Pokerstars Test & Erfahrungen

Zurzeit ist Pokerstars der weltweit größte Online-Pokerraum. Nachdem das Pokerportal im Jahr 2001 online ging, wuchs die Anzahl der Spieler auf über eine Millionen. Grund genug, um den Pokeranbieter genauer anzusehen. Hier sind die Ergebnisse unseres umfangreichen Tests.

Daten & Fakten zu Pokerstars

Logo
UnternehmenTSG Interactive Gaming Europe Limited
AdresseVilla Seminia, 8, Sir Temi Zammit Avenue, Ta’ Xbiex, XBX 1011, Malta
Regulierung / LizenzMalta, MGA/B2C/213/2011
Telefon:nicht vorhanden
eMail:support@pokerstars.eu
Websitewww.pokerstars.eu

Ist Pokerstars Betrug?

Pokerstars ist ein Produkt der TSG Interactive Gaming Europe Limited mit Sitz auf Malta. Hier wird das Unternehmen auch reguliert und lizenziert durch die maltesische Malta Gaming Authority. Allein dies beweist, dass es sich bei Pokerstars um einen seriösen Anbieter handelt. Weitere Beweise für die Seriosität sind auch die regelmäßig stattfindenden Charity-Veranstaltungen sowie die Werbegesichter von Boris Becker und Rafael Nadal, die mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht ihr Gesicht für etwas Zwielichtiges hergeben würden.

Auch in Bezug auf die Sicherheit, gibt es bei Pokerstars keinen Grund zum Zweifel. Neben der maltesischen Lizenz verfügt der Anbieter auch über eine TÜV-Rheinland-Zertifizierung für die Pokersoftware. Zusätzlich kommt noch ein RNG-Zufallsgenerator zum Einsatz, der die Karten ohne Schema verteilt.

Des Weiteren geht Pokerstars auch mit den persönlichen Daten der Kunden sehr umsichtig um. Anders als bei vielen anderen Anbietern weist Pokerstars darauf hin, dass die eingegebenen Daten nicht mehr änderbar sind. Wer falsche Angaben bei der Anmeldung gemacht hat, Geld einzahlt, bei der Auszahlung seine Daten ändern möchte, wird sich damit abfinden müssen, dass das Geld verloren ist. Hiermit will Pokerstars die Geldwäsche unterdrücken.

Usability der Pokersoftware

Der Webauftritt von Pokerstars erscheint in einem modernen Design. Die Menüführung ist selbsterklärend und um mit dem Spielen beginnen zu können, muss zunächst die Pokersoftware heruntergeladen werden.

Die Pokersoftware wurde von Pokerstars selbst entwickelt. Beliebte Hilfsmittel, wie zum Beispiel der Holdem Manager oder der Tracker, sind kompatibel. Zudem lassen die Werkzeuge am Pokertisch ein echtes Spielvergnügen aufkommen. Spieler haben außerdem die Möglichkeit, das Design der Lobby zu verändern. Neben den Farbeinstellungen können auch Veränderungen beim Multitabling vorgenommen werden. An 16 Pokertischen kann bei Pokerstars gleichzeitig gespielt werden.

Darüber hinaus gibt es noch Pokerstars Zoom, eine Schnellspielversion, die dem Full-Tilt-Rush ähnelt. So wird der Spieler nach jeder gefoldeten Hand automatisch an den nächsten Pokertisch gesetzt. Ein schnelleres Pokerspiel ist kaum möglich.

Eine mobile Lösung bietet Pokerstars ebenfalls an. Die App ist mit Android- und iOS-Endgeräten kompatibel und kann direkt von der Webseite kostenlos heruntergeladen werden.

Pokerangebot von Pokerstars

Pokerstars bietet eine sehr umfangreiche Gameauswahl, die kaum ein anderer Pokeranbieter zur Verfügung stellt. Spieler können zwischen den folgenden Poker-Varianten wählen:

  • Texas Holdem
  • Omaha und Omaha Hi/Lo
  • 5 Card Omaha und 5 Card Omaha Hi/Lo
  • Courchevel und Courchevel Hi/Lo
  • 2-7 Triple Draw und 2-7 Single Draw
  • Horse, Razz, Badugi, Triple Stud
  • 8-Game Mix, Draw, Stud Hi/Lo
  • Holdem Omaha

Vor allem im Bereich der Mixspiele ist Pokerstars unschlagbar, da es einige der Spiele in dieser Form nur bei Pokerstars gibt. Turniere finden Spieler bei Pokerstars ebenfalls rund um die Uhr, wobei die Buy-Ins unterschiedlich ausfallen. Dabei sprechen die Sit&Go-Tische nicht nur die Hobbyspieler an, sondern auch professionelle High Roller. Zudem ist zu sagen, dass Pokerstars Turniere mit einem großen Preispool veranstaltet, wie zum Beispiel das Pokerstars Sunday Million Turniere. Da in der vergangenen Zeit so viele Spieler teilnahmen, stieg der Preispool schon auf 2 Millionen USD.

Ein Alleinstellungsmerkmal von Pokerstars sind die Home Games. Hier können Spieler Freunde einladen und mit diesen Turniere oder Cash Games spielen, und zwar nicht nur um Spielgeld, sondern auch um echtes Geld.

Da Pokerstars weltweit sehr bekannt ist, tummeln sich in den Pokerarenen zahlreiche Anfänger. Im höheren Level wird die Konkurrenz aber zunehmend stärker, da die meisten Profispieler fast jeden Tag auf Pokerstars zocken. Grundsätzlich findet also jeder Spieler bei Pokerstars eine Gegnerschaft mit unterschiedlichen Gegnern.

Limits Pokerstars

Wie schon zuvor erwähnt, werden sich sowohl Anfänger als auch Profis und High Roller bei Pokerstars wohlfühlen. Dabei reichen die Limits von 0,01/0,02 USD bis hin zu mehreren tausend USD pro Hand.

Bonus und Sonderaktionen

Neue Spieler dürfen sich bei Pokerstars erst einmal auf einen Ersteinzahlungsbonus in Höhe von 100 Prozent bis zu 600 Euro freuen. Nachdem die erste Einzahlung mithilfe des Bonuscodes „STARS600“ vorgenommen wurde, müssen zunächst VIP-Player-Punkte (VPP) gesammelt werden, indem an Echtgeldspielen teilgenommen wird. Jedes Mal, wenn 200 VPP erreicht wurden, schreibt Pokerstars dem Spielerkonto 10 USD gut, was einer Ermäßigung von ungefähr 27 Prozent auf jeden USD entspricht, der ausgegeben wird. Nach jeder Einzahlung haben Spieler vier Monate Zeit, um die erforderlichen VPP zu erspielen. Alternativ können Neukunden bei ihrer ersten Einzahlung auch den Bonuscode „THIRTY“ nutzen. Pokerstars schreibt dann sofort ein Spielguthaben von 30 USD gut.

Darüber hinaus finden Kunden von Pokerstars auf der Webseite unter dem Menüpunkt „Aktionen“ zahlreiche weitere regelmäßig wechselnde Sonderaktionen und interessante Highlights.

Ein- und Auszahlungen

Spieler können bei Pokerstars verschiedene Zahlungsmethoden nutzen, um Geld auf ihr Spielerkonto zu transferieren. Hierzu gehören neben der Kreditkarte auch Zahlungsarten wie Skrill, Neteller, Sofortüberweisung, Paysafecard und PayPal. Der Mindesteinzahlungsbetrag beträgt 10 Euro. Gebühren fallen – soweit ersichtlich – weder für Ein- noch für Auszahlungen an.

Auszahlungen können erst vorgenommen werden, wenn der übliche Verifizierungsprozess durchlaufen wird. Hierfür müssen Kunden unterschiedliche Dokumente (z. B. Kopie des Personalausweises) bei Pokerstars einreichen. Nach erfolgter Prüfung werden Auszahlungen innerhalb von 24 Stunden bearbeitet.

Kundendienst und Pokerschule

Der Kundenservice von Pokerstars ist rund um die Uhr verfügbar. Leider bietet Pokerstars aber weder einen telefonischen Support noch einen Live-Chat an. Anfragen können lediglich per Mail gestellt werden. Dafür bietet Pokerstars aber ein Hilfecenter sowie sehr umfangreiche FAQs an. Hier können sich Kunden schnelle Hilfe suchen.

Positiv ist vor allem die Pokerschule von Pokerstars zu bewerten. Neben sehr guten Tools und Tutorials werden auch Freerolls, Aktionen und kostenlose Trainings angeboten. Zudem haben Spieler die Möglichkeit, ihre neuen Skills unter Beweis zu stellen. Lernvideos stehen ebenfalls zur Verfügung. Ein Austausch zwischen Spielern findet zudem im Forum von Pokerstars statt und Neuigkeiten rund um das Pokerspielen werden im Blog veröffentlicht. Somit fällt das Unterstützungsangebot von Pokerstars sehr umfangreich aus.

Bewertung von Pokerstars

Pokerstars ist ein seriöser und vertrauenswürdiger Online-Pokeranbieter. Aufgrund der zuvor beschriebenen Fakten gibt es hieran keinen Zweifel. Nicht umsonst ist Pokerstars wohl mit Abstand der beliebteste Anbieter, weshalb von Betrug oder Abzocke nicht die Rede sein kann. Besonders punkten kann Pokerstars vor allem mit der umfangreichen Gameauswahl und seiner Pokerschule. Anfänger als auch fortgeschrittene und professionelle Pokerspieler werden hier auf ihre Kosten kommen. Somit ist Pokerstars ein absolut empfehlenswerter Anbieter. Wir vergeben 4,8 von 5 Sternen.

Zum Anbieter

21 Gedanken zu “Pokerstars Test & Erfahrungen”

  1. Hallo,
    ich spiele jetzt schon mehrere Jahre Poker bei PS und kann bestätigen was hier geschrieben wird.
    Bei Spielgeld habe ich in 2 Wochen 2,1 Millionen erspielt, dann dachte ich das funktionier bestimmt auch bei echt Geld.
    30 Euro eingezahlt und siehe da nach ca 10 Spielen alles weg, nicht eineinziges mal gewonnen.
    Toll oder ??????

  2. Ich spiele auch bei PS und habe mal ein kleines Bounty tunier gewonnen. Ich bin aber euer Meinung das da betrogen wird. So oft wie ich da Hände verliere ist unmöglich. Beispiele muss man hier nicht wirklich aufzählen da wir sie alle schon gesehen haben. Meine frage ist eigentlich, kennt irgend einer einen der bei PS so viel gewonnen hat das er davon leben kann? Also angeblich gibt es diese Leute die da 1000de von $ gewinnen und davon leben könne.

  3. Grüß euch,

    also ich habe heute gerade bei der WSOOP auch wieder einmal diese Erfahrung gemacht.
    Keine ordentliche Hand gewinnt hier … und gerade bei den “All In”s verlierst du ständig.

    Wer kontrolliert denn eigentlich Pokerstars, dass hier keine sog. Bots gegen dich spielen bzw. dass es wirklich sog. gemischte Hände nach dem Zufallsprinzip sind?

    Auch wenn ich an das Gute glauben will, so kann ich hier ebenfalls nur jedem abraten, bei Pokerstars zu spielen. Am liebsten wäre mir, wenn hier mal eine ordentliche Kontrolle bei Pokerstars erfolgt … so wie eben jedes Unternehmen kontrolliert wird.
    Nur das ist bei Hauptsitz Malta sicher nicht einfach.

  4. Korrekt was hier an negativem geschrieben wird. unglaublich Ostblocklastig. 9 von 10 Spielen geht an den Ostblock. sehr komisch 5 x hintereinander die gleichen Starthaende zu bekommen. selbst mit guten Karten KK oder QQ keine chance absolut unmoeglich sein Set zu treffen. spiele Spin and go max. null chance und von wegen bis zu 10.000 € gewinn. noch nie erlebt das bei 3 € einsatz die Gewinnmoeglichkeit ueber 36 € lag. 6/4/36. selbst wenn Du als Sieger hervorgehst, hast Du wenig. Chancen den Hauptgewinn zu treffen. ausser Du bist irgendwo aus Russland oder sonstigen baltischen Staaten. ebenso verhaelt es sich bei hoeheren Spieleinsaetzen. Alles vorher festgelegt wer gewinnt. heute 5 Spiele absolviert 15 € bzw Dollar mit einem Gewinn von 4 Dollar klasse Ergebnis 4 Spiele gingen Russland, Russland, Litauen, Polen. und das niedrigste Gewinnergebis hatte ich bei meinem einzig gewonnen Spiel. es ist einfach nicht mehr glaubwürdig was da passiert. Spass macht das nicht mehr und den sollte man auch als Kleinspieler haben. danke Pokerstars so laesst man es besser bleiben. das hat mit Glueck und mit Spielvermoegen nichts mehr zu tun.

  5. Ich hatte bei Pokerstars auch eine Zeit lang gespielt und habe auf lange Sicht, vor allem nach der ersten Auszahlung, immer verloren! Im Spielgeldmodus gewann ich dann immer wieder, aber nachdem ich jetzt seit ca. 2 Jahren kein Echtgeld mehr einzahle und Pokerstars offenbar merkt, dass ich kein Geldbringer mehr bin, verliere ich auch im Spielgeldmodus nur noch. Da lässt Pokerstars wohl eher andere Spieler gewinnen, von denen man glaubt, dass sie mal wieder einzahlen. So oft habe ich die bessere Hand, und trotzdem verliere ich mit AA, AK oder KK gegen 59 oder 26, usw. Oder ich verliere mit Straight gegen Flush oder mit Flush gegen Full House. Das ist fast immer so!

    Onlinepoker ist eine Maschinerie zum Gelddrucken. Die Karten werden nicht nach Zufall verteilt (viel zu oft hat man eine Top-Hand, viel öfter als beim echten Poker, und viel zu oft verliert man mit der anfangs besseren Hand). Ich bin überzeugt, dass es im Echtgeld bei Pokerstars Robots gibt, die Pokerstars selbst gehören, bei denen schon vorher klar ist, dass diese Robots am Ende gewinnen.

    Leute, spielt mit Freunden oder geht in ein Casino. Das macht mehr Spaß, weil man dort nicht beschissen wird.

  6. Ich hab nach “Pokerstars Betrug” gegoogelt und bin hier gelandet. Mir kam es in den letzten Tagen sehr merkwürdig vor bei PS. Spiele viel Spin & Go. Echtgeld aber nur minimaler Einsatz. Was ich da immer wieder auf dem River verloren habe ist schon extrem zweifelhaft. Ich hab zB AA o. KK, gehe All In und der Gegner callt mit dem letzten Müll und trifft dann komischerweise ALLES?! Der kriegt dann auf dem River nen Flush. Keine Ahnung wie oft das jetzt vorkam. Aber ist schon sehr sehr seltsam, eigentlich schon lächerlich.

  7. Ich habe leider wieder den Fehler gemacht und Geld in diese Drecksplattform investiert. Spiele Zoom poker dort aber wenn ich Asse , Könige oder Damen habe und einen raise von einem angeblichen Japaner, Russen oder Kanadier calle kommt immer irgendeine Grütze. 10, 2, 7 offsuit oder so ähnlich. Da sind Kings auf der Hand sehr gut, so denke ich als erfahrener Pokerspieler. Der gegenüber checkt, ich setzte was und ein instant call. turn kommt eine 3. nichts gefährliches. Ich setzte wieder, ein instant call. Und River kommt eine 6. Ich gehe Allin weil nicht merh so viel hatte, ein direkter Call wieder. Und was hatte der Betrüger (Bot)…..eine 4 | 5 auf der Hand. Ein straight bekommen mit unmöglichen Karten….Wie zum Teufel geht sowas, und warum callt man denn alles bis zum River….Warum bekommt man eine strasse ??? So hab ich mal locker 20 € verschenkt. Aber ich habe mir geschworen, das ich die scheisse nie wieder spiele. Bitte Leute, wer das liesst soll nicht denken, das wie nur schreiben, weil wir unglücklich verloren haben und es euch nicht passieren wird, weil ihr auch paar mal gewonnen habt. Das ist nur schein, am ende verliert man immer. Es gibt leider noch zuviele die dort spielen, also echte Menschen, die nicht begreiffen, das pokerstars betrug ist. Scheiss auf Boris Becker oder Rafael Wer? Die Software ist Manipuliert und ist einfach nur Abzocke pur. Finger weg, damit solche Betrüger kein Geld mehr verdienen. Es tut weh, wenn nichtskönner , die einfach mit solchen Bertrügerischen Maschen, soviel Geld dadurch machen, während einfache Menschen wie wir, als KFZ mechatroniker, Bäcker, oder Dachdecker unser täglich Brot durch Körperliche aber ehrliche Arbeit verdienen müssen. #KeinGeldMehrFürBetrüger #BetrügerKöpfen

    • Hallo
      wenn Sie mit Spielgeld spielen und negativ über Pokerstars im Chat reden, dann merken Sie es noch krasser. Wie als ob Sie auf einer schwarzen Liste stehen und ihr Account so manipuliert ist, dass man fast immer super Hände hat und die dann überboten werden.Ich habe schon mit Poker dort verloren, weil der Andere dann einen Royal Flush hatte. Das ist nur ein Beispiel von Unzähligen. Also spiele ich weiter und schreib negativ im Chat bis ich mal wieder gesperrt werde.

  8. Ich spiele seit vielen Jahren bei Pokerstars.Aber nur Spielgeld. Meine Erfahrung ist, ich bin zu 100% überzeugt das Pokerstars vorprogrammiert betrügt ! Dass sie jeden Account wenn sie es für nötig erachten so einstellen können, dass man nur noch verlieren kann. Was dort geschieht ist nicht mal bei Memory möglich. Am Schlimmsten und Auffälligsten wird es, wenn man im Chat negativ über PS schreibt, dann hat man absolut keine Chance mehr, so dass es sogar den Mitspielern auffällt und man darauf angesprochen wird! Zur Zeit ist wieder so eine Phase wo mein Konto von PS auf Null gefahren wird ! Ich spiel eigentlich nur noch dort um PS zu ärgern und meine Überzeugung bestätigt bekomme.Ich sage dort ist Pokerstars aber nicht Poker !

  9. Ich spiele seit Jahren online Poker. Das was ich heute erlebt habe, auf PS, topt alles bis her gesehene. Sagenhafte 33 Bad bets hintereinander und egal was , es wird getroffen immer ein und der selbe PPL. Das ist einfach nur lächerlich und hochgradiger Betrug .

    Ich kann wirklich nur jedem raten ,der Onlinepoker spielt,einen grossen Bogen um Pokerstars zu machen ,denn das hat mit Poker nicht mehr zu tun .
    Das ist Abzockerrei auf brutalste Art.

  10. Natürlich wird auf pokerstars betrogen, auf unterschiedliche weise.
    Pokerstars setzt bots ein, spieler setzen bots ein………spieler sitzen gemeinsam am tisch (collision), verbunden über skype oder ts und geben sich die karten durch…… aber das wichtigste ist der kartengenerator, der ja angeblich zufällig sein soll……………. er kann nicht zufällig sein da er von menschen programmiert wurde……………..der kartengenerator funktioniert folgendermaßen:……er verteilt nicht zufällig, anders wie beim menschen, der ja nach dem austeilen der holecards, die allgemeinen karten (flop) von oben vom stapel nehmen muss, kann der kartengenerator aus allen verbleibenden karten auswählen…………zusätzlich hat in turnieren der big stack ein höhere gewinnchance, das hat den grund das das turnier schneller geht, das spieler sich schneller in einem neuen turnier anmelden. Übrigens, allein die deutschen verlieren jährlich 450 millionen auf pokerstars.

  11. Ich kann mich nur anschließen.
    Diese Plattform erzeugt wirklich viel Drama. Manchmal habe ich das Gefühl, dass bewusst Karten so vetreilt werden dass man gegen schlechtere Hände verliert, damit man im Eifer des Gefechts noch mehr Geld reinkippt. Ganz merkwürdig finde ich, dass sich bei Turnieren oder sit & goes mit großen Buy ins die Gesetze bzw. der Rythmus scheinbar verändert. So enorm viele bad beats das entbehrt jeder grundlage. Ganz miese abzocke. Und bewusst werden Menschen hinters Licht geführt. Wirklich nie wieder Pokerstars. Bekomme das Kotzen bei dem Laden. Account habe ich schon gesperrt. Bezeichnend ist auch, dass man die Nutzerdaten nicht komplett löschen kann. Der Account wird einfach deaktiviert. Was ist das denn für ein Methode, wirklich ätzend.

  12. Ich habe auch eine Zeit lang dort gespielt. Und was man da alles sieht, läßt zu sehr auf virtuelle Pokerstars Spieler schließen. Egal ob ich selber, oder andere Spieler, ist doch am Tisch oft nur einer ein Gewinner, der auch mit einer unter 10% Chance ein all-in called und mehrmals hintereinander gewonnen hat. Jeder der ehrlich pokern will, muss wohl in ein Casino gehen. Im Internet ist der Betrug all gegenwärtig und keiner kann sich dagegen wehren. Warum wohl sitzen die Anbieter auf Malta?

  13. Ich spiele nur Casino, aber das Pokerstars Betrug ist liegt wohl klar auf der Hand. Wenn ich Texte wie oben lese, das alles fair abläuft kommt mir das blanke Kotzen. Das sind alles Verbrecher und Betrüger und das kann jeder der bei PokerStars aktiv ist auch bestätigen. Nun sind auch noch die Lizenzen weg und auch PayPal hat sich von Pokerstars getrennt. Also Leute geht lieber in die Spielhalle oder Spielbank.

  14. Einen Schritt vorwärts, Zwei Rückwärts. Sagt alles, das hier irgendwas im Gebüsch sitzt. Ausserdem kommen einen Zweifel auf, wer da so alles am Tisch einen gegenüber sitzt. Unendliche Badbeats, Badcards und viel zu oft verliert man mit der besseren Starthand. Steht in keinem Verhältniss. Wenn einem ständig die guten Karten ausgehen im Turnier, wird einen klar, Hahn wieder abgedreht. Schade um die Zeit.

    • Kann mich den anderen Kommentaren nur anschließen, mit Pokern hat das auf dieser Plattform nicht mehr viel zu tun. Spiele seit 15Jahren Pokern, privat, Turniere und gerne auch auf Online-Plattformen. Aber es wird immer schlimmer und ich verzichte nun komplett auf Online Pokern. Miese Abzocke, mehr nicht!

  15. Ich bin enttäuscht von dem Spiel. Wenn ein Straight besser bewertet wie ein Flush…..dann kann ich als alter, erfahrener Pokerspieler diese Spiel nicht ernst nehmen. Unmöglich…..ich werde mich wieder abmelden!

  16. Serios?
    Ja alles sieht echt gut aus und Seriös aus.
    Aber darauf kommt es nicht.
    Sondern wie die karten verteilt werden.
    Und wenn hier betrogen wird dann ist es schnell dahin mit der seriösität.
    Dann wird alles auf Varianz und downswing geschoben.
    Bad beats sind ein Bestandteil dieses spiels,aber 17 mal hintereinander zu sucken ist kein pech,sondern Betrug.

    Es spielt keine rolle wie gut man ist bzw spielt,nur der Betreiber entscheidet wer gewinnt.
    Und wenn man nicht gewinnen soll muss man halt verlieren.
    Mehrere länder haben stars den Hahn zugedreht.
    Kein wunder, hier existiert keine Regulierung.
    Niemand kontrolliert pokerstars.
    Auszahlung bedeutet automatisch verlust für pokerstars.
    Schon merkwürdig wie heftig 1000 hände bei stars und 1000 hände im real poker sich unterscheiden.

    Finger weg! Sonst ist euer Geld weg!

Schreibe einen Kommentar