JAXX Test & Erfahrungen

Der Anbieter JAXX hat sich nicht nur auf Lotterien konzentriert, sondern auch auf Pferdewetten, Online-Casino-Spiele und vieles mehr. Wer die Webseite von JAXX aufruft, wird zunächst aufgefordert, sich zu registrieren. Erst danach erhalten Spieler einen Überblick über das komplette Angebot. JAXX begründet dies damit, dass man so viel im Angebot habe, dass alles auf die Länder der Welt verteilt werden müsse. Weiter führt JAXX aus, dass man sich aus juristischen Gründen bitte anmelden möge, damit ein gültiges Angebot für das jeweilige Herkunftsland zusammengestellt werden kann.

Wir finden diese Vorgehensweise höchst ungewöhnlich, weshalb wir uns JAXX sehr genau angesehen und einen ausführlichen Testbericht erstellt haben.

Ist JAXX Betrug?

JAXX wird von der JAXX UK Ltd. betrieben, die in Großbritannien ansässig ist. Ob eine Glücksspiellizenz der britischen Glücksspielbehörde vorliegt, können wir nicht sagen. Zumindest ließen sich diesbezüglich keine Angaben finden. Auf der Startseite von JAXX wird angegeben, dass JAXX staatlich von dem Regierungspräsidium Darmstadt lizenziert wurde. Wir haben das geprüft und tatsächlich wurde JAXX die Genehmigung gemäß § 27 Abs. 2 Glücksspielstaatsvertrag erteilt.

Spielauswahl bei JAXX

Nachdem wir uns bei JAXX registriert haben, erhielten wir einen Einblick in das Angebot. Wir waren überrascht, dass JAXX es wohl den deutschen Kunden nicht ermöglicht, an Lotterien teilzunehmen. Bei einer Recherche hat sich ergeben, dass beispielsweise Kunden aus Österreich an der Lotterie EuroMillions teilnehmen können. Deutsche Kunden können lediglich zwischen Pferdewetten, RubbelCards und FreeLotto auswählen.

Beim FreeLotto handelt es sich um eine Gratis-Lotterie, die täglich von JAXX veranstaltet wird. Kunden haben hier jeden Tag die Chance auf zwei Millionen Euro. Die Teilnahme ist kostenlos. Kunden müssen lediglich sechs Zahlen zwischen 1 und 49 sowie eine Extrazahl auswählen.

JAXX FreeLotto

Die Ermittlung der Gewinnzahlen findet jeden Tag um 16.00 Uhr statt. Es finden sich leider keine Angaben auf der Webseite, inwieweit die Ziehung der Zahlen überwacht wird. Da die Teilnahme am JAXX-Lotto aber kostenlos ist, haben wir hier zunächst keine Bedenken. Ob tatsächlich eine Gewinnausschüttung stattfindet, können wir nicht sagen.

Des Weiteren gibt es noch die RubbelCards. Diese können aber nur mit Premiumpoints erworben werden. Bis zu fünfmal täglich können Kunden drei Rubbellose gegen 50 Premiumpoints eintauschen. Zudem besteht noch die Möglichkeit, auf Pferdewetten zu setzen, wobei wir hierauf nicht weiter eingehen.

Webauftritt und Usability

Wie schon zu Beginn dieses Artikels erwähnt, muss man sich direkt registrieren, um zum Angebot von JAXX gelangen. Dass Versprechen von JAXX, dass es angeblich so ein großes Angebot gibt, kann der Anbieter jedoch nicht einhalten.

JAXX Webauftritt

Der Webauftritt von JAXX ist recht ansehnlich, aber auch nicht außergewöhnlich. Die Menüführung ist einfach und jeder wird sich hier schnell zurechtfinden. Zu dem FreeLotto und den RubbelCards gibt es nur wenige Informationen. Weitaus mehr Infos gibt es zu den Pferdewetten, worauf sich JAXX auch letztendlich spezialisiert hat.

Mobiles Spielen

Wir haben leider nicht herausgefunden, ob JAXX eine passende App für Android- und iOS-Geräte anbietet. Jedoch wurde die Webseite für mobile Geräte optimiert, sodass diese auch von unterwegs aus mit dem Smartphone oder Tablet genutzt werden kann.

Gewinne und Quoten

Beim FreeLotto von JAXX gibt es die drei folgenden Gewinnklassen:

  • Erste Gewinnklasse: 2 Millionen Euro
  • Zweite Gewinnklasse: LED-TV-Gerät im Wert von 3.000 Euro
  • Dritte Gewinnklasse: iPad oder Dell Laptop im Wert von 500 Euro

Die Auszahlung der zwei Millionen Euro erfolgt über 360 Monatsraten á 5.555,55 Euro.

Bei den RubbelCards gibt es folgenden Gewinnplan:

GewinnklasseAnzahlGewinn
115.000 Euro
23500 Euro
35500 Euro
4510.000 Premiumpoints
5105.000 Premiumpoints
6331.924Freilos

Insgesamt gibt es eine Millionen Lose, wovon also 668.076 Nieten sind. Die Gewinnchancen sind hier mehr als nur gering.

Kunden von JAXX erhalten auf Spieleinsätze Premiumpoints. Diese können wiederum im Prämienshop eingelöst werden. Für 7.000 Points gibt es zum Beispiel einen PHILIPPI Schlüsselanhänger und für 55.900 Points ein KAI Santoku Messer. Zudem können mit Premiumpoints RubbelCards gekauft werden. Wie aber genau die Premiumpoints gesammelt werden können, konnten wir nicht in Erfahrung bringen. Es wird lediglich ausgeführt, dass pro Monat nur 5.000 Points gesammelt werden können.

Kosten und Gebühren

Kosten und Gebühren fallen hier nicht an, da die von JAXX selbst ins Leben gerufene Lotterie kostenlos ist. Die RubbelCards können nur mit Premiumpoints gekauft werden. Auf die Einsätze und Kosten bei den Pferdewetten gehen wir hier nicht ein.

Ein- und Auszahlungen

JAXX stellt zwar viele Zahlungsmethoden zur Auswahl, jedoch fallen ziemlich hohe Bearbeitungsgebühren an:

ZahlungsmethodeMindesteinzahlungsbetragGebühr
Kreditkartekeine Angabe1,50 Prozent
Lastschrift/Banküberweisungkeine Angabekostenlos
Skrillkeine Angabe0,35 Euro + 2,5 Prozent
Netellerkeine Angabe 
PayPalkeine Angabe0,95 Euro + 1 Prozent

Die Zahlungsarten Sofortüberweisung oder Giropay stehen bei JAXX nicht zur Verfügung.

Auszahlungen sind per Banküberweisung, Neteller und Skrill gebührenfrei. Für eine Auszahlung auf das Kreditkartenkonto wird hingegen eine Gebühr von 1,5 Prozent fällig. Wer sich Geld auf sein PayPal-Konto auszahlen lassen möchte, muss rund einen Euro an Gebühr zahlen.

Bonus und Sonderaktionen

Ein Willkommensangebot, Bonusprogramme oder Sonderaktionen gibt es nicht bei JAXX. Als „Bonus“ gibt es lediglich die Premiumpoints.

Kundenservice

Angeblich ist der Kundenservice von JAXX telefonisch und per Mail erreichbar. Klickt man allerdings auf die entsprechenden Symbole passiert gar nichts bzw. öffnet sich ein neues Fenster, das aber leer bleibt. Es war uns leider nicht möglich, die Kontaktdaten ausfindig zu machen.

Vor- und Nachteile auf einen Blick

  • Genehmigung vom Regierungspräsidium Darmstadt
  • nutzerfreundliche Webseite
  • kostenlose und von JAXX selbst entwickelte FreeLotterie sowie RubbelCards
  • viele Einzahlungsmöglichkeiten mit hohen Bearbeitungsgebühren
  • Premiumpoints können gesammelt und im Shop eingetauscht werden
  • keine staatlichen Lotterien
  • kein Willkommensangebot für Neukunden
  • keine App für Android-, iOS- und Windows-Geräte (lediglich Web-App)
  • keine Informationen zum Kundenservice

Fazit und Bewertung

Wir gehen nicht davon aus, dass es sich bei JAXX um Betrug handelt und wir vermuten, dass der Anbieter hauptsächlich als Online-Buchmacher für Pferdewetten agiert. Was wir negativ empfinden ist die Tatsache, man sich zunächst registrieren muss, bevor das komplette Angebot von JAXX sichtbar wird. Geworben wird damit, dass JAXX ein riesiges Angebot an Lotterien, Online-Spielen, Pferdewetten und vielem mehr zur Verfügung stellt. Deutsche Kunden werden aber schnell enttäuscht sein, nachdem sie sich registriert haben. An staatlichen Lotterien kann hier nämlich nicht teilgenommen werden. Die einzige Lotto-Variante ist eine von JAXX selbst entwickelte Lotterie, an der jeder registrierte Kunde jeden Tag kostenlos teilnehmen kann. Wir konnten jedoch keine Informationen darüber finden, ob hier überhaupt schon mal jemand gewonnen hat. Aus Spaß an der Freude kann hier ruhig mal teilgenommen werden. Jedoch ist dies nicht mit den klassischen Lotterien zu vergleichen.

Als Lotterieanbieter ist JAXX definitiv nicht zu empfehlen. Hier sind Kunden vermutlich nur gut aufgehoben, wenn sie auf Pferderennen wetten möchten, wobei es auch hier wesentlich bessere Anbieter gibt. Wir vergeben 2,5 von 5 Sternen.

5 Gedanken zu “JAXX Test & Erfahrungen”

  1. Also, ICH kann bei JAXX die Lotterien spielen, gegenwärtig z.B. Euromillions mit 151er Jackpot. Allerdings habe ich mein Konto auch schon sehr lange, ein Freund wollte sich neu registrieren und bekam tatsächlich nur Pferdewetten usw. angeboten. Hm

  2. Ich spiele seit Jahren bei Jaxx Lotto, an EuroMillions, Eurojackpot kann man auch teilnehmen. Ich zahle per Lastschrift ein, keine Gebühren, man kann auch per Paypal zahlen, da fallen natürlich die Gebühren für paypal an, natürlich gibt es noch weitere Zahlungsmethoden, welche ich nicht nutze.
    Gewinne werden auch sehr schnell nach Bekanntgabe der Quoten dem Kundenkonto gut geschrieben. Ich kann nichts negatives sagen. Den Kundenservice habe ich nur am Anfang 1 x gebraucht, haben schnell geantwortet. Es stehen eine Emailadresse und eine kostenlose Telefonnr. zur Verfügung.
    Allerdings scheint die Lotto Funktion abhängig vom Wohnort zu sein, eine Freundin wollte sich auch da anmelden, sie wohnt in einem anderen Ort als ich, bei ihr wurde das staatliche Lotto nicht frei geschaltet, sie erreichte schnell den Kundenservice, dieser sagte ihr, dass die Freischaltung vom Wohnort abhängt, weshalb das so ist weiss ich nicht.

  3. man kann natürlich bei jaxx an lotto, euromillion, eurojackpot und diverse andere Lotterien teilnehmen und es ist auch kein Betrug.
    Also etwas besser Informationen sammeln und auswerten bevor man schlechte Urteile fällt.

Schreibe einen Kommentar