HappyBet Test & Erfahrungen

Im deutschsprachigen Raum ist HappyBet noch weitestgehend unbekannt. Da der Bookie jetzt aber auch Deutschland erobern möchte, haben wir uns HappyBet mal genauer angesehen. Ob der Online-Buchmacher seriös ist, wie sich das Wettangebot gestaltet und vieles mehr, erfahren Leser im folgenden Testbericht.

Daten & Fakten zu HappyBet

Logo HappyBet Logo
Unternehmen World of Sportsbetting Ltd
Adresse Investor House, Triq il-Fikus, San Gwann SGN 2461, Malta
Registrierungsnummer C55188
Regulierung Lizenz MGA
Telefon 0800 4000 660
eMail [email protected]
Live Chat ja
Rückruf nein

Ist HappyBet Betrug?

Bei HappyBet handelt es sich weder um Betrug noch um Abzocke. Vielmehr ist der Online-Buchmacher durch und durch seriös und vertrauenswürdig. So besitzt das hinter HappyBet stehende Unternehmen World of Sportsbetting Ltd. mit Sitz auf Malta eine Lizenz der Malta Gaming Authority (MGA) und die Online-Sportwettenlizenz des Bundeslandes Schleswig-Holstein.

Außerdem ist HappyBet ein Gründungsmitglied des Deutschen Sportwettenverbandes (DSWV), der sich für einen regulierten und fairen Sportwettenmarkt einsetzt. Zusätzlich setzt der Bookie auch für den verantwortungsvollen Umgang mit der Spielsucht ein und ist ein Mitglied der GamCare. Auf der Webseite stellt HappyBet zahlreiche Hilfen zur Suchtprävention zur Verfügung.

Zu guter Letzt ist HappyBet auch Mitglied der FIFA EWS (Early Warning System GmbH), die sich gegen Spielmanipulationen einsetzt.

Wettportal und mobiles Wetten

Der Webauftritt von HappyBet fällt positiv auf, da der Buchmacher nicht wie viele Konkurrenten dunkle Farben gewählt hat. Hier dominieren die Farben Weiß und Gelb, was das Ganze freundlich und angenehm erscheinen lässt.

HappyBet Wettportal
Das Wettportal von HappyBet

Bei der Struktur orientiert sich HappyBet wiederum an der Konkurrenz, weshalb sich links die Sportarten und rechts der Wettschein befinden. In der Mitte werden hingegen Spiele, Events und Promotions angezeigt.

Des Weiteren gibt es bei HappyBet die sogenannte 1-Klick-Wette, womit Live-Wetten schneller abgegeben werden können. Der entsprechende Button befindet sich oben auf dem Wettschein. Insgesamt hinterlässt die Webseite von HappyBet doch einen positiven Eindruck.

Als mobile Lösung bietet HappyBet keine native App zum Download an, sondern eine Web-App. Das bedeutet, dass die Internetseite für mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets optimiert wurde. Ein Download oder eine Installation ist nicht erforderlich. Es muss lediglich die Internetseite des Buchmachers im Browser aufgerufen werden.

Wettangebot und Wettarten

Bei HappyBet stehen etwa 20 Sportarten zur Auswahl, wobei hier, wie bei allen anderen Bookies auch, der Fußball dominiert. Alle wichtigen Ligen sind im Grunde vertreten. Auch der Nachwuchs- und Amateurbereich wird bei dem Bookie nicht vergessen. Danach folgen die Sportarten Tennis, Basketball, American Football, Eishockey und viele mehr. Exotische Sportarten spielen bei dem Online-Buchmacher eher eine untergeordnete Rolle.

In der Tiefe des Wettangebotes bewegt sich HappyBet mit rund 30 Spezialwetten in Fußball-Topligen eher im unteren Mittelfeld. So merkt man schnell, dass die Spezialwetten nicht gerade zu den Stärken des Bookies gehören. Im Vergleich dazu bieten die Top-Buchmacher im Schnitt über 100 Spezialwetten beispielsweise für Begegnungen der Bundesliga an. HappyBet hat hier also noch viel Luft nach oben und sollte hier noch ein wenig nachbessern.

Eine Übersicht aller verfügbaren Wettarten finden Kunden bei den Sportereignissen, wenn sie mit den Mauszeiger über das „i“ bewegen. Natürlich gibt es die beliebten Einzel-, Kombi- und Systemwetten. Zudem stehen unter anderem auch Handicap-Wetten und der Bank-Tipp zur Auswahl.

Live-Wetten und Live-Streams

Der Live-Wetten-Bereich von HappyBet wurde in der vergangenen Zeit kontinuierlich weiter ausgebaut, wobei auch hier König Fußball regiert. Rund 9´Prozent der Live-Wetten finden sich hier im Fußball. Vereinzelt gibt es aber auch Live-Events beim Tennis, Eishockey, Basketball oder Volleyball.

HappyBet Live-Wetten
Live-Wetten bei HappyBet

Die Darstellung der Live-Ereignisse und Wettquoten ist etwas unübersichtlich und könnte besser strukturiert werden. Zwar bietet HappyBet keine Live-Streams an, wer aber neben dem Live-Event auf das kleine Fernseher-Symbol klickt, kann sehen, auf welchen TV-Kanälen das jeweilige Spiel übertragen wird. Zudem bietet HappyBet noch eine recht gute Live-Arena, in der Spiele verfolgt werden können.

HappyBet Live-Arena
Die Live-Arena bei HappyBet

Sonderfunktionen

Leider bietet HappyBet bisher noch nicht die beliebte Cash-Out-Funktion an, die mittlerweile von zahlreichen Online-Buchmachern zur Verfügung gestellt wird. Hiermit lassen sich Wetten frühzeitig schließen, sodass Verluste reduziert werden können.

Wettquoten, Einsatzlimits und Höchstgewinne

Die Wettquoten bewegen sich bei HappyBet im Durchschnitt um die 93 Prozent. Im Fußball gibt es bei Top-Spielen auch ab und an Quoten von bis zu 97 Prozent. Große Schwankungen oder Ausreißer nach oben oder unten gibt es jedoch nicht.

Sportart Wettquoten
Fußball 93 bis 97 Prozent
Basketball 92 bis 93 Prozent
Tennis 91 bis 93 Prozent
Eishockey 90 bis 92 Prozent
Motorsport 83 bis 90 Prozent
Handball 88 bis 90 Prozent

Der Mindesteinsatz für eine Wette beträgt bei HappyBet 1 Euro, was im Vergleich zu anderen Bookies schon recht hoch ist. Meist können hier Wetten schon ab 10 Cent platziert werden.  Systemwetten können hingegen bei HappyBet bereits ab 25 Cent gesetzt werden.

HappyBet setzt dem Höchstgewinn bei Sportwetten auf 12.500 Euro fest. Dieses Limit kann aber je nach Sportart, Liga, Angebot und Nachfrage variieren. Kunden finden aber im Wettschein immer die Angabe darüber, wie hoch der maximale Gewinn ist. In den Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird zudem erklärt, dass das Gewinnlimit pro Tag 50.000 Euro und pro Woche 100.000 Euro beträgt.

Wettsteuer

Jeder Online-Buchmacher geht anders mit der in Deutschland anfallenden Wettsteuer um. HappyBet hat sich dazu entschlossen, die Steuer von fünf Prozent direkt vom Spieleinsatz abzuziehen.

Bonus und fortlaufende Aktionen

HappyBet bietet aktuell den 300-Euro-Rekord-Bonus an, bei dem sich Neukunden 300 Euro bei ihren ersten drei Einzahlungen sichern können. Hierzu müssen sich neue Kunden zunächst registrieren und das dafür vorgesehene Online-Formular ausfüllen. Danach müssen sich Kunden mit dem Kundenservice via Live-Chat in Verbindung setzen und erhalten ihren Aktivierungscode, den sie in ihrem Spielerkonto unter „Gutschein einlösen“ eingeben müssen. Auf die ersten drei Einzahlungen erhalten Kunden dann jeweils einen Bonus bis maximal 300 Euro.

Laut den Bonusbedingungen von HappyBet muss das Bonusguthaben innerhalb von 30 Tagen mindestens sechsmal bei Wetten mit einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden. Erst dann können Kunden über den Bonusbetrag frei verfügen.

Weiter können Kunden auch von der Aktion „HAPPY10“ profitieren. Hierfür müssen Wetten mit einer Mindestquote von 3,0 platziert werden. Auf jede zehnte Wette erhalten Kunden dann automatisch einen 25-Prozent-Bonus. Diese Aktion kann bis zu fünfmal genutzt werden.

Die Gutschreibung des Bonus erfolgt in Form von Freiwetten, die an keine Umsatzbedingungen geknüpft sind. Es wird lediglich vorgeschrieben, dass diese mit einer Mindestquote von 2,0 gesetzt werden müssen.

Des Weiteren bietet HappyBet auch des Öfteren mal Sonderaktionen, Cashback-Angebote oder Gewinnspiele an, weshalb es sich durchaus lohnt, sich ab und zu die aktuellen Promotions auf der Webseite von HappyBet anzusehen.

Kundendienst, Ein- und Auszahlungen

Die Mitarbeiter von HappyBet können telefonisch täglich über eine kostenfreie Hotline zwischen 08.00 und 24.00 Uhr erreicht werden. Zusätzlich kann auch per Mail oder Live-Chat Kontakt aufgenommen werden.

Bei HappyBet können Kunden zwischen den folgenden Zahlungsvarianten wählen:

Zahlungsmethode Einzahlungsbetrag (Minimum) Einzahlungsbetrag (Maximum) Gebühr
Kreditkarte 10 Euro 2.500 Euro keine
Sofortüberweisung 10 Euro 2.500 Euro keine
PayPal 10 Euro 250 Euro keine
Skrill 10 Euro 500 Euro keine
Paysafecard 10 Euro 100 Euro keine

Auch für Auszahlungen erhebt der Online-Buchmacher keine Bearbeitungsgebühren. Jedoch müssen Kunden vor einer Geldabhebung den üblichen Verifizierungsprozess durchlaufen. Hierfür sind unterschiedliche Dokumente beim Kundensupport von HappyBet einzureichen, wie zum Beispiel eine Kopie des Personalausweises sowie eine aktuelle Verbraucherabrechnung zur Adressbestätigung.

Vor- und Nachteile auf einen Blick

  • MGA-Lizenz
  • mobile Web-App
  • Bonusangebote und Sonderaktionen
  • gutes Wettangebot
  • gutes Live-Wetten-Angebot
  • gute, stabile Wettquoten
  • keine Gebühren für Ein- oder Auszahlungen
  • sehr guter Kundenservice
  • keine Cash-Out-Funktion
  • keine Live-Streams
  • Wettsteuer auf Einsätze

Fazit und Bewertung

HappyBet gehört zu den vertrauenswürdigen und seriösen Sportwettenanbietern. Das Wettangebot sieht zwar in der Breite schon recht gut aus, in der Tiefe kann es jedoch noch nicht ganz überzeugen. Dafür werden einfach zu wenige Spezialwetten angeboten. Punkten kann der Online-Buchmacher dafür mit guten und vor allem stabilen Wettquoten sowie mit einem hervorragenden Kundenservice. Die ausführlichen FAQs und Informationen rund um Sportwetten haben uns sehr gut gefallen.

Kundenfreundlich verhält sich HappyBet auch bei den Ein- und Auszahlungen, da hier keinerlei Kosten anfallen. Zudem stehen viele Zahlungsmethoden, darunter auch PayPal, zur Verfügung. Auch von den Bonusangeboten und Sonderaktionen können Wettfreunde profitieren.

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass HappyBet durchaus empfehlenswert ist, vor allem für unerfahrene Wettfreunde. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Schreibe einen Kommentar