Lendico Test & Erfahrungen

Bereits seit dem Jahr 2013 ist das Berliner Unternehmen Lendico am Markt aktiv. Damit reiht es sich in eine Reihe von Firmen ein, die den Markt der privaten Kreditvermittlung dominieren. Während Kreditsuchende hier oft günstigere Konditionen bekommen, als bei einer Hausbank, ziehen Privatanleger aus den entstehenden Renditen einen wichtigen Nutzen. Doch wie steht es um die Leistungen von Lendico im Einzelnen und in welchen Punkten können die Verantwortlichen mit ihrer Offerte überzeugen?

Daten & Fakten zu Lendico

LogoLendico Logo
UnternehmenLendico Deutschland GmbH
Adressec/o Techspace, Lobeckstraße 36-40, 10969 Berlin
Telefon:030 / 3982052 – 60
Telefax:030 / 3464695 – 02
eMail:info@lendico.de

Lendico P2P Kreditmarktplatz geschlossen

Lendico hat das Geschäft als P2P Kreditmarktplatz eingestellt und vermittelt fortan ausschließlich Firmenkredite der ING-DiBa. Falls Sie auf der Suche nach einem P2P Kreditmarktplatz sind, finden Sie nachfolgend unsere Empfehlungen.

Top Anbieter für die Investition in P2P Kredite 2019
AnbieterBewertungZinsenAktion
Bondora
Zum Testbericht
8% – 75%Zum Anbieter
Mintos
Zum Testbericht
6% – 18%Zum Anbieter
Viainvest
Zum Testbericht
9% – 11%Zum Anbieter

5 Gedanken zu “Lendico Test & Erfahrungen”

  1. Ich bin seit 2015 Investor bei Lendico. Ich investiere aber nicht mehr dort, da die Anzahl der ausfallenden Darlehen doch sehr hoch ist und es anscheinend kein intensives Forderungsmanagement gibt. Vielleicht liegt es aber auch schon bei der Bonitätseinstufung. Von 121 Darlehen sind 24 als ausgefallen deklariert.
    Es lief nicht immer alles rund. So gab es Probleme mit der Buchführung; diese wurden aber behoben. Bereits seit längerem ist die sehr schleppemde Information über eingegangen Überweisungen zu beobachten. In diesem Moment warte ich bereits seit 6 Tagen auf Information zu einer Überweisung die am 27. Mai bei mir einging! Da ich die einzelnen Darlehen und die dazugehörigen Rückzahlungen beobachte ist eine solche Situation unerträglich.
    Offenbar hat die neue Muttergesellschaft ING kein Interesse am Altgeschäft der Lendico.
    Mitlerweile gibt es sichere Anlagemöglichkeiten, wenn auch im Ausland (Baltikum).
    Mit freundlichen Grüßen
    Heiko

  2. Meine Erfahrung:
    Ich habe den Kredit bekommen, so wie ich ihn gewolllt hatte. Das hatte gepasst.
    Aber es gibt keine Kontoauszüge, keine Übersicht über den Kredit, von Anfang an. Auch nicht wenn Sonderzahlungen geleistet werden. Es gibt “böse” e-mails über angeblich rückständige Raten, die aber pünktlich bezahlt wurden, mit der Androhung von Rücklastschriftgebühren. Da es keine nachvollziehbaren Kontobewegungen auf Kontoauszügen gibt, gibt es auch keine Möglichkeit, evtl. nicht gerechtfertigte “angebliche” Rücklastschriftgebühren nachzuvollziehen, zu mal dem Unternehmen seit langem der SEPA-Einzug entzogen wurde.
    Angekündigte Überzahlungen, also Sonderzahlungen, werden auf Konten zurücküberwiesen, die es nachweislich nicht mehr gibt. Zumal solche Rückzahlungen nie vereinbart bzw. besprochen waren. Wo ist das Geld?
    Hierzu gibt es keine Info von Lendico. Auch auf mehrmalige Einschreiben mit Rückschein nur “Schweigen im Walde”.
    Nach Rücksprache der Bank, über die der Kredit erfolgt sein sollte, gab es nur die Auskunkft, dass man mich als Kunde dort nicht kennt. Ich keinerlei Kredit bei der Bank hätte und sie mich somit auch nicht mit Kontoauszügen, dem aktuellen Kreditstand, etc. versorgen könnten. Hier bekam ich die Info, mir Rechtsberatung zu suchen und evtl. dann rechtliche Schritte einzuleiten.
    Leider bleibt mir wohl nichts anderes übrig

    • Hallo Husky,

      wir bedauern sehr, dass wir Sie von unserem Service nicht überzeugen konnten. Wir würden uns freuen die entstandenen Unannehmlichkeiten mit Ihnen persönlich zu besprechen. Wenn sie möchten, können Sie uns hierzu gerne unter service@lendico.de anschreiben oder unsere Service Nummer anrufen – dann können wir z.B. bei den Kontoauszügen helfen.

      Mit besten Grüßen
      Lendico

  3. Meine Erfahrungen :
    – Mein Antrag geht “im Spam Ordner” verloren – einen sicheren Upload gibt es aber nicht – statt dessen werden sensible Geschäftsunterlagen unverschlüsselt per Mail angefordert – weil ja die Firewall so stark sein muss wäre das passiert ( ja klar …. )
    – Bei Anruf dort meldet man sich mit einem professionellen “Hallo?” –
    – Bearbeitungszeit bis zur Absage 4 Tage statt 48 Stunden – und das auch nur auf mehrfachen Anruf
    – 2 andere Banken ( Sparkasse und Fundingcircle finanzieren voll mit Bestzins – hier wird abgelehnt ( werden hier etwa nur Firmendaten gesammelt ??? )

    Alles in allem in meinen Augen : KOMPLETT unseriös und Zeitverschwendung

    • Hallo Gunni,

      wir bedauern sehr, dass wir Sie von unserem Service nicht überzeugen konnten. Wir würden uns freuen die entstandenen Unannehmlichkeiten mit Ihnen persönlich zu besprechen. So können wir sicherstellen, dass wir daraus lernen!

      Mit besten Grüßen
      Lendico

Schreibe einen Kommentar