vor kurzem keine native App. Dieses Defizit wurde mittlerweile behoben und Besitzer von Android-Geräten können die BildBet App kostenlos im Google Playstore herunterladen. Seit März 2021 lässt der Google PlayStore nämlich wieder Wett Applikationen zu.

Wer keine App herunterladen möchte, der kann einfach die mobile Web App von BildBet nutzen. Auch die Web App überzeugt. So können sich User schnell in der Web App zurechtfinden und alle Desktop-Features auch mit dem Smartphone oder Tablet nutzen. User der mobilen BildBet Seite haben gegenüber nativen App-Nutzern keinerlei Nachteile.

Wettangebot und Wettarten

Das Wettangebot von BildBet ist abwechslungsreich und enttäuscht kein bisschen. Egal ob Fußball, Tennis, MMA oder Baseball – für jeden Geschmack ist die passende Sportart dabei.

Auf Grund neuer Bestimmungen werden seit kurzem keine eSports mehr angeboten. Wer nicht auf diese Disziplin verzichteten möchte, sollte sich für einen Wettanbieter entscheiden, der über eine ausländische Konzession zugelassen ist.

Die wichtigste Sportart bei BildBet ist ohne Frage Fussball. Das Wettangebot scheint in dieser Sportart schier grenzenlos zu sein. Viele Ligen aus zahlreichen Ländern haben es in das BildBet Wettportfolio geschafft. Auch die Anzahl der Wettmöglichkeiten kann sich sehen lassen: In den Spitzenligen der Bundesliga werden rund 150 Wettoptionen angeboten. In den weniger populären Ligen gibt es zwar weniger Spezialwetten, dafür ist das Wettangebot auch hier immer noch überdurchschnittlich groß. So werden beispielsweise zwischen 80 und 100 Spezialwetten in den weniger bekannten Ligen MLS oder der türkischen SuperLiga angeboten.

Auch Livewetten werden bei BildBet offeriert. Der Live Bereich kann über die Startseite betreten werden. In der Übersicht finden Nutzer alle aktuellen Livewetten Highlights. Leider werden bislang im Live Segment nur wenige Spezialwetten angeboten.

Der Livewetten Bereich ist insgesamt sehr übersichtlich gestaltet und Nutzer finden alle Live Tools wieder. Statistiken und Spielvisualisierungen helfen Wettkunden bei der Auswahl einer Sportwette.

Die Wettquoten sind bei BildBet leider nur durchschnittlich. Der Quotenschlüssel beträgt zwischen 90 bis 93 %. Da BetVictor über einen durchschnittlichen Quotenschlüssel von 95 % verfügt, ist durchaus mittelfristig mit einer Nachbesserung zu rechnen. Der Einfluss von BetVictor fällt auch in der Premier League auf. Hier wird eine Payout-Ratio von bis zu 97 % geknackt.

Wettkunden können bei BildBet bei jeder Partie einen Quotenboost nutzen. Dieser wertet die teils niedrigen Quoten auf. Die Anzahl der angebotenen Boosts variiert jedoch. Meistens gibt es einen Boost je Spiel, manchmal werden aber auch gleich mehrere angeboten.

In der Summe ist die Payout-Ratio im Live Bereich etwas niedriger als im Pre-Play-Segment. Dies ist allerdings bei fast allen Wettanbietern der Fall. Vorteilhaft für Spieler ist, dass auch in den Live Matches immer mindestens ein Quotenboost angeboten wird. Ein Quotenboost wirkt sich immer positiv auf die Wettquote aus.

Wettsteuer

Bei BildBet müssen Wettkunden immer die Wettsteuer in Höhe von 5 % von ihren Gewinnen zahlen. Der Anbieter übernimmt diese Pflichtabgabe nicht für seine Kunden.

Die Wettsteuer wurde 2012 im Rahmen eines überarbeiteten Glücksspielstaatsvertrages eingeführt.

Während es immer noch vereinzelt Wettanbieter gibt, die die Steuer für ihre Kunden zahlen, müssen Wettkunden bei den meisten Anbietern die Pflichtabgabe aus eigener Tasche zahlen.

Bonus und fortlaufende Aktionen

Das Bonusangebot von BildBet ist ganz anders als das Bonusangebot von BetVictor. Neue Kunden erhalten eine 100 Euro risikofreie Wette. Mit dieser Wette ist der Bonusbetrag für Neukunden insgesamt genauso hoch wie bei den meisten Buchmachern. Der Vorteil einer risikolosen Wetten liegt darin, dass der Bonus relativ unkompliziert freigespielt werden kann. Um die risikolose Wette zu ergattern, müssen neue Kunden eine Einzahlung von mindestens 5 Euro auf ihr Kundenkonto tätigen. Für den Erhalt des Bonus sind alle Einzahlungsmethoden zugelassen. Vor der Auszahlung der Wette muss der Bonusbetrag vorab in Wetten mit einer Mindestquote von 1,80 einmal umgesetzt werden. Für die Erfüllung der Bonusbedingungen haben Neukunden nur sieben Tage lang Zeit.

Bislang bietet BildBet für Stammkunden kein Bonusprogramm an. Auch ein Cashback Programm oder ein VIP Club stehen bis dato nicht zur Verfügung. Da sich bei BildBet generell noch vieles im Aufbau befindet, kann durchaus erwartet werden, dass schon bald auch ein ordentliches Bonusangebot für Stammkunden ins Portfolio aufgenommen wird.

Kundendienst, Ein- und Auszahlungen

Der Kundendienst von BildBet ist per Live-Chat und per E-Mail (hilfe@bildbet.de) erreichbar. Leider arbeitet das Team nicht rund um die Uhr, sondern steht täglich nur zwischen 10 bis 22 Uhr zur Verfügung. Wenn in der Nacht also Probleme beim Wetten auftreten, müssen sich Kunden für einen Klärung leider bis zum nächsten Morgen gedulden. Das kann schon einmal sehr ärgerlich sein. Auch eine Hotline steht aktuell nicht zur Verfügung.

Zusätzlich zum Live-Chat und zur E-Mail Adresse gibt es auf der Homepage auch noch einen FAQ-Bereich. Dieser ist gut gefüllt und informiert in deutscher Sprache über grundlegende Abläufe.

Wettkunden wird eine gute Auswahl an Ein- und Auszahlungsmethoden geboten. So können Einzahlungen per Neteller, Skrill, Kreditkarte (Visa und Mastercard), Sofortüberweisung, Paysafecard und Trustly vorgenommen werden. Selbst PayPal wird angeboten. Alle Einzahlungen sind gebührenfrei.

Abhängig von der Einzahlungsmethode beträgt der Mindesteinzahlungsbetrag entweder 5 oder 10 Euro.

Vor der ersten Einzahlung können Wettkunden ihr individuelles Einzahlungslimit festlegen. Um sicher zu gehen, dass nicht zu viel Geld jeden Monat verwettet wird, kann bereits ein Limit in Höhe von 5 Euro eingestellt werden.

Für Auszahlungen werden Wettkunden ein paar gebührenfreie Auszahlungsmethoden offeriert. So können Auszahlungen per Visa Debitkarte, PayPal, Neteller, Skrill und Trustly angefordert werden. Abhängig von der Auszahlungsmethode sind Auszahlungen bereits ab 5, beziehungsweise 10 Euro möglich. Damit setzt der Buchmacher niedrige Auszahlungshöhen an. Dies ist aus Kundensicht natürlich ein großer Vorteil.

Bevor Kunden ihre erste Auszahlung beantragen können, müssen diese ihr Konto verifizieren. Die Verifizierung findet direkt nach der Registrierung statt. Die Verifizierung dient primär der Bekämpfung von Geldwäsche, Identitätsdiebstahl und Spielsucht.

Ihr Wettkonto können Kunden auf drei unterschiedliche Weisen verifizieren:

  • über GiroPay
  • über die Schufa / 1 Cent BildBet Verifizierung
  • über eine BildBet Video Verifizierung inklusive Ausweis-Upload

Vor- und Nachteile auf einen Blick

  • großes Wettangebot (vor allem in der Königsdisziplin Fußball)
  • deutsche Lizenz
  • moderne, schicke und benutzerfreundliche Website
  • eine native App steht zur Verfügung
  • gut erreichbarer und deutschsprachiger Kundendienst
  • viele sichere und kostenlose Ein- und Auszahlungsmethoden (inklusive PayPal!)
  • Neukundenbonus ist nur durchschnittlich
  • Wettsteuer wird von den Gewinnen abgezogen
  • nur durchschnittliche Wettquoten
  • kein spezielles Bonusangebot für Stammkunden
  • keine Hotline, kein 24/7 Kundensupport

Fazit und Bewertung

Wer einen verlässlichen Wettanbieter mit einem vielfältigen Wettangebot sucht, der ist bei BildBet genau richtig. Der neue Buchmacher punktet zudem mit Seriosität, einer deutschen Lizenz, einer modernen Website, einer nativen App und vielen sicheren und kostenlosen Ein- und Auszahlungsmethoden.

Obwohl der Anbieter noch ganz neu auf dem Markt ist, können Ein- und Auszahlungen sogar per PayPal vorgenommen werden. Diese Zahlungsmethode fehlt sogar bei dem einen oder anderen etablierten Buchmacher.

Insgesamt kann das Wetten bei BildBet guten Gewissens empfohlen werden. Das innovative Sportwetten Produkt ist schon jetzt fast gut wie das des Vorgängers BetVictor.

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie die Regeln für Kommentare.