Tron kaufen

Die Kryptowährung Tron wurde im Jahr 2017 gestartet und entsprang ursprünglich dem Blockchain-Netzwerk von Ethereum. Später wechselte Tron zu einer unabhängigen Blockchain. Tron zielt darauf ab, das Internet zu dezentralisieren. Hierzu fungiert die Kryptowährung als eine Art Peer-to-Peer-System (P2P).

Die Währung ist die grundlegende Konteneinheit innerhalb der Blockchain und ist unter den Namen TRX, Tronix oder TRON-Coin bekannt. Das gesamte Ökosystem von Tron kann als Sharing-Plattform für Content gesehen werden. Benutzer können Inhalte erstellen oder teilen und werden im Gegenzug mit TRX belohnt. Dies führt zu einer transparenteren Monetarisierung als bei den etablierten Social-Media-Netzwerken.

Justin Sun ist der CEO der singapurischen Stiftung Tron Foundation. Während die bekannten Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum weltweite Online-Zahlungen ermöglichen sollen, will die Tron Foundation die Erstellung von Inhalten demokratisieren. Content Creater könnten ihre Arbeit in Zukunft direkt mit ihrem Publikum teilen und größere Unternehmen umgehen.

Top Kryptobörsen für Tron

AnbieterBewertungVorteileAktion
eToro

Zum Testbericht
Keine Einzahlungsgebühren, niedrige Spreads, gute NutzerfreundlichkeitZum Anbieter
Coinbase

Zum Testbericht
Sehr viele Kryptowährungen, größter AnbieterZum Anbieter
Bitpanda

Zum Testbericht
Deutschsprachiger Anbieter, optimiert für mobile EndgeräteZum Anbieter

Was macht Tron einzigartig?

Tron wirft eine völlig neue Perspektive auf den Kryptomarkt. Besonders bemerkenswert ist, dass es keine Transaktionsgebühren für TRX gibt. Zudem erlangen die Besitzer von TRX das Recht, am Auswahlverfahren der Superrepräsentanten teilzunehmen. Entscheidend ist aber, dass Content Creator durch TRX entlohnt werden und zugleich das Eigentum an ihren Projekten behalten.

Das Netzwerk von Tron funktioniert nach einigen Grundsätzen. Zum einen ist das Netzwerk frei und wird von keiner zentralen Behörde kontrolliert. Außerdem erhalten Content Creator digitale Vermögenswerte für ihre Inhalte, die nicht zwangsläufig der TRX-Token ist. Innerhalb des Netzwerkes können Nutzer ihre eigenen Münzen oder Token führ ihre Community erstellen, die allerdings durch den TRX-Token untermauert werden.

Als letzte Stufe des Entwicklungsplans will die Tron Foundation Spieleentwickler unterstützen. Nutzer könnten die Ersteller direkt belohnen, wenn ihnen das Spiel gefallen hat. Ähnlich wie bei den Content Creatorn, würde dieses Konzept zu einer vollständigen Dezentralisierung des Marktes führen.

Kursentwicklung

Als Tron im Jahr 2017 eingeführt wurde, verzeichnete die Kryprowährung in ihren ersten beiden Jahren auf dem Markt herausragende Kursgewinne. Der Altcoin tauchte mit einem ungefähren Preis von 0,002 $ an den Kryptobörsen auf und sprang bis Mitte Dezember auf ungefähr 0,043 $. Zu Beginn des Jahres 2018 stieg der Kurs auf das bis heute gültige Allzeithoch von ungefähr 0,221 $. Als Reaktion auf diesen enormen Anstieg, kam es zu einem massiven Abverkauf und der Kurs brach in sich zusammen.

Dass dieses Wachstum für eine besondere Stärke von TRX steht, lässt sich allerdings nicht bestätigen, auch wenn viele unseriöse Plattformen genau das behaupten. Die Zeit zwischen 2017 und 2018 ist für den gesamten Kryptomarkt ein Rekordzeitraum gewesen. Die meisten Kryptowährungen erreichten in diesem Zeitraum ihr Allzeithoch. Darunter auch viele bekannte Coins, die sogar höhere Wachstumsraten verzeichneten.

Nach dem Jahr 2018 hat sich der Kurs von TRX stabilisiert. Der nächste Preisverfall geschah erst im März 2020 als Reaktion auf die COVID-19-Pandemie. Auch dieser Rückgang ist gekoppelt an dem gesamten Kryptomarkt. Der Preis von TRX fiel auf ungefähr 0,011 $. In Anbetracht des damaligen Abwärtstrends des TRX, wahr dieser Rückgang eine Bewährungsprobe für den Coin.

Trotz der vielen Kritiker erholte sich TRX von seinem Preisverfall und stieg rasch auf ungefähr 0,036 $ an. Im Februar 2021 brach der Kurs von TRX aus und ist bis Mitte April auf einen Wert von ungefähr 0,162 $ angestiegen. Seitdem ist insgesamt eine erhöhte Volatilität zu beobachten.

Diese Volatilität ging mit einem Abwärtstrend einher, der erst wieder Anfang August durchbrochen wurde. Der Kurs von TRX befindet sich momentan in einer Seitwärtsbewegung mit extremer Volatilität. Es bleibt also abzuwarten, ob es in dem letzten Quartal des Jahres 2021 noch zu einen Ausbruch nach oben oder unten kommt.

Sollte man jetzt kaufen?

Zurzeit herrscht viel Interesse an Tron. Eine Reihe von prominenten Akteuren in der Kryptoszene, sowie der Präsenz des Kryptomarktes in den Nachrichten, haben einen regelrechten Hype um diesen Coin ausgelöst. Spekulationen über mögliche Kooperationen größerer Internetfirmen befeuern die Dynamik des Marktes.

Diese Faktoren führen dazu, dass eine Preisvorhersage für TRX sehr schwierig ist. Obwohl das Unternehmen ein Visionär auf seinem Gebiet ist, hat Tron einige Rückschläge erlitten und hat sich ein wenig von seiner ursprünglichen Vision entfernt. Die vorherrschende Meinung der Analysten ist, die Kryptowährung zu halten oder gegebenenfalls kleinere Gewinne mitzunehmen. Das nächste eindeutige Kaufsignal besteht wohl erst dann, wenn die Gründer hinter der Tron Foundation neue und spannende Neuigkeiten veröffentlichen.

Wo kann man kaufen?

Wenn es um das Handeln von Kryptowährungen geht, spielt die Auswahl des passenden Brokers eine entscheidende Rolle. Einige unseriöse Anbieter befinden sich derzeit auf dem Markt. Das liegt vor allem daran, dass Kryptobörsen noch relativ jung sind und nicht alle Broker reguliert werden.

Besonders wichtig bei dem Kauf von TRX ist es, den Unterschied zwischen echten TRX und TRX CFDs zu kennen. Bei echten TRX können Anleger die erworbenen Coins in einer eigenen Wallet verwahren. Bei TRX CFDs handelt es sich um Zertifikate. Demnach besitzt man den Coin nicht wirklich.

Wenn man kurzfristig in TRX investieren will und das je nach Risikopräferenz sogar mit einem Leverage, sind TRX CFDs eine gute Wahl. Der Kauf von echten TRX lohnt sich hingegen für langfristige Anleger. Die Gebühren sind bei einer Buy-and-Hold Strategie um einiges geringer.

Der gewählte Anbieter sollte zwingend reguliert sein und über eine Handelslizenz verfügen. Außerdem spielen die Kostenstruktur und die Oberfläche eine entscheidende Rolle. Diese Punkte sind besonders für Anfänger im Bereich Krypto wichtig.

Als einer der bekanntesten Anbieter ist eToro zu erwähnen. Besonders für deutsche Investoren, die wenig Erfahrung haben, ist eToro geeignet. Eine Vielzahl von weiteren Brokern sind für das Handeln mit TRX geeinigt. Prominente Beispiele sind Capital.com und Libertex.

Fazit

Tron ist eine einzigartige Kryptowährung und unterscheidet sich demnach stark von anderen Technologien. Das Netzwerk von Tron stellt eine eigene Methode da, um das Urheberproblem auf Social-Media-Netzwerken zu lösen. Durch den dezentralisierten Ansatz von Tron wir zusätzlich das Problem der Zensur gelöst und bietet ein neues Modell zur Monetarisierung von Inhalten.

Weil es auf Tron keine Transaktionsgebühren gibt, ist das Netzwerk für Verbraucher und Unternehmer gleichermaßen interessant. Obwohl das Konzept von Tron revolutionär ist, besteht die Gefahr, dass das Unternehmen scheitert.

Potenzielle Anleger sollten unterscheiden, ob sie an die Idee Tron glauben oder auf kurzfristige Kursentwicklungen spekulieren wollen. Es bleibt allerdings zu beachten, dass ein Totalverlust in diesem frühen Stadium nicht ausgeschlossen werden kann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie die Regeln für Kommentare.