IQ Option Test & Erfahrungen

IQ Option ist ein recht junger Binäre-Optionen-Broker und spricht mit seinem Handelsangebot vorwiegend unerfahrene Trader an. Diesen soll der Einstieg in den Handel mit Binären Optionen erleichtert werden. In einem ausführlichen Test wurden jetzt das Angebot, die Handelskonditionen und viele weitere relevante Kriterien genauer unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse dieser Tests lassen sich im folgenden Bericht nachlesen.

Daten & Fakten zu IQ Option

LogoIQ Option Logo
UnternehmenIqOption Europe Ltd.
AdresseKyprianou Avenue, 3070 Limassol, Cyprus
Registrierungs­nummer141907
Regulierung / LizenzCySec, 247/14
Telefon+357 25 262 010
eMailsupport@iqoption.com
Live ChatVerfügbar für Kunden
RückrufVerfügbar für VIP-Kunden

Ist IQ Option Betrug?

Abschließend ist zu untersuchen, ob es sich bei IQ Option um Betrug handelt oder nicht. Hierzu wurde das Angebot genauestens geprüft. Zusätzlich wurden relevante Informationen zum Unternehmen eingeholt, die ebenfalls in Betracht gezogen wurden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es bei IQ Option weder um Betrug noch um Abzocke handelt. Dies spiegelt sich in der Transparenz des Unternehmens und einem hervorragenden Kundensupport, der einem bei jeglicher Art von Problemen mit kompetenten Mitarbeitern zur Seite steht, entsprechend wider. Zusätzliche Sicherheit bietet zudem die CySEC-Lizenz.

Dieses Ergebnis belegen auch diverse Kundenmeinungen aus verschiedenen Foren: IQ Option zählt als zuverlässiger Partner, mit dem sich die Zusammenarbeit auszahlt. Im Gegensatz zu anderen Brokern, so die Meinung eines der Nutzer, kommt bei IQ Option nicht das Gefühl auf, dass es nur um das Geld des Kunden ginge. Ein anderer Nutzer bezeichnet IQ Option – frei wiedergegeben – sogar als das „Bwin der binären Optionen“. Wie sich zeigt, ist man sich unter den Benutzern einig, dass es sich hier nicht um Betrug am Kunden handelt.

Regulierung/Lizenzierung von IQ Option

CySECDas Unternehmen mit Firmensitz auf Zypern ist unter dem Namen „Iqoption Europe Limited“ eingetragen. Die Firmengründung erfolgte im Jahr 2013, was das Unternehmen zu einem der jüngsten Broker auf dem aktuellen Markt macht.

IQ Option wird von der Regulierungs- und Aufsichtsbehörde CySEC (Cyprus Securities and Exchange Commission) unter der Lizenz-Nr. 247/14 geführt und von dieser überwacht. Des Weiteren unterliegt das Unternehmen aufgrund seines Standortes der MiFID (European Markets in Financial Instruments Direktive) und wird damit den EU-Richtlinien gerecht.

Mit diesen Zertifizierungen und dank seiner umfangreichen Regulierung, kann „Iqoption Europe Limited“ ohne Bedenken als uneingeschränkt seriöser und zuverlässiger Partner eingestuft werden.

Handelsplattform von IQ Option

IQ Option setzt auf eine eigens für Ihre Kunden entworfene Handelsplattform. Mit einer intuitiven Bedienung und einigen interessanten Zusatzfunktionen bietet diese Plattform ein nützliches Tool für alle Handelsabläufe. Hiermit setzt sich der Broker eindeutig von anderen ab.

IQ Option Handelsplattform
Die Handelsplattform von IQ Option

Die Gestaltung sowie die grafische Darstellung der Plattform sind sehr ansprechend. Trader können individuelle Veränderungen vornehmen, um das Erscheinungsbild nach ihren Wünschen anzupassen. So ist beispielsweise die Möglichkeit geboten, die Hintergrundfarben zu ändern oder sich bis zu neun Grafiken simultan anzeigen zu lassen. Darüber hinaus stehen Tradern verschiedene Indikatoren und anderweitige Hilfsmittel der technischen Analyse zur Anwendung bereit.

IQ Option stellt zudem eine Applikation für den Gebrauch auf iOS- und Android-Geräten im App- und Google-Play-Store bereit. Damit wird der mobile Handel auf einfachem Wege ermöglicht. Auch an Nutzer anderer Betriebssysteme, die auf diese Apps nicht zurückgreifen können, wurde gedacht. Ihnen steht eine mobil optimierte Webseite zur Verfügung, die über den Browser des entsprechenden Gerätes aufgerufen werden kann.

Basiswerte (Assets) und Handelsarten bei IQ Option

Etwas mehr als 70 Basiswerte sind bei IQ Option handelbar. Im Vergleich zu anderen Broker fällt die Anzahl der Assets recht überschaubar aus. Trotzdem finden sich in den Anlageklassen Aktien, Indizes, Währungen und Rohstoffe alle wichtigen Basiswerte.

Handeln können Trader lediglich die normalen Call- und Put-Optionen sowie kurzfristige Optionen (Turbo-Optionen). One-Touch-, Pair- oder andere anspruchsvollere Optionen stehen leider nicht zur Verfügung, weswegen das Handelsangebot von IQ Option auch weniger die erfahrenen Trader anspricht.

Eine Besonderheit ist, dass Trader bei IQ Option über das Wochenende (OTC-Handel) traden können. Da dies allerdings außerhalb der Börsenzeiten liegt, ist eine reale Einschätzung des Marktes nur schwer möglich. Dadurch erhöht sich natürlich das Risiko für den Trader, weshalb unerfahrene Trader unbedingt darauf verzichten sollten. Erfahrene Trader haben hingegen die Möglichkeit, hohe Renditen von bis zu 500 Prozent zu erzielen. Dafür müssen sie aber ein enorm großes Risiko eingehen.

Zusatzfunktionen bei IQ Option

IQ Option bietet seinen Kunden leider keine zusätzlichen Funktionen, die der Risikominimierung oder Gewinnmaximierung dienen. Auch eine Verlustabsicherung gibt es nicht bei IQ Option.

Mindesteinzahlung, Ein- und Auszahlungen

Mit einer Mindesteinzahlung von gerade mal 10 Euro ist der Broker derzeit der einzige Anbieter mit solch geringen Zugangshürden. Für die Einzahlung selbst stehen unterschiedliche Einzahlungsmethoden zur Verfügung. So werden Einzahlungen per Kreditkarte, Sofortüberweisung oder mithilfe einer Banküberweisung akzeptiert. Darüber hinaus können auch zu E-Wallet-Lösungen, wie Neteller oder Skrill genutzt werden.

Auszahlungen sind nur durch ein zuvor verifiziertes Handelskonto möglich. Das bedeutet, der Trader muss für die Verifizierung unterschiedliche Dokumente, zum Beispiel den Personalausweis oder Reisepass, beim Broker in Kopie vorlegen. Erst nach erfolgreicher Prüfung der Unterlagen können Auszahlungen veranlasst werden.

Leider gibt die Website keine klare Auskunft darüber, ob Auszahlungen gebührenpflichtig sind oder nicht. Es ist deshalb ratsam,  bei anstehenden Auszahlungen den Kundenservice bezüglich weiterer Informationen zu kontaktieren.

Mindesteinsatz, Rendite und Bonus bei IQ Option

Da sich vor allem unterfahrene Trader durch das Handelsangebot angesprochen fühlen sollen, wird sowohl die Mindesteinzahlung als auch der Mindesteinsatz bewusst niedrig gehalten. So beträgt der Mindesteinsatz gerade mal 1 Euro pro Trade. Gewinne können bis zu 90 Prozent erzielt werden.

Die zypriotische Aufsichts- und Regulierungsbehörde CySEC hat im Dezember 2016 ein Verbot ausgesprochen. Demnach dürfen Broker ihren Tradern keine Boni mehr anbieten. Das gilt für neue als auch für reguliere Trader.

Kundenservice, Bildungsangebot und Demokonto

Die Zeiten, in denen der Kundenservice telefonisch erreichbar ist, sind auf der Website des Unternehmens leider nicht aufgeführt. In solchen Fällen müsste auf eine Kontaktaufnahme durch E-Mail erfolgen. Praktischerweise steht dem Kunden noch ein Live-Chat zur Verfügung, indem es auch deutschsprachige Mitarbeiter gibt.

Das Bildungsangebot für Neueinsteiger ist nicht sehr umfassend und lässt zu wünschen übrig. Da sich der Broker jedoch auf Anfänger und unerfahrene Trader spezialisiert hat, ist es verwunderlich, dass den Kunden nur so wenige Lernmaterialien als Hilfe zur Seite gestellt werden.

Es sind lediglich 10 verschiedene Videos zu finden, die eine Einführung in das Thema bieten sollen. Diese sind jedoch nur in Englisch verfügbar und bieten somit Tradern, die der Sprache nicht mächtig sind, nur wenig Unterstützung. Auch Schulungen, Webinare oder dergleichen werden leider nicht angeboten. Sehr positiv und im Sinne eines jeden Traders, ist das Demokonto, das zeitlich unbegrenzt zur Verfügung gestellt wird.

Vor- und Nachteile auf einen Blick

  • Regulierung und Kontrolle durch die CySEC und die MiFID
  • moderne und intuitive Handelsplattform individuellen Anpassungsmöglichkeiten
  • mobiler Handel durch Apps und mobil optimierter Website unterstützt
  • Demokonto (Nutzung ist zeitlich nicht begrenzt)
  • 10 Euro Mindesteinzahlung
  • Mindesteinsatz pro Option nur 1 Euro
  • über als 70 Basiswerte sind handelbar
  • Renditen von bis zu 90 Prozent (im OTC-Handel bis zu 500 Prozent)
  • Lern- und Schulungsmaterial ist nicht ausreichend vorhanden
  • lediglich 2 Handelsarten stehen zur Verfügung

Bewertung von IQ Option

Zusammenfassend betrachtet kann IQ Option vor allem durch die im Vergleich zu anderen Anbietern geringen Zugangshürden punkten. Dies betrifft vor allem die Mindesteinzahlung von nur 10 Euro, um einsteigen zu können, und dem Mindesteinsatz von nur 1 Euro pro Trade. Mit einem solchen Angebot sollen sich vor allem unerfahrene Trader motiviert fühlen.

Das Lern- und Schulungsmaterial fällt leider etwas dürftig aus und bedarf wohl noch einiger Erweiterung. Im Gegenzug können Anleger aber ein zeitlich unbegrenzte ein Demokonto nutzen, das gerade für Neulinge empfehlenswert ist, um die ersten Handelserfahrungen ohne Risiko zu bekommen.

Fortgeschrittene und professionelle Trader werden dafür mit hoher Wahrscheinlichkeit bei IQ Option nicht ganz auf ihre Kosten kommen, denn es können nur Call-/Put- sowie Turbo-Optionen genutzt werden. Weitere beliebte und vor allem komplexere Handelsarten wie die One-Touch-Optionen werden von IQ Option nicht angeboten.

Grundsätzlich handelt es sich bei IQ Option um einen empfehlenswerten Broker. Die innovative, selbst entwickelte Handelsplattform mit ihren vielen Möglichkeiten bietet den Anlegern ein hochmodernes Tradingumfeld, mit dem voll in den Binäroptionshandel eingestiegen werden kann. Wir vergeben 4,5 von 5 Sternen.

Schreibe einen Kommentar