Trade.com Test & Erfahrungen

Der Broker Trade.com ging bereits vor Jahren mit großen Versprechungen an den Markt. Durch ein großes Angebot an Basiswerten und faire Konditionen sollte den Kunden die Chance geboten werden, den Zeiten niedriger Zinsen zu entfliehen. Wir wollten in unserem Test einen genauen Blick auf die tatsächlichen Leistungen werfen, die die Kunden nach erfolgter Registrierung erwarten können.

Daten & Fakten zu Trade.com

LogoTrade.com Logo
UnternehmenLeadcapital Markets Ltd
Adresse9 Kafkasou Street, 2112 Nicosia
Registrierungsnummer137403
Regulierung / LizenzCySec, 227/14
Telefon030-3080-8480
eMail[email protected]
Service-ZeitenSo 22.00 -Fr. 22.00
Fax+44 203 150 0682

Ist Trade.com seriös?

Auf die Frage, ob das Angebot überhaupt als seriös und sicher eingestuft werden kann, darf keine einfache Antwort folgen. Schließlich spielen bei der Einschätzung sehr viele unterschiedliche Faktoren eine Rolle. Auf der einen Seite sind es die positiven Erfahrungen der Kunden, welche auf ein seriöses Angebot schließen lassen. Sie äußerten sich schon in den vergangenen Jahren immer wieder positiv über die Möglichkeiten, die ihnen bei Trade.com angeboten werden. Dass es sich um authentische Berichte handelte, lässt sich auch bei einem Blick auf die unabhängige Quelle verdeutlichen.

Weiterhin ist es Trade.com längst gelungen, durch eine groß angelegte Marketingstrategie auf sich aufmerksam zu machen. Die Kampagnen, die auf verschiedenen Wegen konzipiert wurden, sind nur in Kooperation mit anderen Unternehmen möglich. Da auch diese einen Ruf zu verlieren haben, liegt eine Überprüfung des Brokers ihrerseits auf der Hand. Somit können die Kunden sicher sein, dass sie sich mit ihrer Registrierung für ein Unternehmen entscheidet, welches sich klar von betrügerischen Aktionen distanziert und eine sichere Grundlage für das Trading bieten möchte.

Regulierung/Lizenzierung

Doch nun ist es an der Zeit, einen Blick auf die klaren juristischen Grundlage zu werfen, die dabei eine Rolle spielen. Entscheidend für die Verantwortung der Regulierung bleibt in diesem Fall der Hauptsitz des Brokers. Da sich dieser in Zypern befindet, steht die zypriotische Behörde CySec bezüglich der Regulierung in der Verantwortung. Da auch sie in den Rahmen der EU zählt, können die Kunden von einer Reihe verschiedener Vorteile profitieren. Dazu zählt zum Beispiel die strikte Trennung der Einlagen der Kunden von den Geldern des Unternehmens. Auf diese Weise ist das Kapital jedes Kontos bis zu einem Betrag von 50.000 Euro selbst im Falle einer Krise abgesichert.

Auf der anderen Seite kann sich jeder Trader schnell selbst ein Bild von der Lizenzierung von Trade.com machten. Ein Blick auf den unteren Teil der Startseite reicht in diesem Fall aus, um sich ein Bild von der aktuell gängigen Regelung zu verschaffen. Dies spricht für die große Transparenz, die zu den wichtigen Stärken des Brokers zählt.

Handelsangebot

Doch welche Güter können nun überhaupt gehandelt werden, nachdem die Registrierung bei Trade.com erfolgte? Generell setzt der Broker seit jeher auf ein breit gestreutes Handelsangebot. Dieses schließt auf der einen Seite die Aktien und Anleihen großer Unternehmen mit ein. Wer sich nicht auf ein einzelnes Unternehmen oder einen bestimmten Markt festlegen möchte, kann ebenso die derzeit heiß gehandelten ETFs mit in das Portfolio aufnehmen. Zusätzlich bietet sich an der Stelle die Gelegenheit, verschiedene Rohstoffe in den Handel einzubeziehen. Sie zeichnen sich durch eine eher geringe Volatilität aus, die das Risiko starker finanzieller Schwankungen im Falle des eigenen Depots senkt.

Generell profitieren die Trader bei Trade.com von günstigen Konditionen. Dies bietet vor allem auf lange Sicht ein besseres Verhältnis von Preis und Leistung, welches eine gute Grundlage für die eigentliche Anmeldung darstellt. Weiterhin machen es die breit gestreuten Basiswerte möglich, zahlreiche Handelsstrategien erfolgreich in die Tat umzusetzen. Schon aus diesen Gründen lohnt es sich, einen Blick auf die damit verbundenen Vorteile aus der Sicht der Spieler zu werfen.

Handelsplattform

Ganz entscheidend für den wirtschaftlichen Erfolg, der sich aus dem Trading ergeben kann, bleibt natürlich die zur Verfügung stehende Handelsplattform. Bei Trade.com sind diese nicht als Flash-Versionen verfügbar. Stattdessen bietet der Broker seinen Kunden den kostenlosen Download einer Software an. Dieser ist die wichtige Grundlage, um auf die verschiedenen Charts und Analyse-Tools zugreifen zu können, die schließlich das Trading im vollen Umfang ermöglichen. Unter dem Strich spielt vor allem der Meta Trader 4 unter den angebotenen Plattformen eine große Rolle. Doch auch der WebTrader bleibt an der Stelle stets verfügbar.

Hinzu tritt inzwischen ein mobiles Angebot, wie es auch gehobenen Ansprüchen gerecht werden kann. Die Verantwortlichen kannten dabei den Wunsch der Spieler, zunehmend von ihrem Smartphone oder Tablet aus agieren zu können. Bereits der kurze Besuch der mobilen Webseite reicht aus, um sich über diese klare Stärke in Kenntnis zu setzen. Weiterhin ist es inzwischen möglich, sich für den Download der App zu entscheiden. Auch in ihr verbirgt sich die Möglichkeit, in Zukunft überall zu handeln. Selbst die Darstellung wurde für diesen Zweck noch einmal an den sehr viel kleineren Bildschirm angepasst.

Demokonto

Um nicht sofort das eigene Geld einsetzen zu müssen, lassen sich bei Trade.com die ersten Erfahrungen mit dem Demokonto sammeln. Dort wird der Handel unter realistischen Bedingungen simuliert. Allerdings kommt nur eine virtuelle Währung zum Einsatz, die dem Spieler zuvor zur Verfügung gestellt wurde. Tatsächlich steht das Demokonto von Trade.com für einen unbegrenzten Zeitraum zur Verfügung, was die damit verbundenen Vorteile ein weiteres Mal unterstreicht. An und für sich profitieren Anfänger von der Gelegenheit, ihre ersten Erfahrungen in der Welt des Tradings auf diese Art risikofrei zu gestalten.

Doch auch erfahrene Börsenprofis haben mit dem Trade.com Demokonto die Gelegenheit, ihren Horizont zu erweitern und so einen Mehrwert zu schaffen. Dies gilt beispielsweise für den Fall, dass eine neue Strategie vor dem Einsatz beim Live Konto auf die Probe gestellt werden soll. Durch das Demokonto bietet sich die Gelegenheit, dies ohne den finanziell riskanten Einsatz durchzuführen.

Ein- und Auszahlung

Weiterhin gilt die Aufmerksamkeit den Transaktionen, die über das Konto bei Trade.com möglich sind. Bevor sich die Chance bietet, die ersten Trades zu starten, muss ein gewisser Betrag auf das Konto transferiert werden. Einerseits ist dies mit allen bekannten namhaften Kredit- und Debitkarten möglich. Sie versprechen eine schnelle und sichere Einzahlung, wie sie den Anforderungen der Kunden in jedem Fall entsprechen sollte. Weiterhin bietet sich die Chance, die Dienste der E-Wallet Skrill und Neteller für diesen Zweck in Anspruch zu nehmen. Hinzu kommt die Chance, den Dienst der klassischen Banküberweisung zu nutzen. Hier können jedoch bis zu fünf Werktage ins Land gehen, bis sich der gewünschte Betrag schließlich auf dem Konto befindet.

Generell zu begrüßen sind die niedrigen Gebühren von Trade.com, die wir in unserem Test entdecken konnten. Sie sprechen dafür, dass sich den Kunden des Brokers ein allgemein gutes Verhältnis von Preis und Leistung bietet. So können sie auch bei den Transaktionen sicher sein, dass am Ende der gesamte Betrag so wie gewünscht auf das Konto wandert. Die Mindesteinzahlung von 100 Euro, die nach der Eröffnung eines Kontos notwendig ist, entspricht ebenfalls den in der Branche geltenden Standards.

Service & Support

Weiterhin ist es das Feld von Service und Support, welches bei unserem Test in den Mittelpunkt rückte. Für jeden Spieler ist es wichtig, sich im Falle von Unklarheiten und Zweifeln schnell an den passenden Ansprechpartner wenden zu können. Eine wichtige Grundlage stellt für diesen Zweck die angebotene Hotline dar. Sie ist inzwischen mit Nummern für 25 Länder der am besten ausgebaute Teil des Supports. Zusätzlich ist es für die Trader direkt über die Webseite möglich, sich auch in schriftlicher Form mit den Verantwortlichen in Verbindung zu setzen. Einerseits bietet der Live Chat die Gelegenheit, kurze Fragen in wenigen Minuten aus der Welt zu schaffen. Ebenso wird eine E-Mail-Adresse angeboten, an die längere Anfragen gerichtet werden können.

Hinzu kommt der Versuch der Verantwortlichen, die Wartezeiten beim Kontakt mit dem Kundenservice möglichst gering zu halten. So steht ein großes FAQ zur Verfügung, in dem sich ein Blick auf die wichtigen und am häufigsten gestellten Fragen werfen lässt. In vielen Fällen reicht dies bereits aus, um auch auf die eigene Schwierigkeit eine Antwort zu finden, ohne sich dafür mit den Mitarbeitern von Trade.com in Verbindung zu setzen. Alles in allem steckt auch darin die Möglichkeit, vom gut ausgebauten Support zu profitieren, wie ihn der Broker zur Verfügung stellt.

Vor- und Nachteile auf einen Blick

  • großes Handelsangebot
  • mehrere Handelsplattformen
  • niedrige Gebühren
  • ansprechender Support
  • kein Bonus verfügbar

Fazit und Bewertung

Alles in allem konnte uns Trade.com mit vielseitigen Vorzügen absolut überzeugen. Nach ihrer Registrierung erwartet die Kunden die Gelegenheit, ein breites Handelsangebot zu günstigen Konditionen zu nutzen. Das Demokonto bietet derweil die Möglichkeit, risikofreie Erfahrungen in der Welt des Tradings zu gewinnen. Unter dem Strich lässt sich auf dieser Basis leicht erkennen, warum der Broker seine Beliebtheit in der letzten Zeit so stark ausbauen konnte.

Schreibe einen Kommentar