10trade Test & Erfahrungen

Der Broker 10trade ist erst seit dem Jahr 2014 mit seiner Handelsplattform online und gehört somit zu den ganz jungen Anbietern. Wir haben den Neuankömmling jetzt mal unter Lupe genommen und umfangreich getestet. Die Ergebnisse gibt es im folgenden Bericht.

Daten & Fakten zu 10trade

Logo10trade Logo
UnternehmenHoliway Investment Ltd
Adresse30 Tempon Street, Engomi, 2408 Nicosia, Zypern
Regulierung / LizenzCySEC, 248/14
TelefonDE 0800 184 4214
eMailsupport@10trade.com
Live Chat24/7, deutsch

Regulierung/Lizenzierung von 10trade

10trade ist eine Marke der Gesellschaft Holiway Investments Ltd., die auf Zypern ansässig ist und dort auch von der zuständigen Aufsichtsbehörde CySEC lizenziert wurde. Somit unterliegt 10trade nicht nur dem EU-Recht, sondern auch den MiFID-Regularien.

CySEC

Ist 10trade Betrug?

10trade bzw. die Holiway Investments Ltd. wird von der CySEC (Cyprus Securities and Exchange Commission) lizenziert und reguliert (Lizenznummer 248/14). Dabei sorgt die CySEC für die Einhaltung der in der Europäischen Union geltenden Gesetzesnormen und kontrolliert die Tätigkeiten des Brokers. Darüber hinaus präsentiert sich 10trade sehr transparent und stellt die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, den Risikohinweis sowie zahlreiche weitere Richtlinien in deutscher Sprache zur Verfügung. Deshalb können wir 10trade uneingeschränkt als vertrauenswürdig und seriös bezeichnen.

Handelsplattform von 10trade

10trade stellt seinen Tradern die Software von SpotOption zur Verfügung, einer der renommiertesten und bekanntesten Anbieter für Broker-Software. So überzeugt die Handelsplattform mit einer übersichtlichen Struktur und einer einfachen Bedienung. Auch unerfahrene Anleger werden sich hier schnell zurechtfinden.

10trade Handelsplattform

Trader, die von unterwegs aus dem Handel nachgehen möchten, können die normale Internetseite von 10trade nutzen, da diese für mobile Endgeräte optimiert wurde. Hierfür muss lediglich die Internetseite im Browser des Smartphones oder Tablets aufgerufen werden. Downloads oder Installationen sind nicht erforderlich. Eine spezielle App für Android- oder iOS-Endgeräte bietet 10trade bisher noch nicht an.

Basiswerte (Assets) und Handelsarten

Der Anlagenindex von 10trade weist über 150 Basiswerte aus den Anlagenklassen Währungen, Aktien, Indizes und Rohstoffe auf. Hier finden Trader auch eine Beschreibung zu jedem einzelnen Basiswerte sowie die dazugehörigen Handelszeiten. Um die Assets zu handeln, können Trader zwischen den folgenden Handelsarten auswählen:

  • Call- und Put-Optionen (kurz-, mittel- und langfristig)
  • Turbo-Optionen (Laufzeiten: 60, 120, 180 und 300 Sekunden)
  • Pair-Optionen (11 vorgegebene Paare von 10trade)
  • One-Touch-Optionen

Darüber hinaus gibt es bei 10trade auch die Ladder-Optionen, die nur von wenigen Brokern angeboten werden. Da diese sehr anspruchsvoll sind und mit einem erhöhten Risiko einhergehen, trauen sich hieran in der Regel auch nur professionelle Trader. Für unerfahrene Anleger ist diese Handelsvariante nicht geeignet.

Zusatzfunktionen bei 10trade

Trader können bei ausgewählten Handelsarten die folgenden Zusatzfunktionen nutzen:

  • Double-Up-Funktion: Sollte sich der offene Trade dem Ende nähern und liegt dieser im Geld, so besteht die Möglichkeit, einen gleichen Trade zu den gleichen Konditionen zu eröffnen, um den Gewinn zu verdoppeln.
  • Rollover-Funktion: Wenn absehbar ist, dass ein offener Trade aus dem Geld läuft, können Trader mit der Rollover-Funktion die Ablaufzeit nach hinten verschieben.

Mindesteinzahlung, Ein- und Auszahlungen

Um bei 10trade mit dem Trading zu beginnen, reicht eine Einzahlung von mindestens 200 Euro aus. Zudem gibt es noch unterschiedliche Kontomodelle:

  • Willkommen-Konto (Mindesteinzahlung 500 Euro)
  • Bronze-Konto (Mindesteinzahlung 1.000 Euro)
  • Silber-Konto (Mindesteinzahlung 2.500 Euro)
  • Gold-Konto (Mindesteinzahlung 5.000 Euro)
  • Platinum-Konto (Mindesteinzahlung 10.000 Euro)

Zu jedem Kontomodell gibt es einen zeitlich begrenzten Zugang zu der Analysesoftware Trading Central. Zudem wird aufgeführt, dass es ab dem Bronze-Konto auch „Trading-Strategien“ gibt. Was sich genau hierunter verbirgt, konnten wir leider nicht Erfahrung bringen.

Trader können entweder per Kreditkarte oder auch per Banküberweisung Geld auf ihr Handelskonto einzahlen. Zudem können Kunden auch die Zahlungsmethoden Skrill, Neteller oder CashU nutzen. Bevor eine Geldabhebung beantragt werden kann, müssen Trader folgende Dokumente bei 10trade einreichen:

  • Farbkopie eines Lichtbildausweises (Personalausweis, Reisepass, Führerschein)
  • Adressnachweis (z. B. Rechnung eines Versorgungsunternehmens für Wasser, Gas oder Strom)
  • Kopie der Kreditkarte, sofern mit dieser Geld eingezahlt wurde

Geldauszahlungen auf die Kreditkarte sind bei 10trade kostenlos. Zudem ist eine Auszahlung pro Monat per Banküberweisung kostenfrei. Für jede weitere Auszahlung berechnet der Broker eine satte Gebühr von 30 Euro.

Mindesteinsatz, Rendite und Bonus

10trade schreibt für die einzelnen Handelsarten unterschiedliche Mindesteinsätze vor:

  • Call- und Put-Optionen sowie Pair-Optionen: min. 10 Euro
  • Turbo-Optionen: min. 5 Euro
  • One-Touch-Optionen: min. 50 Euro
  • Ladder-Optionen: min. 5 Euro

Auch die Höhe der Renditen fällt unterschiedlich aus. So liegen die Renditen bei den kurz-, mittel- und langfristigen Optionen zwischen 70 und 82 Prozent. Das Gleiche gilt auch für die Pair-Optionen. Bei den One-Touch-Optionen sind hingegen Renditen zwischen 100 und 400 Prozent möglich.

10trade Rendite

Wie aus der folgenden Abbildung erkennbar ist, lassen sich bei den Ladder-Optionen teilweise sogar Renditen bis zu 1000 Prozent erzielen. An dieser Stelle muss aber noch einmal betont werden, wie risikoreich diese Optionsart ist.

10trade Ladder Optionen

In Bezug auf den Bonus ist zu sagen, dass die zypriotische Regulierungsbehörde schon zu Beginn des Jahres 2016 die Regelungen für die Bonivergabe verschärft hatte. Ende 2016 hat die CySEC dann das Verbot ausgesprochen, sodass Broker ihren Tradern ab sofort keine Boni mehr anbieten dürfen.

Kundenservice, Bildungsangebot und Demokonto

Um telefonisch Kontakt mit dem Kundenservice von 10trade aufzunehmen, stehen zahlreiche Hotlines für unterschiedliche Länder zur Auswahl. Hierunter findet sich auch eine deutsche Hotline. Generell ist der Support jeden Tag rund um die Uhr erreichbar. Kunden können zudem per Mail oder via Live-Chat den Support kontaktieren.

Das Bildungsangebot von 10trade fällt überraschender Weise doch recht umfangreich aus. Es gibt zahlreiche Leitfäden sowie ausführliche FAQs. Auf Lernvideos und Webinare müssen Trader jedoch verzichten. Ebenso stellt 10trade auch kein Demokonto zur Verfügung.

Vor- und Nachteile auf einen Blick

  • CySEC-Regulierung
  • SpotOption- Handelsplattform
  • mobil optimierte Website (Web-App)
  • mehr als 150 Basiswerte
  • Mindesteinsatz ab 5 Euro (abhängig von der Handelsart)
  • verschiedene Handelsarten
  • Renditen von bis zu 82 Prozent
  • höhere Renditen bei One-Touch- und Ladder-Optionen
  • Rollover- und Double-Up-Funktion
  • gutes Bildungsangebot
  • Mindesteinzahlungsbetrag 200 Euro
  • kein Demokonto

Bewertung von 10trade

Der junge Broker 10trade ist auf einem guten Weg. So kann der Broker mit einer einfach zu bedienenden Handelsplattform und einem guten Handelsangebot durchaus überzeugen. Auch die zu erzielenden Renditen bewegen sich in einem guten Rahmen.

Ganz so glücklich sind wir nicht mit den Auszahlungsgebühren. Zwar ist eine Geldauszahlung auf ein Bankkonto im Monat kostenfrei, jede weitere kostet aber 30 Euro. Schade ist zudem, dass 10trade seinen Kunden kein Demokonto anbietet.

An der Seriosität und der Vertrauenswürdigkeit gibt es hingegen keine Zweifel, da 10trade von der CySEC überwacht wird. Positiv können zudem die Leitfäden und die umfangreichen FAQs bewertet werden. Würde 10trade noch einige Lernvideos hinzufügen und Webinare anbieten, wäre das Bildungsangebot optimal.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass 10trade durchaus ein empfehlenswerter Broker ist. Erfahrene und professionelle Trader können hier unterschiedliche Handelsarten nutzen und bei den anspruchsvolleren Varianten sogar sehr hohe Renditen erzielen. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Schreibe einen Kommentar