Option888 Test & Erfahrungen

Den Broker Option888 gibt es zwar erst seit dem Jahr 2014, jedoch gehört er zu den stark wachsenden Anbietern. Der folgende Testbericht gibt unter anderem Auskunft darüber, wie sich das Handelsangebot von Option888 gestaltet, und ob der Broker seriös ist. Problematisch ist vor allem, dass im Internet einige schlechte Erfahrungsberichte kursieren, weshalb der Broker jetzt ganz genau unter die Lupe genommen wurde.

Daten & Fakten zu Option888

LogoOption888 Logo
UnternehmenAltair Entertainment N.V.
AdresseDr. M.J. Hugenholtzweg Z/N UTS Gebouw, Curaçao
Regulierung / Lizenz
Telefon: +496964350936
eMail:support@option888.com
Live Chat:nicht verfügbar
Kontaktformular:vorhanden

Regulierung/Lizenzierung von Option888

Eine offizielle Regulierung oder Lizenz gibt es für Option888 bisher nicht. Ausführliche Informationen zu der aktuellen Situation liefert der folgende Abschnitt.

Ist Option888 Betrug?

Auf der Startseite von Option888 wird ganz unten angegeben, dass hinter dem Broker die Capital Force Ltd. steht, die ihren Sitz in der Republik Samoa, ein Inselstatt in Polynesien, hat. In den Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird hingegen angegeben, dass die Geschäftsbedingungen die Beziehung zwischen dem Kunden und Option888, betrieben von der Hithcliff Ltd. in Großbritannien, geregelt werden.

Unter „Kontakt“ findet sich diese Angabe:

Option888 Regulierung

Interessant ist aber, dass zu dieser Lizenznummer weder die Capital Force Ltd. noch die Hithcliff Ltd. steht, die beide auch nicht auf Zypern ansässig sind. Vielmehr wird unter dieser Lizenznummer die Pegase Capital Ltd. bei der CySEC geführt. Diesem Unternehmen wurde allerdings die Lizenz entzogen, weil es seinen Verpflichtungen nicht nachgekommen ist.

Aufgrund dieser Ungereimtheiten wurde Kontakt mit Option888 aufgenommen. Zunächst wurde mitgeteilt, dass hinter Option888 die Capital Force Ltd. steht und dass die Lizenzierung gerade in der Finalphase sei. Auf die Frage, warum die Hithcliff Ltd. in den Geschäftsbedingungen aufgeführt wird, wurde lediglich geantwortet, dass dieses Unternehmen ein „Teil von uns sei“. Angesprochen darauf, dass die auf der Webseite genannte Lizenznummer 225/14 zu dem Unternehmen Pegase Capital Ltd gehört und dass diesem die Lizenz entzogen worden sei, so wurde geantwortet, dass die Capital Force Ltd. jetzt diese Lizenz erhalte.

Interessant ist auch, dass in vielen Testberichten aufgeführt wird, dass hinter Option888 die Altair Entertainment N.V. steht. Auch hierzu wurde Option888 befragt. Die Antwortet lautete, dass die Altair Entertainment N.V. wohl früher hinter Option888 stand.

Egal, welches Unternehmen nun hinter dem Broker steht, fakt ist, dass Option888 kein EU-regulierter Broker ist. Hinzu kommt, dass es im Internet einige schlechte Erfahrungsberichte zu Option888 gibt. Ob der Broker nun unseriös ist, lässt sich nicht eindeutig sagen. Jedoch ist Vorsicht geboten. Ratsam ist es, einen Broker auszuwählen, der Transparenz bietet sowie eindeutige und nachvollziehbare Angaben zum Unternehmen machen.

Handelsplattform von Option888

Option888 stellt seinen Tradern eine Handelsplattform des bekannten Software-Herstellers Tradologic zur Verfügung.

Option888 Handelsplattform
Die Handelsplattform von Option888

Die Plattform überzeugt mit einer guten und übersichtlichen Strukturierung sowie durch eine einfache Bedienung. Auch Neulinge werden sich hier schnell zurechtfinden. Die grafische Umsetzung ist sehr gut gelungen und Trader haben die Möglichkeit, Hilfslinien zu nutzen und sich die genauen Kursinformationen anzeigen zu lassen.

Für das Trading unterwegs bietet Option888 neben der mobil optimierten Webseite noch eine native App für Android- und iOS-Geräte, die entweder auf der Broker-Webseite oder aber im Google-Play- bzw. Apple-Store heruntergeladen werden kann.

Basiswerte (Assets) und Handelsarten

Unter dem Menüpunkt „Trading Akademie“ oben rechts auf der Broker-Webseite finden Kunden den Punkt „Basiswerte“. Hier werden alle verfügbaren Assets aufgelistet. Mit mehr als 200 handelbaren Basiswerten schneidet der Broker im Vergleich zur Konkurrenz sehr gut ab. Um diese zu handeln kann zwischen den folgenden Handelsvarianten ausgewählt werden:

  • Digitale Optionen: Hinter dieser Handelsart verbergen sich die normalen Call- und Put-Optionen. Trader können hier zwischen Laufzeiten von 15 bis zu einem Monat ihre Optionen platzieren.
  • Turbo-Optionen: Im Gegensatz zu den Digitalen Optionen können bei den Turbo-Optionen Lautzeiten zwischen 30 und 500 Sekunden ausgewählt werden.
  • Range-Optionen: Bei dieser Handelsvariante legt Option888 eine Grenze (Range) fest. Damit der Trade gewinnt, muss sich der Kurs inner- oder außerhalb dieser Grenze bewegen.
  • Touch-Optionen: Genau wie bei den Range-Optionen handelt es sich hier ebenfalls um eine sehr anspruchsvolle Handelsvariante. Der Kurs muss hier eine vom Broker festgelegte Kursschwelle berühren.

Mindesteinzahlung, Ein- und Auszahlungen

Die Eröffnung eines Handelskontos ist zunächst kostenfrei. Um aber mit dem Trading beginnen zu können, müssen mindestens 250 Euro eingezahlt werden. Hierfür können Kunden von Option888 zwischen unterschiedlichen Zahlungsarten auswählen. Möglich ist das Einzahlen per Kreditkarte, Sofortüberweisung, Giropay als auch per Neteller oder Paysafecard. Ob für Ein- und Auszahlungen Gebühren fällig werden, konnte nicht in Erfahrung gebracht werden. Auch in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden sich keinerlei Informationen hierzu.

Wichtig ist jedoch, dass Kunden ihr Konto verifizieren lassen müssen, wozu unterschiedliche Dokumente wie eine Kopie des Personalausweises bei Option888 eingereicht werden müssen. Nach der erfolgter Prüfung wird das Konto für Auszahlungen freigeschaltet.

Mindesteinsatz, Rendite und Bonus

Der Mindesteinsatz beträgt 10 Euro pro Position. Im Durchschnitt bewegen sich die Renditen zwischen 65 und 89 Prozent. Während der Durchschnitt bei den digitalen Optionen und Range-Optionen zwischen 70 und 80 Prozent liegt, kann es bei den Turbo-Optionen auch weniger sein. Eine höhere Rendite (bis zu 140 Prozent) ist bei den Touch-Optionen erzielbar, wobei hier aber auch ein erhöhtes Risiko besteht.

Einen fixen Bonus für neue Kunden bietet Option888 nicht an, zumindest finden sich hierüber keine Informationen auf der Broker-Webseite. Trader, die Interesse an einem Bonus haben, sollten hierzu den Kundenservice befragen. Laut den Allgemeinen Geschäftsbedingungen muss der gutgeschriebene Betrag mindestens 30-mal umgesetzt werden. Zudem wird ausgeführt, dass ein Kunde „bestimmte Mindesteinlagen und/oder Mindesthandelsvolumen und/oder bestimmte Zeitlimits“ erfüllen muss. Näher wird dies allerdings nicht erläutert.

Kundenservice, Bildungsangebot und Demokonto

Neben einem E-Mail-Kontaktformular wird unter „Kontakt“ auch eine deutsche Festnetznummer angegeben. Ob hier Telefongebühren anfallen oder ob es sich hierbei um eine kostenlose Service-Hotline handelt, konnte nicht in Erfahrung gebracht werden. Zusätzlich steht aber noch ein Live-Chat zur Kontaktaufnahme zur Verfügung.

Es ist leider auch nicht klar ersichtlich, ob Option888 ein Demokonto zur Verfügung stellt. Zwar wird dieses in zahlreichen anderen Testberichten bejaht, jedoch konnte dies bei unserem Test nicht bestätigt werden. Ggf. sollte hier gezielt beim Kundenservice nachgefragt werden.

In der Trading-Akademie finden Kunden verschiedene eBooks sowie Leitfäden und Ratgeber rund um das Thema Handeln mit Binären Optionen. Es irritiert allerdings, dass es Leitfäden zum Thema CFDs gibt, die offensichtlich nicht bei Option888 gehandelt werden können. Ebenso gibt es allgemeine Informationen zum Thema Social Trading und Copy Trading. Wie das Ganze aber über die Handelsplattform von Option888 funktionieren soll, wird leider nicht erklärt.

Vor- und Nachteile auf einen Blick

  • Tradologic-Handelsplattform
  • Apps und optimierte Website für den mobilen Handel
  • Demokonto (keine Informationen auf der Homepage)
  • 10 Euro Mindesteinsatz
  • Neukundenbonus auf Nachfrage
  • über 200 Basiswerte
  • verschiedene Handelsmöglichkeiten
  • Renditen bis zu 89 Prozent und im High-Yield-Modus bis zu 140 Prozent
  • Leitfäden und Videos
  • Keine EU-Lizenz
  • keine Transparenz, nur unzureichende Informationen
  • 250 Euro Mindesteinzahlung
  • Gebühren für Ein- und Auszahlungen (keine Informationen auf der Homepage)

Bewertung von Option888

Option888 ist ein Broker, der schwer eingeschätzt werden kann und deshalb nicht zu den Top-Brokern auf dem Markt gehört. Die undurchsichtigen und fehlerhaften Informationen auf der Webseite bezüglich der Regulierung sind stark zu kritisieren. Vor allem, dass angegeben wird, dass eine CySEC-Lizenz vorhanden ist, jedoch in Wahrheit gar keine Lizenz vergeben wurde. Zu welchem Unternehmen nun Option888 gehört, wo es seinen Sitz hat und welchen Regulierungsbehörden es untersteht, konnte nicht festgestellt werden. Auch die Aussagen des Kundenservices waren ungenau und es konnte keine Klärung erfolgen. Allein aus diesem Grund ist Vorsicht geboten.

Das Handelsangebot von Option888 kann als gut bewertet werden. Zumindest arbeitet der Broker mit dem renommierten Software-Hersteller Tradologic zusammen. Auch die Renditen sowie die hohe Anzahl der verfügbaren Basiswerte verdienen eine positive Bewertung.

In vielen Bereichen fehlt aber einfach die notwendige Transparenz. So ist es nicht ersichtlich, ob ein Demokonto zur Verfügung gestellt wird oder ob für Ein- und Auszahlungen Gebühren anfallen. In den FAQs finden sich noch teilweise englische Sätze und in der Trading-Akademie Informationen über CFDs, die aber gar nicht bei Option888 gehandelt werden können.

Eine Empfehlung kann für Option888 nicht wirklich ausgesprochen werden. Jedem Trader sei geraten, dass er sich doch besser an die Top-Broker in der Branche wenden sollte, um dem Handel mit Binären Optionen nachzugehen. Nur so können Trader ein gewisses Risiko, das bei Option888 besteht, ausschließen. Wir vergeben 2 von 5 Sternen.

36 Gedanken zu “Option888 Test & Erfahrungen”

  1. Ich bin selber sehr verzweifelt, da ich im Januar mit von einer Frau Adrian.g so bearbeitet wurde, dass Sie die Trades für mich durchführt und ich nur Geld überweisen müsse. Als dummer Neuling habe ich Ihr vertraut und von 10.000 bis letztendlich 116.000 EUR alles
    vertrauensvoll überwiesen. Sie machte täglich super Gewinne was dasVertrauen prägte.
    Dann hat sie auf einen Schlag alles verloren, sie sagte mir sie hole alles zurück ich müsste nochmals Geld überweisen usw. das Konto stieg wieder an, dann zum Schluß wollte sie wieder 50.000EUR da Sie in ein Bankgeschäft investieren wo es überdurchschnittliche Gewinne gibt. Als dieses Geld auf meinen Konto ankam war es auch gleich wie. Adriana hat ohne meine Einverständnis mit jeweils 10.000 gehandelt und alles verloren. Danach meldetet sich ihr Chef, Herr Sebastian Merister, der sich auch im Vorfeld eingemischt hat und versprochen hat, dass ich mich auf sie verlassen könnte. Als das ganzeKapital weg warrufte er mich an und sagte mir dass er Adriane gekündigt hätte, so sauer wäre er auf sie,weil sie alles verspekuliert hätte, das hätte nicht passieren dürfen. Letzendlich hat er mir versprochen mir zu helfen, tat er auch 2-3 mal aber dann hat auch er nur noch Verluste eingefahren und ermeldet sich nicht mehr.
    Einmal hat er michangerufen und michgefragt obich nicht ein Darlehen aufnehmen kann, das habe ich dann nicht gemacht, Gott sei Dank. Jetzt mabe ich noch 99.000 EUR auf meinem Konto, kann aber nicht auszahlen, da es ja mir nicht gehört und es sich um Bonusgeld handelt. Ich suche jemand der mir einen Rat gibt wie ich hier vorgehen kann, denn das war mein ganzes erspartes und die haben mich asbsichtlich betrogen und belogen. Mir hat nie jemand gezeigt wie das geht, -Adriana hat angebotendass sie das macht ich brauche gar nichts können undich war so dumm und habe dass geglaubt.
    Gibt es irgend eine Chance wie ich mein Geld zurück bekommen kann,oder kann mir jemand beim handeln auf Option 888 helfen?
    P.S. Dummheit schützt vor Strafe nicht, das weiß ich heute auch, hoffe trotzdem auf Hilfe

    • Guten Tag auch ich wurde am 10.Oktober 2017 von einem Herrn Angelo Cogodda von Option888, massiv betrogen und um meinen Einsatz von Euro 36250.- plus Gewinn Euro 43350.- gebracht.
      Mein ganzes Geld von Euro 79600.- wurde mit einem einzigen Trade angeblich falsch gesetzt und verzockt.
      Diese hochkriminellen Gauner von Option888 gehören sofort aus dem Verkehr gezogen und in den Knast !!!!
      Leider hat mir eine Deutsche Rechtsanwältin über 5 Monate lang nicht echt geholfen und ich kündigte vor kurzem mein Mandatsauftrag. Sie hat mir nur mein ganzes, restliches Geld abgenommen.
      Wenn Sie Strafklage einreichen wollen und Sie Leute für eine günstige Sammelklage finden, bin ich gerne mit dabei. Bitte senden Sie mir in dem Fall eine Nachricht an : boerdli@sunrise.ch. Danke
      Jedenfalls sollten Sie dringend bei der Deutschen Staatsanwaltschaft in Frankfurt am Main Strafklage gegen Option888 einreichen.

      Bitte halten Sie mich auf dem laufenden !

      Freundliche Grüsse

      André Vögeli / Bern Schweiz

  2. Hallo, option888 sind Betrüger!!! Die sind nur darauf aus das man Geld überweist dann Traiden die willenlos dann ist das Geld weg. Dann sagt eine dritte Person das option888 der Person (bei mir war es ein angeblich ein Martin Wick) gekündigt hat und einem geholfen wird aber wenn man nochmal Geld überweist. Dann ist bei mir auch Geld übrig geblieben aber das ist angeblich deren ihr Guthaben also kein Geld welches ich mir zurück überweisen kann. Hallo RTL oder Stern TV besucht die mal auf Malta oder Zypern und nehmt die mal auseinander

    • Martin Wick ist NICHT GEKÜNDIGT! Er ist mein Broker u ich wollte gerade 5000€ einzahlen, da dir ersten 2 Wochen mit Einsatz 250€ gut liefen! Danke für den Erfahrungsaustausch! Ich verabschiede mich dann mal von Option888 und dem angeblich Arbeitslosen Martin Wick!

  3. Ich habe sehr schlechte Erfahrungen mit Option888 gemacht. Habe erst sehr blauäugig geglaubt was die einen so sagten und Versprachen aber musste feststellen das alles bewusst nur erlogen war, von an fang an. Zum einen manipulieren die Kaufkurse die den Trade mit Sicherheit Verlieren lassen und zum andern wollte ich dann mein Restguthaben Auszahlen lassen und musste feststellen das die das nicht machen. Also alles im allen sind die für mich ziemlich kriminell veranlagt.

  4. Hallo, die Anbieter von option888 haben mein Konto nach der Einzahlung sofort gesperrt und verlangten weitere Zahlungen. Außerdem wollten die Anbieter sämtliche Daten und Kreditkarteninformationen von mir bekommen, so dass sie problemlos über mein Konto verfügen hätten können. Eine Geldrückzahlung hat nie stattgefunden. Im Gegenteil, es wurde immer mehr Geld verlangt.

  5. Option888 sind alles Betrüger, Lügner und Geschichtenerzähler, ich habe eine hohe 5 stellige Summe getradet und der Kontostand ist noch zu sehen, aber mehr auch nicht, bekomme mein Geld nicht ausgezahlt. Kann keine Auszahlung eingeben und der Support meint nur, das Geld wird nicht ausgezahlt.
    Zahlt dort bloß nichts ein, die Versprechen dir alles, aber wenn du dein Geld wieder haben willst, dann ist das bei denen aber für dich ist es weg.
    Wen man den mit Bafin oder ähnliches droht, bekommst du als Antwort ” mach doch, passiert eh nichts”.
    FINGER WEG VON OPTION 888 !!!!!!!!!!!!!!!

  6. Option 888 meine schlechteste Wahl.
    Wieder wurde ein Neueinsteiger auf Kreuz gelegt.
    Meine erste Einzahlung war 888.00 Euro, weitere Einzahlungen folgten bis zum Endbetrag von 11388.00 Euro.
    Herr Hanauer Noa war mein Broker Tel 031 539 1646 wir investierten zusammen
    Trades von 100.00 Euro bis maximal 5000.00 Euro.
    Mein Kontostand stieg innert 11 Tagen auf 64`259.00 Euro.
    So macht Geldverdienen Spass und aber auch Blind.
    Freitagabend 18:45 Uhr erhielt ich einen Anruf von Option888 Herr Moreli,
    er rufe im Auftrag von Herrn Hanauer an, er sei noch an einem Meeting und komme mit wichtigen
    Neuigkeiten, wenn ich nochmals 5000 Euro sofort einbezahle, werden wir heute Abend nochmals Trades setzen und einen Kontostand von 90`000.00 Euro erreichen.
    Ich entschied mich dies nicht zu tun, und am Samstag beantragte ich, dass mein Guthaben ausbezahlt wird. Mir war bewusst dass ich dadurch die Bonis verlieren würde. Es wurde bei der Eingabe,
    eine Auszahlung von 24`611.80 Euro bewilligt.
    Montagmorgen erhielt ich einen Anruf von Herr Hanauer ich soll doch die Auszahlung stornieren, wir würden beide eine Menge Geld verlieren, und wir verabredeten uns für 15.00 Uhr um weitere Trades zu setzen, mein Kontostand war wegen der Auszahlung auf 28`259.00 Euro gefallen.
    Montagmittag wie abgemacht, erhielt ich von Herrn Hanauer den Anruf.
    Herr Hanauer überredete mich, ich solle die Auszahlung rückgängig machen, er habe direkt aus
    New York die neusten Informationen, er verspreche mir, dass mein Kontotand am Abend auf 90`000.00 Euro ansteigen wird. Eine Auszahlung von 50`000.00 Euro noch dies Woche an mich ausbezahlt würde, mit den restlichen 40`000.00 Euro werden wir weiter zusammenarbeiten und jeden Monat einen Betrag von 8`000 Euro verdienen, ich solle ihm die die IBAN Nr. per email direkt zusenden um die Auszahlung vorzubereiten.
    Er meinte: ich werde im Dankbar sein und eine gute Flasche Wein zusenden, wir beide Kämpfen gegen die Börse, und er habe mich bis dahin nie enttäuscht, wir würden sonst viel Geld zusammen verlieren. Meine Antwort, ich wisse nicht wie die Auszahlung rückgängig gemacht werden kann. Herr Hanauer reagierte sofort, ich erledige das für Sie, er rufe mich zurück und die Verbindung war unterbrochen. Es vergingen einige Minuten und mein Kontostand war wieder auf 63338.70 Euro. Herr Hanauer gab mir die Optionen an und er setzte mich sogleich unter grossen Druck. Ich musste Optionen eingeben von Gold und Silber von je 10000.00 Euro, zweimal sagte er, dass ich nochmals anklicken soll weil es nicht funktioniert habe, darauf sah ich, dass nicht 3 x sondern 6 x Trades gesetzte wurden.
    Er verabschiedete sich sofort und er werde sich in 15. Minuten nochmals melden. Ich verlor die gesetzten Trades und der Kontostand fiel auf 10618.00 Euro, dies ist genau der Bonus betrag der nicht ausbezahlt wird.
    Auf seinen Anruf warte ich bis heute Herr Hanauer Verfolgte nur ein Ziel, und nutze diese auch schamlos aus.
    Dieser Tatsachenbericht soll eine Warnung sein, für alle die mit Binären Optionen Handeln möchten.
    Option888 ein Broker der nicht vertrauenswürdig ist, ein Herrn Hanauer von dem ich schamlos ausgenutzt und belogen wurde. Mit Bildschirm aufnahmen habe ich jeden Schritt für mich Dokumentiert.

  7. Hatte gestern eine Albtraumerfahrung bei Option888. Habe 7750€ durch einen durchgedrehten Broker innerhalb einer Stunde verloren.Ich hatte mit Kreditkarte 7750€ einbezahlt gehabt und etwa 8000€ Bonus auf dem konto, also etwa 15000€. Mein Broker, Herr Cogodda hat versprochen die 7750€ am Monatsende auszugleichen, da ich dann wieder die KArte belasten wollte. Das sei so üblich und kein Problem. Mein Brokersagte auch dass er immer nur sicher mit jedem einzelnen Trade 250€ oder max 400€ nehmen würde. Gestern hab ich mich eingeloggt und gewartet bis mich mein Broker anruft und mit mir zusammen die Trades macht. Plötzlich sehe ich dass mein Broker ohne mein Wissen 6×2500€ gesetzt hat und meine 7750€ vernichtet hat, sodass er sie nicht mehr ausgleichen kann/muss. Dann hat er mein Passwort gelöscht dass ich mich zwei Stunden lang nicht mehr einloggen konnte.Auf meine Beschwerde wurde mir gesagt, dass das eben das Risiko ist und ich ja dem Broker die Einverständnis gegeben habe, in meinem Sinne zu traden,und es schon mal passieren kann dass der Broker Fehler macht und mir die KArte nicht mehr ausgeglichen werden kann, wie es versprochen wurde, da auf dem konto der Betrag nicht mehr drauf ist.
    Bin ganz schön geknickt, weil habe den Leuten vertraut. Ich bin der Überzeugung, die haben das Konto absichtlich zerschossen, damit sie mir die KArte nicht mehr ausgleichen mussten. Ich habe über sämtliche Aktionen Screenshots gemacht. Ich finde das Verhalten kriminell und weg von Recht und Glauben. Hat mir jemand einen Rat wie ich dagegen vorgehen kann? Gibt es Sammelklagen gegen Option888? Ich muss das hier sagen, damit anderen dasselbe nicht auch passiert.

  8. Hallo,
    habe mich einfach mal bei Option888 angemeldet,man möchte Geld nach Dubai eingezahlt bekommen.
    Auf meine Anfrage ob der für die Überweisung angegebene Verwendungszweck welcher
    ohne meinem Namen ist so etwas wie mein Konto bei Ihnen sei konnte mann mir nicht
    wirklich antworten.
    Ich soll nach der Überweisung einen Überweisungsbeleg fotografieren und per mail senden. Dann würde man mir das Geld sichtbar gutschreiben.
    Ich finde dies sehr ungewöhnlich.
    Wie erging es den hier schildernden?
    Gruß
    Micha

  9. Betrieb des Online-Brokers Option888 durch Altair Entertainment N.V. auf der Karibikinsel Curacao Das eingezahlte Geld wird über Payific Limited in Malta kassiert. Altair Entertainment N.V. betreibt neben Option888 noch weitere Firmen; – Lotto Palace – Kulbet – IstLotto Alle die an diese Anbieter Forderungen haben, sollten eine Sammelklage einreichen. Gern auch per Mail bei mir melden. Samuiparadise@yahoo.de

    Betrügerische Broker für binäre Optionen > Option888 | wallstreet-online.de – Vollständige Diskussion unter:
    https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1230649-1-10/betruegerische-broker-binaere-optionen-option888

    • Unglaublich was sich die da leisten bei Option888:
      – Es gibt wiederholt falsch abgerechnete Trades zu Ungunsten des Kunden, die sich beweisen lassen, aber bei Konfrontation damit der Kontakt abgebrochen wird und keine Korrektur erfolgt.
      – Bei gemeinsamem Traden mit einem Investmetberater wird mit optimierten Einstiegskursen gearbeitet, was beweisbar ist, aber vehement vom Berater abgestritten wird.
      – Und fast unmöglich, aber wahr: Die Abmachung mit dem Broker war: Investition von 20000 Dollar anlässlich eines Event in risikofreie Trades (schriftlich). Stattdessen hat Angelo Coggoda 100’000 Dollar in nicht risikofreie Trades investiert und alles verloren. Danach war er nicht mehr erreichbar. Das Management lehnt den Kontakt und jegliche Verantwortungsübernahme kathegorisch ab. Das Geld fehlt mir bis heute. Wie komme ich mindestens zu einer Teilvergütung?

  10. Einfach Finger weg von Option888.
    Was da abgeht ist alles sehr undurchschaubar und es geht nur um Abzocke.
    Ob wirklich schon mal jemand Geld verdient und auch erhalten hat steht in den Sternen.

  11. Ich bin ebenfalls von Option888 betrogen worden.
    Zunächst war es ein Herr Dominik Berger, der mich mit einem Investmentplan lockte und dann nach Erreichen eines Betrages von 35.000 € mit 3 Trades mein Geld verzockte. Zuvor lockte er mir noch weiteres Geld aus der Tasche für “cash-back” Trades, bei denen der Einsatz zurückbezahlt würde, wenn sie negativ verlaufen würden. Er setzte 2 negative Trades mit 17.000 € und schrieb dann 15.000 € als Bonus gut. Somit war mein Geld verzockt, da der 30-fache Umsatz für den Bonus nie erreicht wird.

    Dann meldete sich Herr Angelo Cogodda und wollte die Sache wieder mit positiven Trades gutmachen, da er das betrügerische Verhalten des Herrn Berger nicht dulden würde und Herr Berger fristlos entlassen worden sei. Das Konto stieg in kürzester Zeit auf 49.957 € an. Dann wollte Herr Cogodda weitere 10.000 € für “seinen” Investmentplan und schlug mir vor, mein Überziehungsspielraum auf meinem Konto zu nutzen, wenn ich das Geld jetzt nicht hätte.
    Ich zahlte natürlich nicht mehr und versuchte, nur mein Eigenkapital auszahlen zu lassen, vergeblich. Das Konto steht angeblich auf 0 wegen der (betrügerisch) gewährten Boni.
    Ich habe Rechtsanwälte beauftragt, gegen Option888 vorzugehen.

    • Guten Tag
      Ich habe ebenfalls schlechte Erfahrungen gemacht. Kann Ich Sie per Mail erreichen um mir einige Tipps zu hollen wie ich weiter vorgehen soll? Bin zurzeit auch ein Kunde von Herrn Cogodda. Sie erreichen mich unter
      adrianstaffelbach@gmail.com

      Vielen Dank

    • Ja das ist entsetzlich .Ich habe das auch erlebt mit den gleichen Figuren.
      – Meine Frage: Die RA haben bereits Erfolg in einer Art gehabt?
      Ich würde mich diesen RA auch anschließen, wenn es Sinn macht.
      (Anzeige wegen Betrug läuft)

    • Hallo Katharina
      .. was konntest Du mit dem Anwalt erreichen?
      Gerne würde ich diese Leute auch ansprechen.
      Danke für kurze Antwort.

  12. Täglich kommen neue Betrogene dazu!
    Ich wollte mit 250 beginnen und bekam noch wärend dem Einzahlungsvorgang einen Anruf eines Herrn Jan Kowalski (Investmentberater) der mir zunächst eine Empfehlung auf 300€ aussprach, dem ich dann wegen den 200 Boni auch nachkam. 1 Tag später bekam ich wieder einen Anruf mit dem Angebot mit 10.000 “ohne Risk” in 1 Woche einen Gewinn von 12 – 15 Tsd. einzufahren. Diese Summe war mir zuviel und ich startete mit 7,5. Darauf erhielt ich einen Bonus von 5000! Am Anfang sah es recht gut aus, wobei er bereits mit dem 1. Einstieg mit 10 Tsd in 4 Trades und einem Gewinn von nur 1000 herausging.Was ich bis dahin nicht wußte war, daß der Berater damit bereits mit dem Bonus spekuliert hatte, was dazu führte, dass dieser nun bei der Auszahlung nicht mehr abgezogen werden konnte!!! Das ist in meinen Augen bereits der 1. Schritt zum Betrug! Nach einer Woche lag ich mit Boni insgesamt bei 14Tsd. Abzüglich der Boni hätte ich irgend welche 9 Tsd. auf dem Konto. Ich verständigte mich mit Herrn Kowalski auf eine Auszahlung meiner eingesetzten 7,5. Er stimmte mir zu und wollte es abends in die Wege leiten. Am nächsten Morgen sah ich dass dieser Berater nochmals 4 Trades gesetzt hatte und dabei 5 Tsd verzockt hatte. Auf eine e-mail mit Bitte um Rückruf meldete sich ein “Retter der Nation” der auf solche Fälle spezialisiert ist namens Noa Hanauer seines Zeichens “VIP Senior Analyst” und erklärte den bedauerlichen Vorfall.
    Herr Kowalski habe gestern , nachdem er insgesamt 250.000 € in den Sand gesetzt hatte einen Nevenzusammenbruch erlitten und mußte in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Sein Ausfall würde bestimmt 3-4 Monate dauern! Er wäre jetzt aber derjenige von Option888 der solche Vorkommnisse wieder ausbügelt! Dazu müßte ich jedoch 5 Tsd überweisen. Bis Ende des Monats hätte ich dann die 100 Tsd € Gewinn gemacht, die mich berechtigten den Bonus wieder auszugleichen.
    Eigentlich wären nach Abzug der 5,2 noch 4 Tsd auf der Gewinnerseite, doch die könnten nicht ausgezahlt werden. Er hat mich dann nochmals tel. kontaktiert und agressiv für mein Weitermachen geworben. Doch ich hatte die Nase voll und bin ausgestiegen. Ich kann nur jeden vor diesen Gaunern und Betrügern warnen.
    Warum hat noch niemand diese Firma aus dem Verkehr genommen?

  13. Leider ist mir das gleiche passiert.
    Ich werde Anzeige erstatten. Einen Anwalt einschalten vielleicht alle zusammen.
    Noch besser wäre die breite Öffentlichkeit zu informieren, damit denen keiner mehr in die Hände läuft.
    Geld ist nicht alles, aber einfach alles so stehen lassen, kann ich nicht.

    Grüße
    Jürgen

  14. Auch ich oder wir warten auf unser eingezahltes Geld in Höhe von 13.000 Euro. Wir sind Rentner und hauptsächlich war es mein Mann , der tatsächlich annahm nochmal reich zu werden. Zockerfieber – nannte ich es . MIr war nach der kurzen Zeit klar, Geld ist weg- wieder und wieder sollte Geld nachgelegt werden. Bei uns war es ein Herr Becker, der sich freundschaftlich anbiederte, mein Mann machte dieses Spielchen mit…….. Als wir es ablehnten, Geld nachzuschiessen, weil nicht vorhanden , sagte man “Pechgehabt”. Diese Verbrecher . Vorschläge für eine Sammelklage sind gut-lasst uns kämpfen.
    Hier zuhause ist das auch ein Ende unserer Ehe. Warnungen wurden von meinem Mann ignoriert- seine Erfahrungen , was Geldgeschäfte angeht, sind “”nachweisbar “hervorragend”- Schulden sind reichlich vorhanden. Dieses mal war es mein Geld , was er verzockte………………..

  15. Mir ist es leider auch so ergangen, auf meinem Konto hat Angelo für mich 50 000 € erarbeitet. und wollte unbedingt auf über 100 000 € das ich VIP Kunde werde und hat 2x hintereinander 25000€ gesetzt leider in den Sand und er meinte wenn ich jetzt nochmal 10 000 € Investiere dann bringt er mich auf die 100 000 aber wenn ich das so lese sollte ich besser die Finger von Option 888 lassen vielen dank

  16. Hallo , leider ist mir das gleiche bei Tradeinvest90 passiert !
    Auch das sind miese verbrecher – die man ausrotten müsste diese miesen Hunde !
    Ich habe 82.000€ Gewinne gemacht und es wurde nichts ausgezahlt und das Konto genullt !

    Ich hoffe ihr schmort in der Hölle…

  17. Hallo Mund habe ich alle Erfahrungen gelesen und leider bin ich auch ein betrogenes Opfer von Option888. Startkapital 250 € weitere 250, 500, 9.000, 20.000 und hatte mit meinem Boker Dominik Berger wie hier auch schon oft angeführt 80.000 erzielt. Nun gibt es die Binäre Optionen nicht mehr und arbeiten mit “Fotex” angeblich sicherer sagte mir D.Berger. Fazit alles verloren. Sammelklage bin ich dabei.Bitte melden unter jackie321@gmx.de

  18. Bei mir ist es noch gar nicht so weit gekommen.Ich habe 250 € eingezahlt.Da ich von Geldgeschäften keine Ahnung habe sollte sich,am nächsten Tag,ein persönlicher Betreuer kümmern.Niemand rief an.Ich versuchte über mehrere Tage zurück zu köntaktieren ohne Erfolg.Einige Telefonnr. sind Fakenr..auf E-Mails keine Antwort.Ich glaube ,es gibt auch keine Möglichkeit,wieder an mein Geld zu kommen.Oder hat Jemand positive Erfahrungen gemacht?
    Die Mafia ist ein Kindergarten gegen solche Betrüger.

  19. Auch ich habe durch mehrere dieser genannten Figuren hohe Verluste erlitten.
    Anzeige läuft.
    Hat jemand Aktenzeichen von der Staatsanwaltschaft für mich als Hilfe.
    Gerne würde ich auch einen RA einschalten, der in diesen Sachen Erfahrungen besitzt.
    Ich kann dann weiter berichten.

  20. Option888 ist ein Laden der darauf aus ist die Leute über den Tisch zu ziehen. Wer da Geld einzahlt ist selber blöd – so wie ich! Fasste Vertrauen in einen Sebastian Morelli und vertraute ihm 30’000 Euro an. Mit seinen Trades (Fakes am Bildschirm?!) wuchs mein *Guthaben” auf 60’000 Euro an. Am nächsten Tag war alles weg. Er machte unglaublich schlechte Trades (war reiner Fake am Bildschirm, bin ich überzeugt).
    Am darauffolgenden Tag nahm ich Kontakt auf mit denen. Ein neuer Mann, Bernd Schneider, machte erneut auf Vertrauen. Dem Sebastian hätten sie gekündigt, er hätte vielen Kunden Schaden gebracht! So brachte mich der neue dazu nochmals 10’000 Euro zu zahlen. Selbstverständlich war auch das nach gefälschten Trades alles weg! Was sagte ich zu Beginn? Mit meiner Gier nach noch mehr bin ich reingefallen und teuer bezahlt. Alter schützt vor Torheit nicht, oder?

  21. jetzt habe ich noch weitere Namen – allergrößte Vorsicht:
    Jung (Sprüche”ich mache nie Fehler”)
    Peter Macher (“ich bin der Chef aber nicht zuständig fürs Kapital wenden sie sich an die Geschäftsleitung” – wer ist das? – keine Antwort –
    — unberechtigter Bonus wurde eingetragen, damit keine Auszahlung.
    — offensichtlich nur auf ” Abzocke” geschult-
    – gerne bin dabei diese unerträglichen Schwindler zur Rechenschaft
    zu ziehen – diese Figuren haben keine Zukunft,da das Pendel immer zurück schlägt.
    (hinter dem Unternehmen soll eine Person aus Israel stecken – ich habe “Kelfanto” verstanden – ist das jemanden bekannt?
    – ich werde von meinen Aktivitäten berichten

  22. ich habe auch als naiver Laienspieler in diesem Geschäftsgebaren von Option888 glauben
    geschenkt u. viel Geld verloren. Bin sofort bei einer Sammelklage, Strafanzeige ect. dabei.
    Denn diese Betrüger müssen zu Rechenschaft gezogen werden.
    Die ganze Sache ist nur mit einer professionellen Anwaltskanzlei mit Erfahrung im
    Bank- u. Kapitalmarktrecht zu stemmen. Wer kennt sich etwas aus u. nimmt die Angelegenheit in die Hände. Man braucht dafür viel Zeit, die ich leider nicht habe.
    Ich kann aber meine volle Unterstützung in dieser Sache zusagen.

  23. die Europäische Finanzaufsicht, die Cytec, die BaFin werden von mir unterrichtet.
    Ich werde alles versuchen hier weiter zukommen.
    – bitte melden, wenn Ihr Mitstreiter weiter gekommen seit.
    … übrigens gibt es keinerlei Antwort auf Mitteilungen der offiziellen Mail Adresse,
    die mit “.com” endet. -schon dieses Verhalten ist doch ein Beweis von Betrugsabsicht
    oder ?

  24. Hallo an die Geschädigten von “0pt888”
    Aus gesicherter Quelle erfuhr ich, dass eine Sammeleklage bei der Staatsanwaltschaft in München deutschlandweit gebündelt ist.
    – Also dorthin Eure Betrugsvorfälle weiterleiten.
    .. wir wünschen uns viel Erfolg

  25. Capital Force Ltd. („Option888“): BaFin ordnet Einstellung und Abwicklung des Finanzkommissionsgeschäfts an.

    Die BaFin hat der Capital Force Ltd. – allgemein bekannt als „Option888“ – mit Sitz in Apia, Samoa, mit Bescheid vom 21. März 2018 aufgegeben, das ohne Erlaubnis betriebene Finanzkommissionsgeschäft sofort einzustellen und unverzüglich abzuwickeln.

    Die Capital Force Ltd. bewirbt unter http://www.option888.com unter anderem den Forexhandel sowie den Handel mit Aktien, Indizes und sonstigen Finanzinstrumenten im Sinne von § 1 Absatz 11 Kreditwesengesetz ( KWG »). Hierdurch betreibt sie das erlaubnispflichtige Finanzkommissionsgeschäft nach § 1 Absatz 1 Satz 2 Nr. 4 KWG grenzüberschreitend in der Bundesrepublik Deutschland. Über eine hierfür nach § 32 Absatz 1 KWG erforderliche Erlaubnis verfügt das Unternehmen nicht.

    Der Bescheid ist von Gesetzes wegen sofort vollziehbar.

  26. Wenn ich mir das hier alles durchlese denke ich mir: “Wie blöd kann man eigentlich sein?!?” Die Gewinnversprechen sind utopisch und völlig unrealistisch. Wie kommt es euch nur in den Sinn z.T. solche Summen an Geldern in solch einen Quatsch zu investieren? Warum geht ihr, wenn ihr solche Anlagen tätigen wollt, nicht zu eurer Hausbank?

    Ich habe für dieses dummes und geldgieriges Verhalten jedenfalls kein Verständnis. Einfach unglaublich, wie sich Menschen das Geld aus der Tasche ziehen lassen – und an den Weihnachtsmann glaubt ihr auch oder wie?

    • Liebe Susi,
      die Beurteilung, dass Optionsgeschäfte durchaus für Beobachter des
      Wirtschaftsgeschehens positive Ergebnisse bringen ist völlig in Ordnung.
      Gegen Betrüger muss man etwas unternehmen.
      Den Vorschlag bei der Hausbank vorzusprechen ist wirklich kein brauchbarer
      Vorschlag. Die Mitarbeiter der Banken sind gehalten ihre sogenannten “Produkte”
      zu verkaufen. (immer mit hohen Gebühren versehen) – alles schon erlebt.
      Es gibt selten Mitarbeiter, die sich mit Finanzprodukten umfassend auskennen.
      – dein Vorschlag ist unbrauchbar.
      ..

  27. die Staatsanwalschaft SAARBRÜCKEN
    hat nunmehr die Betrugsfälle in der Hand. (bisher München dann Bamberg und jetzt
    Saarbrücken) Aktenzeichen liegt mir vor.

Schreibe einen Kommentar