Pokerstars Test & Erfahrungen

Zurzeit ist Pokerstars der weltweit größte Online-Pokerraum. Nachdem das Pokerportal im Jahr 2001 online ging, wuchs die Anzahl der Spieler auf über eine Millionen. Grund genug, um den Pokeranbieter genauer anzusehen. Hier sind die Ergebnisse unseres umfangreichen Tests.

Daten & Fakten zu Pokerstars

Logo
Unternehmen Rational Entertainment Enterprises Limited
Adresse King Edward Road, Onchan, IM3 1DZ, Isle of Man
Regulierung/ Lizenz Isle of Man
Telefon: nicht vorhanden
eMail: [email protected]
Live Chat: nicht vorhanden

Ist Pokerstars Betrug?

Pokerstars ist ein Produkt der Rational Gaming Europe Ltd. mit Sitz auf Malta. Hier wird das Unternehmen auch reguliert und lizenziert durch die maltesische Malta Gaming Authority. Allein dies beweist, dass es sich bei Pokerstars um einen seriösen Anbieter handelt. Weitere Beweise für die Seriosität sind auch die regelmäßig stattfindenden Charity-Veranstaltungen sowie die Werbegesichter von Boris Becker und Rafael Nadal, die mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht ihr Gesicht für etwas Zwielichtiges hergeben würden.

Auch in Bezug auf die Sicherheit, gibt es bei Pokerstars keinen Grund zum Zweifel. Neben der maltesischen Lizenz verfügt der Anbieter auch über eine TÜV-Rheinland-Zertifizierung für die Pokersoftware. Zusätzlich kommt noch ein RNG-Zufallsgenerator zum Einsatz, der die Karten ohne Schema verteilt.

Des Weiteren geht Pokerstars auch mit den persönlichen Daten der Kunden sehr umsichtig um. Anders als bei vielen anderen Anbietern weist Pokerstars darauf hin, dass die eingegebenen Daten nicht mehr änderbar sind. Wer falsche Angaben bei der Anmeldung gemacht hat, Geld einzahlt, bei der Auszahlung seine Daten ändern möchte, wird sich damit abfinden müssen, dass das Geld verloren ist. Hiermit will Pokerstars die Geldwäsche unterdrücken.

Usability der Pokersoftware

Der Webauftritt von Pokerstars erscheint in einem modernen Design. Die Menüführung ist selbsterklärend und um mit dem Spielen beginnen zu können, muss zunächst die Pokersoftware heruntergeladen werden.

Die Pokersoftware wurde von Pokerstars selbst entwickelt. Beliebte Hilfsmittel, wie zum Beispiel der Holdem Manager oder der Tracker, sind kompatibel. Zudem lassen die Werkzeuge am Pokertisch ein echtes Spielvergnügen aufkommen. Spieler haben außerdem die Möglichkeit, das Design der Lobby zu verändern. Neben den Farbeinstellungen können auch Veränderungen beim Multitabling vorgenommen werden. An 16 Pokertischen kann bei Pokerstars gleichzeitig gespielt werden.

Darüber hinaus gibt es noch Pokerstars Zoom, eine Schnellspielversion, die dem Full-Tilt-Rush ähnelt. So wird der Spieler nach jeder gefoldeten Hand automatisch an den nächsten Pokertisch gesetzt. Ein schnelleres Pokerspiel ist kaum möglich.

Eine mobile Lösung bietet Pokerstars ebenfalls an. Die App ist mit Android- und iOS-Endgeräten kompatibel und kann direkt von der Webseite kostenlos heruntergeladen werden.

Pokerangebot von Pokerstars

Pokerstars bietet eine sehr umfangreiche Gameauswahl, die kaum ein anderer Pokeranbieter zur Verfügung stellt. Spieler können zwischen den folgenden Poker-Varianten wählen:

  • Texas Holdem
  • Omaha und Omaha Hi/Lo
  • 5 Card Omaha und 5 Card Omaha Hi/Lo
  • Courchevel und Courchevel Hi/Lo
  • 2-7 Triple Draw und 2-7 Single Draw
  • Horse, Razz, Badugi, Triple Stud
  • 8-Game Mix, Draw, Stud Hi/Lo
  • Holdem Omaha

Vor allem im Bereich der Mixspiele ist Pokerstars unschlagbar, da es einige der Spiele in dieser Form nur bei Pokerstars gibt. Turniere finden Spieler bei Pokerstars ebenfalls rund um die Uhr, wobei die Buy-Ins unterschiedlich ausfallen. Dabei sprechen die Sit&Go-Tische nicht nur die Hobbyspieler an, sondern auch professionelle High Roller. Zudem ist zu sagen, dass Pokerstars Turniere mit einem großen Preispool veranstaltet, wie zum Beispiel das Pokerstars Sunday Million Turniere. Da in der vergangenen Zeit so viele Spieler teilnahmen, stieg der Preispool schon auf 2 Millionen USD.

Ein Alleinstellungsmerkmal von Pokerstars sind die Home Games. Hier können Spieler Freunde einladen und mit diesen Turniere oder Cash Games spielen, und zwar nicht nur um Spielgeld, sondern auch um echtes Geld.

Da Pokerstars weltweit sehr bekannt ist, tummeln sich in den Pokerarenen zahlreiche Anfänger. Im höheren Level wird die Konkurrenz aber zunehmend stärker, da die meisten Profispieler fast jeden Tag auf Pokerstars zocken. Grundsätzlich findet also jeder Spieler bei Pokerstars eine Gegnerschaft mit unterschiedlichen Gegnern.

Limits Pokerstars

Wie schon zuvor erwähnt, werden sich sowohl Anfänger als auch Profis und High Roller bei Pokerstars wohlfühlen. Dabei reichen die Limits von 0,01/0,02 USD bis hin zu mehreren tausend USD pro Hand.

Bonus und Sonderaktionen

Neue Spieler dürfen sich bei Pokerstars erst einmal auf einen Ersteinzahlungsbonus in Höhe von 100 Prozent bis zu 600 Euro freuen. Nachdem die erste Einzahlung mithilfe des Bonuscodes „STARS600“ vorgenommen wurde, müssen zunächst VIP-Player-Punkte (VPP) gesammelt werden, indem an Echtgeldspielen teilgenommen wird. Jedes Mal, wenn 200 VPP erreicht wurden, schreibt Pokerstars dem Spielerkonto 10 USD gut, was einer Ermäßigung von ungefähr 27 Prozent auf jeden USD entspricht, der ausgegeben wird. Nach jeder Einzahlung haben Spieler vier Monate Zeit, um die erforderlichen VPP zu erspielen. Alternativ können Neukunden bei ihrer ersten Einzahlung auch den Bonuscode „THIRTY“ nutzen. Pokerstars schreibt dann sofort ein Spielguthaben von 30 USD gut.

Darüber hinaus finden Kunden von Pokerstars auf der Webseite unter dem Menüpunkt „Aktionen“ zahlreiche weitere regelmäßig wechselnde Sonderaktionen und interessante Highlights.

Ein- und Auszahlungen

Spieler können bei Pokerstars verschiedene Zahlungsmethoden nutzen, um Geld auf ihr Spielerkonto zu transferieren. Hierzu gehören neben der Kreditkarte auch Zahlungsarten wie Skrill, Neteller, Sofortüberweisung, Paysafecard und PayPal. Der Mindesteinzahlungsbetrag beträgt 10 Euro. Gebühren fallen – soweit ersichtlich – weder für Ein- noch für Auszahlungen an.

Auszahlungen können erst vorgenommen werden, wenn der übliche Verifizierungsprozess durchlaufen wird. Hierfür müssen Kunden unterschiedliche Dokumente (z. B. Kopie des Personalausweises) bei Pokerstars einreichen. Nach erfolgter Prüfung werden Auszahlungen innerhalb von 24 Stunden bearbeitet.

Kundendienst und Pokerschule

Der Kundenservice von Pokerstars ist rund um die Uhr verfügbar. Leider bietet Pokerstars aber weder einen telefonischen Support noch einen Live-Chat an. Anfragen können lediglich per Mail gestellt werden. Dafür bietet Pokerstars aber ein Hilfecenter sowie sehr umfangreiche FAQs an. Hier können sich Kunden schnelle Hilfe suchen.

Positiv ist vor allem die Pokerschule von Pokerstars zu bewerten. Neben sehr guten Tools und Tutorials werden auch Freerolls, Aktionen und kostenlose Trainings angeboten. Zudem haben Spieler die Möglichkeit, ihre neuen Skills unter Beweis zu stellen. Lernvideos stehen ebenfalls zur Verfügung. Ein Austausch zwischen Spielern findet zudem im Forum von Pokerstars statt und Neuigkeiten rund um das Pokerspielen werden im Blog veröffentlicht. Somit fällt das Unterstützungsangebot von Pokerstars sehr umfangreich aus.

Bewertung von Pokerstars

Pokerstars ist ein seriöser und vertrauenswürdiger Online-Pokeranbieter. Aufgrund der zuvor beschriebenen Fakten gibt es hieran keinen Zweifel. Nicht umsonst ist Pokerstars wohl mit Abstand der beliebteste Anbieter, weshalb von Betrug oder Abzocke nicht die Rede sein kann. Besonders punkten kann Pokerstars vor allem mit der umfangreichen Gameauswahl und seiner Pokerschule. Anfänger als auch fortgeschrittene und professionelle Pokerspieler werden hier auf ihre Kosten kommen. Somit ist Pokerstars ein absolut empfehlenswerter Anbieter. Wir vergeben 4,8 von 5 Sternen.

Schreibe einen Kommentar