Dukascopy Test & Erfahrungen

Besonders die Phase niedriger Zinsen, in der immer mehr Anleger nach passenden Alternativen suchen, sorgte beim schweizerischen Broker Dukascopy für starken Aufwind. Um sich von den Konkurrenten in der Branche abzugrenzen, verfügt das dortige Angebot über einige Besonderheiten, die den Handel mit binären Optionen ideal unterstützen sollen. Wir möchten in diesem Dukascopy Testbericht einen genauen Blick auf den Broker werfen und ihn vor allem hinsichtlich der Seriosität genau unter die Lupe nehmen.

Daten & Fakten zu Dukascopy

Logo
UnternehmenDukascopy Bank SA
AdresseRoute de Pre-Bois 20, ICC, Entrance H,1215 Geneva 15, Switzerland
Telefon+41 22 799 4888
Fax+41 22 799 4880
eMailinfo@dukascopy.com

Ist Dukascopy Betrug?

Bevor erste inhaltliche Fragen in den Blick genommen werden können, muss zunächst die Frage des Betrugs geklärt werden. Da dabei unterschiedliche Aspekte im Vordergrund stehen, die gegeneinander abgewogen werden müssen, ist es kaum möglich, zu einem pauschalen Urteil zu kommen. Zunächst überzeugt Dukascopy mit der langen Erfahrung, über welche die Kunden bereits verfügen. Da der Broker schon seit mehreren Jahren auf dem Markt vertreten ist, sind entsprechende Werte vorhanden, welche diese Qualität klar unter Beweis stellen. Auf unabhängigen Seiten bezeugen die Kunden des Brokers sichere Auszahlungen und einen ausreichenden Support, der wichtige Fragen schnell aus der Welt schafft. Diese personelle Sicht der Dinge stellt damit die klaren Vorteile des Brokers in den Vordergrund.

Unter dem Strich sprechen viele Faktoren für die Seriosität von Dukascopy. Da auch die Auszahlungen bislang nicht mit Problemen in Verbindung standen, ist von der gehobenen Sicherheit der Kunden auszugehen. Die Anmeldung ist vor diesem Hintergrund mit gutem Gewissen möglich.

Regulierung/Lizenzierung

Es handelt sich bei Dukascopy um einen klar regulierten Anbieter, welcher über die passende Legitimation seiner Arbeit verfügt. Schon mehrfach wurde er von den Behörden in den Blick genommen und genau überprüft. In jedem Fall kamen die Verantwortlichen zu dem Schluss, dass eine Lizenz ohne weitere Einschränkungen vergeben werden konnte. Hinzu kommt die inländische Regulierung, welche die Vorteile in den Mittelpunkt stellt. Da sich der Hauptsitz des Brokers nach wie vor in der Schweiz befindet, ist die eidgenössische Finanzbehörde folglich für die Regulierung verantwortlich. Die bedingungslose Ausstellung der Lizenzen in den vergangenen Jahren macht jedoch sehr deutlich, wo die Vorteile auf diesem Gebiet liegen.

Ein- und Auszahlungen

Bevor überhaupt die ersten Trades bei Dukascopy möglich sind, ist die erste Einzahlung erforderlich. Da der Broker das Ziel verfolgt, eine möglichst breite Zielgruppe für sich zu gewinnen, reicht bereits der Betrag von 100 Euro aus, um in den Handel zu starten. Nach oben hin sind den Überweisungen kaum Grenzen gesetzt. Selbst absolute Top-Trader finden somit passende Möglichkeiten, um ihre Strategie zu verfolgen und den gewünschten Gewinn zu verbuchen. Auszahlungen sind ebenfalls ab Beträgen dieser Höhe möglich, wodurch die Erträge des Handels leicht gesichert werden können.

Generell setzt Dukascopy bei der Abwicklung der Transaktionen auf ein bewährtes System. An erster Stelle steht eine Vielfalt an verschiedenen Zahlungsmethoden, welche allesamt eingesetzt werden können, um das Konto zu bestücken. Neben klassischen Möglichkeiten, wie zum Beispiel der Banküberweisung, gibt es die Möglichkeit, sich für moderne E-Wallets zu entscheiden. Im Mittelpunkt steht dabei stets die Sicherheit der Kunden, worauf auch die strikte Verschlüsselung der Seite zurückzuführen ist.

Damit die Kunden von Dukascopy möglichst schnell ihren ersehnten Ertrag auszahlen lassen können, werden die Anträge rund um die Uhr entgegengenommen. Mehrmals täglich werden sie im Anschluss an die verschiedenen Zahlungsanbieter weitergeleitet, die eine reibungslose Auszahlung des gewünschten Betrags ermöglichen. Der hohe Rhythmus, in welchem dies geschieht, spricht ebenfalls für die Qualität des Angebots.

Der Dukascopy Bonus

Wer sich dafür entscheidet, mit dem Trading bei Dukascopy zu beginnen, kann nicht nur auf eigenes Kapital zurückgreifen. Die erste Einzahlung neuer Kunden wird mit einem Bonus in Höhe von zehn Prozent belohnt. Wer sich beispielsweise für eine Einzahlung von 300 Euro entscheidet, dem stehen in der Folge 330 Euro für die ersten Trades zur Verfügung. In der Praxis ist nur eine geringe Umsetzung erforderlich, um den Betrag schließlich für die Auszahlung auf ein Girokonto freizuschalten.

Insgesamt 30 Mal sollte das Geld bei gültigen Trades eingesetzt werden, um schließlich vollständig über es zu verfügen. Ein zeitlicher Rahmen würde für diesen Zweck im Übrigen nicht festgesetzt. Den Kunden von Dukascopy stehen ganze zwölf Monate zur Verfügung, um die Bedingungen zu erfüllen und das Geld auszahlen zu lassen. Erst nach dem Ablauf dieser Frist erlischt der Bonus und das Geld geht wieder in den Besitz des Brokers über.

Handelsplattform

Viel Wert legten die Verantwortlichen von Dukascopy auf die Gestaltung der Handelsplattform, wie wir in unserem Test entdecken konnten. Dies zeigt sich bereits an der übersichtlichen Darstellung, die selbst absoluten Laien einen einfachen Zugriff gewährt. Das Interface konnte inzwischen auch für die mobile Darstellung angepasst werden. So ist es selbst auf dem Smartphone oder Tablet möglich, direkt auf das eigene Konto zuzugreifen und alle aktuellen Stände im Blick zu behalten.

Die Gebühren, welche Dukascopy für seine Dienstleistungen erhebt, richten sich ganz nach den umgesetzten Beträgen. Bei einer Einzahlung von weniger als 5.000 Euro müssen 35 US-Dollar für jede umgesetzte Million gezahlt werden. Diese Gebühren sinken jedoch, je höher die abgeschlossenen Trades eines Kunden sind. Dies ist auch der Grund, weshalb Dukascopy besonders für Profis eine äußerst attraktive Möglichkeit markiert. Sie haben die Möglichkeit, von günstigen Margen des Anbieters zu profitieren und damit die eigenen Gewinne zu sichern.

Handelsangebot

Um überhaupt von den fairen Konditionen profitieren zu können, wie sie Dukascopy zur Verfügung stellt, sind zunächst die passenden Handelsgüter von Bedeutung. Im Fokus steht zunächst das Forex Trading, das in unterschiedlichen Varianten durchgeführt werden kann. Als besonderer Vorteil präsentieren sich die verschiedenen Tools, welche für die Analyse eingesetzt werden können. Weiterhin sind es die binären Optionen, welche bei Dukascopy einfach zu handeln sind. Im Test bewegte sich die Auszahlungsquote in einem Bereich von 70 bis 90 Prozent, was die Qualitäten des schweizerischen Anbieters deutlich unter Beweis stellt.

Die Investitionen der Kunden werden von Dukascopy auch nach unten hin kaum reguliert. Bereits ab einem Betrag von nur einem Euro bietet sich die Möglichkeit, selbst in den Handel einzusteigen und die ersten Trades zu tätigen. In diesem Kontext haben selbst Einsteiger die Möglichkeit, sich ohne großes Risiko mit der Welt des Tradings vertraut zu machen.

Das kostenlose Demokonto

Ein weiterer Vorteil von Dukascopy, den wir in unserem Test entdecken konnten, liegt im kostenlosen Demokonto. Jeder Kunde hat die Möglichkeit, diese Testversion des normalen Depots zu nutzen, in der ohne echte Einsätze gehandelt wird. So mancher anfängliche Fehler, welcher vielleicht aus mangelnder Erfahrung resultiert, lässt sich auf dieser Grundlage vermeiden. Weiterhin bietet nicht jeder Broker auf dem Markt die Möglichkeit, diesen sicheren Einstieg in den Handel zu nutzen. Daher ist es in jedem Fall zu empfehlen, sich selbst ein Bild von der realistischen Simulation zu machen und erst im Anschluss mit echtem Geld in den Handel einzusteigen und den Schatz der persönlichen Erfahrungen in diesem Umfeld zu erweitern.

Kundenservice und Support

Selbst Profis können nach der Anmeldung bei einem neuen Broker vor dringlichen Fragen stehen. Daher bemühte man sich bei Dukascopy, einen gut funktionierenden Support zur Seite zu stellen, der auf verschiedenen Weisen zu erreichen ist. Zunächst ist es der schriftliche Kontakt über den Live Chat, welcher schnelle Antworten liefert und die Kunden auf ihren Wegen unterstützt. Weiterhin haben sie die Möglichkeit, sich über die Hotline mit den Mitarbeitern des Brokers in Verbindung zu setzen. Für Kunden aus Deutschland ist es bis zu diesem Zeitpunkt leider nicht möglich, den Kontakt auf kostenloser Basis herzustellen. Angesichts der kompetenten und stets freundlichen Antworten ist dies jedoch nur eine kleine Einschränkung des ansonsten durchweg positiven Fazits.

Vor- und Nachteile auf einen Blick

  • Einzahlungen ab 100 Euro
  • sichere Transaktionen
  • von schweizerischen Behörden reguliert
  • hohe Ausschüttungsquoten
  • Hotline nicht kostenlos erreichbar

Fazit und Bewertung

In der Summe überzeugt Dukascopy als attraktiver Broker, der Anfänger bei ihren ersten Schritten im Trading begleitet. Profis profitieren derweil von den niedrigen Gewinnmargen des Unternehmens, welche die Sicherheit eigener Gewinne erhöhen. In Kombination mit einem guten Kundenservice und dem kostenlosen Demokonto können wir nach unserem Dukascopy Test nur ein positives Fazit aussprechen. Wir vergeben 4,3 von 5 Sternen.

Schreibe einen Kommentar