flatex Test & Erfahrungen

Der deutsche Broker flatex ist bereits seit dem Jahr 2006 auf dem Markt vertreten. Im Fokus steht vor allem das Forex-Trading, das selbst in Zeiten niedriger Zinsen noch die Chance auf eine Rendite bereithält. Nach eigenen Angaben verfügt das Unternehmen allein im deutschsprachigen Raum bereits über 120.000 Kunden. Wir haben die Leistungen noch einmal ganz gezielt in den Blick genommen.

Daten & Fakten zu flatex

Logo
Unternehmenflatex GmbH
AdresseE.-C.-Baumann-Str. 8a, 95326 Kulmbach, Deutschland
Registrierungs­nummerHRB Bayreuth 5493
Regulierung / LizenzBaFin (127518), Europäische Zentralbank
Telefon+49 (0) 9221 – 7035 898
eMail[email protected]
Live Chat:nein
Rückruf:nein

Ist flatex seriös?

Zunächst wollen wir an dieser Stelle die Frage in den Blick nehmen, ob es sich bei flatex überhaupt um ein seriöses und sicheres Angebot handelt. Auf der einen Seite spricht die lange Erfahrung seit dem Jahr 2006 dafür, dass der Broker mit gutem Gewissen genutzt werden kann. In dieser Zeit ist es dem Unternehmen gelungen, viele Kunden von sich zu überzeugen, die langfristig für den Handel auf flatex zurückgreifen. Sollte die Seriosität vor diesem Hintergrund nicht bewiesen sein, so würde der Broker nicht über einen derartig großen Zulauf verfügen, wie dies aktuell der Fall ist.

Weiterhin ergaben selbst weitreichende Recherchen keine Berichte von Kunden, die klar über betrügerische Handlungen bei flatex sprachen. Wäre einem Trader bereits eine Auszahlung verweigert worden, so würde auch ein solcher Bericht großen Anklang im World Wide Web finden. Stattdessen zeichnen die Erfahrungen der Kunden ein sehr positives Bild, was die Qualität des Brokers angeht. Diese stammen zudem aus absolut sicheren Quellen, was ihnen einen gewissen Wert zuschreibt. Dementsprechend ist davon auszugehen, dass die im Übrigen kostenlose Anmeldung bei flatex sicher ist und daher in Betracht gezogen werden kann.

Regulierung/Lizenzierung

Damit ein Broker überhaupt legal auf dem Markt agieren kann, ist die passende Lizenz notwendig. Ein kurzer Blick auf die Seite des Brokers genügt bereits, um sich von diesem Umstand ein Bild zu machen. Da sich der Hauptsitz von flatex nach wie vor in Deutschland befindet, ist in der Folge die BaFin für die Regulierung verantwortlich. Diese ist für einen besonders strengen Blick auf die Aktionen der Broker bekannt, der auch in diesem Fall nur von Vorteil sein kann.

Die Gesetze der Regulierung innerhalb der EU offenbaren aber noch weitere Vorteile, mit denen die Trader an dieser Stelle rechnen können. Dazu zählt zum Beispiel die strikte Trennung der Einlagen der Kunden. Diese dürfen nicht mit dem Eigenkapital des Unternehmens vermischt werden, was vor allem im Falle einer Pleite von großer Bedeutung ist. Denn erst auf dieser Grundlage tritt die Einlagensicherung bis zu einem Betrag von je 20.000 Euro pro Kunde inkraft. Bis zu diesem Wert ist es also möglich, die persönlichen Einlagen beim Broker sicher zu wissen und selbst in einer Krise gut gerüstet zu sein. In Bezug auf die Regulierung des Angebots war es uns aus diesem Grund nur möglich, zu einem positiven Fazit zu kommen.

Handelsangebot

Um nun zu einer vorläufigen Einschätzung zu der Qualität von flatex zu kommen, ist natürlich auch das Handelsangebot von Bedeutung. Schließlich entscheidet es am Ende darüber, welche Strategien des Handelns überhaupt in die Tat umgesetzt werden können. Von Beginn an standen Anleihen, Devisen und CFDs bei diesem Broker an erster Stelle. Hier ist das Angebot dementsprechend besonders vielfältig, auf das die Kunden zurückgreifen können. Auf der anderen Seite ist es inzwischen möglich, auch Aktien von großen und meist internationalen Unternehmen zu handeln. Um das Risiko der einzelnen Trades etwas zu reduzieren, können zudem Rohstoffe eingebaut werden, die ebenfalls einige Vorzüge mit sich bringen.

Doch nicht nur das breit aufgestellte Sortiment an unterschiedlichen Gütern zählt zu den Stärken von flatex. Weiterhin bietet der Broker sehr günstige Konditionen an, welche die Trader auf ihrem Weg zu den Gewinnen ebenfalls unterstützen. Der Direkthandel ist bereits ab einem Betrag von 5,90 Euro möglich. Je nach dem, welches Volumen in der Folge bewegt wird, können die Kosten weiter anwachsen. Etwas teurer sind die Konditionen vor allem beim Kauf an ausländischen Börsen. So kostet ein einzelner Trade an den Börsen der USA 19,90 Euro, was das Kostenniveau bereits in eine andere Lage befördert. Dennoch kann von fairen Konditionen gesprochen werden, welche die Trader bei ihrem Vorhaben in besonderer Weise unterstützen.

Handelsplattform

Eine besondere Aufmerksamkeit kam bei flatex stets der Gestaltung der Website zu. Die Handelsplattform ist inzwischen als Flash-Version verfügbar. Dementsprechend ist es nicht notwendig, im Vorfeld einen Download zu starten, um in den Handel einsteigen zu können. Jeder Computer auf der ganzen Welt, der ans Internet angeschlossen ist, bietet dadurch die Gelegenheit, zügig auf das eigene Depot zuzugreifen. Weiterhin wurde auf eine gute Übersicht der Inhalte geachtet. Selbst für einen Laien ist es daher auf gerade intuitiver Basis möglich, zwischen den einzelnen Inhalten zu navigieren und die gesuchten Inhalte zu finden. Unter dem Strich liegt darin die Möglichkeit, sich noch schneller auf der Seite zurechtzufinden.

Die einzelnen Aktionen der Trader unterstützt flatex mit einem großen Repertoire an unterschiedlichen Tools zur Analyse. So ist es mithilfe der einen oder anderen Grafik möglich, wichtige Kennzahlen einzelner Finanzprodukte noch anschaulicher zu machen und sich auf dieser Grundlage eine Meinung zu bilden. Selbst komplexe Algorithmen, die in der Regel allein von absoluten Profis konsultiert werden, lassen sich über die Plattform aufrufen. Auch auf diese Weise wird dafür gesorgt, dass das Angebot eine breite Zielgruppe erreicht und den Ansprüchen in jedem Fall gerecht werden kann.

Inzwischen wurde auch das mobile Angebot bei flatex noch erweitert. So haben die Kunden von jedem Smartphone oder Tablet die Möglichkeit, auf das eigene Konto zuzugreifen. Da zahlreiche wichtige Funktionen, wie zum Beispiel Ein- und Auszahlung, übertragen werden konnten, werden auch diese Darstellungen zu einer vollwertigen Alternative. Insgesamt ergibt sich in Bezug auf die Handelsplattform ein breit aufgestelltes Angebot, dessen Vorteile nicht verschwiegen werden können.

Demokonto

Grundsätzlich stellt flatex seinen Kunden auch ein Demokonto für den Einstieg ins Trading zur Verfügung. So ist es ohne den Einsatz von eigenem Kapital möglich, die ersten Trades durchzuführen und erste Erfahrungen auf diesem Gebiet zu machen. So mancher Fehler eines Einsteigers, der allein auf mangelnde Erfahrung mit der Materie zurückzuführen wäre, bleibt auf diese Weise ohne Folgen. Denn mit dem Demokonto wird zwar unter sehr realistischen Bedingungen gehandelt, doch dies geschieht allein mit zur Verfügung gestelltem Spielgeld. Wer diese Simulation so ernst nimmt, wie den Handel mit dem eigenen Kapital, kann daraus wichtige Erkenntnisse ableiten, die für den späteren Handel wichtig sind.

Ein- und Auszahlung

Bevor die ersten Trades mit flatex möglich sind, muss etwas Kapital zur Verfügung stehen. Hier kommt der Broker seinen Kunden entgegen und bietet ein breit aufgestelltes Repertoire an unterschiedlichen Optionen an. Neben den klassischen Kreditkarten halten somit auch die E-Wallets die Chance bereit, eine zügige Einzahlung über die Bühne zu bringen. Weiterhin ist es möglich, dafür auf verschiedene Dienste zur Online Überweisung zu setzen. Im Mittelpunkt steht eine schnelle wie sichere Übertragung des Geldes, die einen schnellen Einstieg in den Handel ermöglicht.

Bei den meisten Zahlungsmitteln verzichtet flatex darauf, eigens eine Gebühr von den Kunden zu verlangen. Hinzu kommen die sehr liberalen Limits, welche im Vorfeld festgesetzt wurden. Auf eine Mindesteinlage ist in diesem Fall ebenfalls nicht zu achten, was die Freiheiten der Trader klar unter Beweis stellt. Bei den einzelnen Transaktionen können bis zu fünfstellige Beträge bewegt werden, wodurch selbst die Anforderungen absoluter Profis in jedem Fall erfüllt werden.

Service & Support

Auch während der Anmeldung bei flatex können Fragen und Probleme auftreten. Um möglichst viele vorab zu klären, wurde ein großes FAQ geschaffen, an dem sich die Kunden orientieren können. Auf viele Fragen ist bereits dort eine passende Antwort gefunden, was den direkten Kontakt zu den Mitarbeitern häufig erübrigt. Dennoch ist es zum Beispiel auf dem schriftlichen Weg stets möglich, sich über einen Live Chat oder das Kontaktformular direkt mit den Verantwortlichen in Verbindung zu setzen. Zudem steht eine Hotline zur Verfügung, welche zum Ortstarif zu erreichen ist. Neben den kurzen Wartezeiten überzeugen auch die kompetenten und stets freundlichen Mitarbeiter, welche uns in unserem Test zu einem positiven Fazit veranlassten. Auch an diesem Punkt können wir nur Gutes über die Leistungen des Brokers berichten.

Vor- und Nachteile auf einen Blick

  • großes Handelsangebot
  • faire Konditionen
  • keine Mindesteinlage
  • Hotline nicht kostenlos
  • kein Bonus verfügbar

Fazit und Bewertung

Alles in allem präsentierte sich flatex als zuverlässiger Broker, bei dem sich die Anmeldung in jedem Fall lohnt. Durch das breit aufgestellte und stets aktuelle Handelsangebot können verschiedene Strategien in die Tat umgesetzt werden. Weiterhin trägt der gut funktionierende Support zum Komfort aller Kunden bei. Wir können die Anmeldung, welche absolut kostenlos ist, aus diesem Grund nur empfehlen. Wir vergeben 4,5 von 5 Sternen.

1 Gedanke zu “flatex Test & Erfahrungen

  1. Also meine Erfahrungen mit dieser Bude ist klar: “Vorsicht und Finger weg !”.
    Man kann bei diesem Broker keine Order steuern, um sicher zu gehen keine Negativzinsen auf Guthabenbasis zu erhalten. Sogar höhere Sparpläne vom Giro-Referenzkonto werden mit Negativzinsen belastet. Auf Eingabe einer Beschwerde komplette Verweigerung. Auf Bafin Eingabe dann wegen versteckten nicht ausgewiesenen Kosten und TER kam dann die Kündigung. Eine Ausstellung einer vollständigen Steuerbescheinigung wird ebenfalls verweigert. Die Bafin verfolgt die Begehren weiterhin . Das Preis-Leistungsverzeichnis ändert sich ebenfalls fast jeden Monat und wird verschleiert- natürlich mit Verschlechterungen z.B. Sparpläne/EFT kommuniziert. Vorsicht Finger Weg kann ich da nur sagen. Hier wird sich anderweitig am Kunden bereichert. Die Erfahrung und Meinung bilden mein eigenes Erlebnis und diesen der demokratisch freien Meinungsäußerung.

Schreibe einen Kommentar