Copyop Test & Erfahrungen

Dem Broker Copyop ist es zuletzt gelungen, vor allem in Deutschland das Social Trading auf ein neues Niveau zu heben. Dementsprechend groß waren die Erfolge des Brokers, der sich aktuell in einer Phase der Umstrukturierung befindet. Wir haben dennoch einen genauen Blick auf die Leistungen geworfen, wie sie die Nutzer nach ihrer Anmeldung erwarten.

Daten & Fakten zu Copyop

LogoCopyop Logo
UnternehmenOuroboros Derivatives Trading Ltd.
Adresse42-44 Griva Digeni, Nicosia, Cyprus
Registrierungs­nummer133087
Regulierung / LizenzCySec, 187/12
TelefonNein
eMail[email protected]
Live ChatNein

Ist Copyop Betrug?

Bereits zu Beginn gilt es die Frage zu klären, ob die Anmeldung bei Copyop mit einem guten Gewissen möglich ist. Dabei spielen zunächst die Erfahrungen der Kunden eine wichtige Rolle. Obwohl Copyop zu den Neulingen auf dem Markt zählt, ist es in der Vergangenheit bereits gelungen, zahlreiche Kunden von den eigenen Qualitäten zu überzeugen. Diese äußern sich in besonderer Weise positiv über den Kundenservice, wie sie ihn auf der Seite erleben. Hinzu kommt der Vorteil, dass der Broker schnelle Transaktionen ermöglicht. Wem es beispielsweise gelungen ist, die ersehnte Rendite auf dem Markt zu erzielen, der kann sich sicher sein, dass diese auch den Weg auf das eigene Konto findet.

Auf der anderen Seite dreht sich vieles um die Frage der medialen Präsenz. Es dürfte vor allem den noch begrenzten Ressourcen geschuldet sein, dass Copyop bislang noch nicht über den großen medialen Auftritt verfügte. Doch vor allem im Internet war bereits das große Potenzial des Brokers deutlich zu erkennen. Auch die dortigen Werbepartner lassen sich nur unter der Voraussetzung der Seriosität gewinnen. Ein weiterer Punkt, der für die sichere Anmeldung auf der Seite spricht, ist die Regulierung, die wir im Folgenden genauer unter die Lupe nehmen möchten.

Regulierung/Lizenzierung

Durch den Hauptsitz in Zypern verfügt Copyop über die Legitimation, das eigene Angebot in ganz Europa an die Kunden zu richten. Die Regulierung entspricht dabei den in der EU geltenden Gesetzen. Dies bedeutet auf der einen Seite, dass eine strikte Trennung der Einlagen notwendig ist. Selbst im Falle einer Krise sollten die Einlagen der Kunden aus diesem Grund bis zu einem Betrag von 20.000 Euro abgesichert sein. Die zuständige Behörde CySec ist zudem für einen sehr kritischen Blick auf das Angebot bekannt. Dennoch dürfte es wohl an steuerlichen Hintergründen liegen, dass gerade Zypern für die Regulierung und den Hauptsitz des Unternehmens ausgewählt wurde. Auf die Bilanz der Kunden hat dies aber in keiner Weise einen Einfluss.

Handelsplattform

Doch wie steht es um die Plattform, wie sie den Tradern für ihre Aktivität zur Verfügung steht? Generell zeichnet sich diese durch eine sehr übersichtliche Darstellung aus. Auf diese Weise soll die Navigation im breit gefächerten Angebot noch einfacher gemacht werden. Auf der anderen Seite stehen den Nutzern wichtige Trades zur Analyse der Kurse zur Verfügung, die die Wahrscheinlichkeit eines Gewinns erhöhen sollen. Zudem handelt es sich um eine reine Flash Version. Der Download einer zusätzlichen Software ist folglich nicht erforderlich, um erfolgreich in den Handel starten zu können.

Weiterhin bietet Copyop seinen Kunden inzwischen auch ein mobiles Angebot. Für diesen Zweck wurde die Darstellung der Inhalte noch einmal an die besonderen Anforderungen von Smartphone und Tablet angepasst. Auf diese Weise ist es auch unterwegs möglich, direkt auf das eigene Konto zuzugreifen und die gewünschten Aktionen in die Wege zu leiten. Auch dahinter verbirgt sich ein echter Mehrwert, der nicht zu leugnen ist.

Handelskonditionen

Besonders bekannt ist der Broker Copyop für die fairen Konditionen, wie sie den Kunden zur Verfügung steht. Auf diese Weise sind einzelne Trades bereits für einen Betrag von nur wenigen Euros möglich. Je nach dem, welches Volumen dabei bewegt werden soll, kann es zu kleinen Abweichungen kommen. Eine Hürde stellt vor allem für Einsteiger die Mindesteinzahlung von 200 Euro dar. Auf diese Weise ist es notwendig, einen höheren Betrag einzuzahlen, um überhaupt mit dem Handel im echten Depot beginnen zu können. Hier stellt sich die Frage, ob sich diese Mindesteinzahlung mit dem eigenen Vorhaben verbinden lässt.

Zu begrüßen ist derweil das breit gefächerte Angebot unterschiedlicher Handelsgüter. Im Fokus stehen neben Aktien und Anleihen vorwiegend Rohstoffe und Devisen. Insgesamt ergibt sich daraus eine Vielzahl unterschiedlicher Strategien, die erfolgreich in die Tat umgesetzt werden können.

Weiterhin wird bei Copyop die soziale Komponente des Tradings betont. Im Stile des Copy Tradings können sich die Nutzer ein Beispiel an erfolgreichen Tradern nehmen, deren aktuellen Aktionen auf der Plattform dargestellt werden. Obwohl auch dahinter nicht die Garantie für einen Erfolg steckt, handelt es sich doch um einen hilfreichen Anreiz, der die eigenen Aktionen auf lange Sicht noch zielgerichteter macht.

Zahlungsmöglichkeiten

In der Praxis ist es vor der Jagd nach einer Rendite notwendig, eine erste Einzahlung auf das neu eröffnete Konto durchzuführen. Für diesen Zweck stehen bei Copyop zahlreiche unterschiedliche Optionen zur Verfügung, um den Komfort der Kunden auch in dieser Frage hochzuhalten. Zunächst bieten die Kreditkarten von Visa und Master Card die Gelegenheit, den gewünschten Betrag auf das Konto zu transferieren. Zusätzlich ist es an der Stelle möglich, moderne Online-Dienste in Anspruch zu nehmen. Dazu zählt zum Beispiel die Sofort Überweisung, die besonders für die hohe Sicherheit der Transaktion bekannt ist, die den Nutzern dabei zuteil wird.

Generell verzichten die Verantwortlichen bei Copyop darauf, von den Kunden eine weitere Gebühr im Rahmen der Zahlungen zu verlangen. Diese können somit sicher sein, dass der gewünschte Betrag in seiner Gesamtheit auf dem Konto eintrifft. Generell liegt darin die Chance, das Verhältnis von Preis und Leistung weiter im eigenen Sinne zu verbessern und so einen wesentlichen Mehrwert zu schaffen.

Demokonto

Doch für die Kunden bei Copyop ist es nicht zwingend notwendig, sich sofort für eine Einzahlung zu entscheiden. Stattdessen bietet das kostenlose Demokonto die Gelegenheit, die Chancen des Tradings zunächst ohne den Einsatz von echtem Geld zu erleben. Dennoch hat der Nutzer in diesem Fall Zugriff auf alle wichtigen Tools zur Analyse. Besonders Anfänger sind gut beraten, diese gute Chance nicht außer Acht zu lassen. Denn mit ihr ist es möglich, sich zunächst einen Eindruck von den verschiedenen Prozessen in der Welt des Tradings zu machen. Dadurch verbessern sich die Chancen, eine Rendite zu erzielen, wenn schließlich auch das eigene Geld auf dem Spiel steht.

Selbst professionelle Trader nutzen die Chance des Demokontos bei Copyop immer wieder gern. Auf der einen Seite haben sie dort die Möglichkeit, die eigene Strategie auf die Probe zu stellen. So lassen sich in der Praxis Lücken im System entdecken, die ansonsten unter Umständen große Verluste nach sich gezogen hätten. Auf der anderen Seite bietet sich im Demokonto die Chance, neue Wege zu gehen und dadurch das eigene Fachwissen in der Welt des Tradings stets auf hohem Niveau zu halten.

Support

Während der Anmeldung bei Copyop ist es stets möglich, das Fragen oder Probleme auftauchen. Um den eigenen Kunden ein Gefühl der Sicherheit zu geben, das nur vorteilhaft für das Trading sein kann, wurde ein umfangreicher Support eingerichtet. Die Unterstützung beginnt bereits mit dem großen FAQ, wie es auf der Seite zur Verfügung steht. Dort haben die Nutzer die Möglichkeit, die am häufigsten gestellten Fragen selbst zu klären. Weiterhin ist es in schriftlicher Form möglich, sich mit den Mitarbeitern des Kundenservices in Verbindung zu setzen. Neben dem Live Chat, wie er direkt auf der Webseite zur Verfügung steht, spielt dabei die E-Mail-Adresse [email protected] eine wichtige Rolle.

Alles in allem konnten wir bei unserem Copyop Test einen schnell reagierenden Support erleben. Dieser war dazu in der Lage, die gestellten Fragen präzise und mit besonderer Freundlichkeit zu beantworten. Auch dies veranlasste uns dazu, besonders in dieser Kategorie zu einem positiven Fazit zu kommen.

Registrierung

Wer sich als Kunde für die Registrierung bei Copyop entscheidet, geht damit kein finanzielles Risiko ein. Denn die Anmeldung auf der Seite ist absolut kostenlos und zieht keinerlei Verpflichtungen nach sich. Zugleich ist es damit bereits möglich, sich Zugriff auf das Demokonto zu sichern. Auf der anderen Seite ist eine weitere Bestätigung und Verifizierung der eigenen Daten erforderlich, bevor der endgültige Einstieg in die Welt des Tradings möglich ist. Vor allem das Post-Ident-Verfahren stellt die hohen Ansprüche an die Sicherheit deutlich unter Beweis, die dabei von der Seite des Brokers vorliegen. Der Prozess der Registrierung selbst lässt sich innerhalb weniger Werktage abschließen. Dann steht das Depot in vollem Umfang für den Einsatz zur Verfügung und es bietet sich die erste Gelegenheit, die gewünschte Rendite in den Blick zu nehmen.

Vor- und Nachteile auf einen Blick

  • großes Handelsangebot
  • EU-reguliert
  • Copy Trading auf höchstem Niveau
  • faire Konditionen
  • Mindesteinlage 200 EUR

Fazit und Bewertung

In der Summe müssen wir bei unserem Copyop Test zu einem positiven Fazit kommen. Dem Broker gelang es in den vergangenen Jahren, die Chancen des Social und Copy Tradings zu kombinieren. Daraus ergibt sich eine Situation, in der die Chancen des Tradings mehr und mehr in den Vordergrund treten. In Kombination mit zahlreichen Handelsgütern und fairen Konditionen lohnt es sich in jedem Fall, die Anmeldung in den Blick zu nehmen. Dank der genauen Regulierung ist diese zudem mit einem guten Gewissen und auf seriöser Basis möglich.

Schreibe einen Kommentar